Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Verleihung des Backstage Clubawards
 

Verleihung des Backstage Clubawards

0

Colos-Saal ist Überraschungssieger

Foto: v.l.n.r.: Hermann Rack, Claus Berninger, Jutta Schaadt-Berninger, Rolf Münnich, Credit: privat
Foto: v.l.n.r.: Hermann Rack, Claus Berninger, Jutta Schaadt-Berninger, Rolf Münnich, Credit: privat
Der Backstage Clubaward wurde in diesem Jahr zum dritten Mal von Backstage Pro, Clubs am Main e.V., der LiveKomm und dem Musikmesse Festival vergeben. Im Nachtleben wurden die Gewinner gekürt. Mit dabei: der Colos-Saal in Aschaffenburg.
Unverhofft kommt oft. Völlig überrascht war die Abordnung des Colos-Saal bei der diesjährigen Vergabe des Clubawards im Frankfurter Nachtleben, denn der Aschaffenburger Dauerbrenner (seit 1992) wurde zum „Club des Jahres 2019“ gekürt. Wie in den Vorjahren wurden die Gewinner durch einen mehrstufigen Modus ermittelt. In einer ersten Nominierungsphase wählten Musikerinnen und Musiker ihre Lieblingsclubs, in denen aus ihrer Künstlersicht die besten Bedingungen für ein rundum gelungenes Live-Erlebnis herrschen. Aus dieser Vornominierung gingen 32 Musikspielstätten hervor, von denen sich in der zweiten Voting-Phase die vier Gewinner-Clubs durchsetzen konnten. Sie wurden durch die Stimmabgabe von insgesamt 1.522 Musikerinnen und Musikern gewählt.

„Die Auszeichnung als ,Club des Jahres‘ berührt uns sehr, da es eine Anerkennung ist, die offensichtlich ausschließlich durch das Votum von MusikerInnen zustande gekommen ist“, kommentierte Jutta Schaadt-Berninger, die Pressefrau des Colos-Saal, das Voting. „Denn wer, wenn nicht diese MusikerInnen, sind die Experten, wenn es darum geht, Atmosphäre, technische Ausstattung, Kompetenz und Arbeits- und Betreuungsfreude des Personals zu beurteilen.“ Das Colos-Saal-Team darf sich also momentan den Genuss gönnen, sich ein wenig als Sieger der Herzen zu fühlen, sieht aber die Auszeichnung als Verpflichtung, „in Zukunft mindestens genau so professionell mit allen gebuchten Musikern tolle Konzerte auf die Bühne zu bringen wie vor dem Backstage-Award.“

Die Aschaffenburger durften sich vorher schon drei Mal über Preise freuen. 2013 konnte man den Live Entertainment Award als „Deutschlands Club des Jahres“ entgegennehmen, ein Jahr danach war es der Spielstättenprogrammpreis „Applaus“, den es drei Jahre später gleich noch einmal gab.
8. April 2019
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nachlass von Fassbinder kommt nach Frankfurt
0
„70 Jahre alt und wir sehen gut aus“
Am Montag feierte das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum (DFF) sein 70-jähriges Bestehen und eröffnete das neue DFF Fassbinder Center. Dort verwahrt das DFF von nun an den Nachlass von Rainer Werner Fassbinder. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: Rainer Werner Fassbinder mit Harry Baer mit Team bei Dreharbeiten 1971 // Foto: Peter-Gauhe
 
 
Sagmeister & Walsh im Museum Angewandte Kunst
0
Auf der Suche nach dem Schönen
Suchte Stefan Sagmeister vor einigen Jahre noch in „The Happy Show“ nach dem Glück, geht er nun zusammen mit seiner Partnerin Jessica Walsh in dem neuen Ausstellungsprojekt „Beauty“ der Frage nach, was Schönheit ist und warum wir uns von ihr angezogen fühlen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: John Madere
 
 
Im August geht die hr-Bigband unter dem Motto „Die Freiheit zu lauschen“ in die Saison 2019/20. Darin steckt die Botschaft an die Menschen, sich auch mal wieder mehr Zeit und Muße zu gönnen. Zum Beispiel bei Konzerten der Bigband, aber auch generell. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Joachim Kühn. Credit: Detlef Kinsler
 
 
 
Molières Don Juan im Theater Willy Praml
0
Zwischen Himmel und Hölle
Die Darstellung des Don Juans des Dichters Molière wurde 1665 zensiert und nach kurzer Zeit abgesetzt. Erst knapp 300 Jahre später wurde es zum Erfolg. Das Theater Willy Praml widmet sich nun bis Ende Juni dem Stück. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Seweryn Zelazny
 
 
Frankfurt feiert den Internationalen Museumstag
0
Zukunft lebendiger Traditionen
Am 19. Mai ist Internationaler Museumstag. 2019 jährt sich dieser Tag bereits zum 42. Mal, 6500 Museen in Deutschland nehmen an dem Aktionstag teil. Auch Frankfurterinnen und Frankfurter dürfen sich auf vielfältige Angebote freuen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  653