Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
The winner takes it all
 

The winner takes it all

0

Kunsthalle Portikus gewinnt Ausstellungspreis

Foto: Dr. Marschner Stiftung
Foto: Dr. Marschner Stiftung
Die Dr. Marschner Stiftung verleiht zum ersten Mal den Ausstellungspreis 2018. Die Kunsthalle Portikus geht mit ihrer Ausstellung „o potio n.“, der georgischen Künstlerin Thea Djordjadze als Gewinner hervor.
Frankfurts bürgerliches Engagement ist seit jeher einzigartig. Über 560 Stiftungen übernehmen in Frankfurt Verantwortung für Soziales, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Natur und haben so die Stadtgeschichte entscheidend mitgeprägt. Eine unter den kulturell fördernden Stiftungen ist die gemeinnützige Dr. Marschner Stiftung. Ihr Ziel ist es, Initiativen zu fördern, die das gesellschaftliche Leben in Frankfurt und Offenbach bereichern und damit letztendlich den Frankfurter und Offenbacher Bürgern zu Gute kommen.

Im August vergangenen Jahres lobte die Dr. Marschner Stiftung einen Preis für ein herausragendes kuratorisches Konzept eines Ausstellungsprojektes in Frankfurt und Offenbach aus. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis sollte kulturelle Einrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstler ermutigen, die kreative Verbindung von Darstellung und Rezeption in den Fokus zu setzen. Aus den im Jahr 2018 eingereichten Bewerbungen erstellte eine Jury die Shortlist. Ausgewählt wurden die folgenden sechs Projekte, die sich durch ihre substanzielle kuratorische Arbeit sowohl für eine breite Öffentlichkeit als auch für ein Fachpublikum auszeichneten.

• Historisches Museum Frankfurt, in Kooperation mit Jüdischem Museum/Museum Judengasse, Museum Angewandte Kunst, Weltkulturen Museum, „Gekauft, Gesammelt, Geraubt“
• Junges Museum Frankfurt, „Dagegen! Dafür? - Revolution. Macht. Geschichte“
• Liebieghaus Skulpturensammlung, „Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies“
• Museum MMK für Moderne Kunst, „Weil ich nun mal hier lebe“
• Portikus, „o potio n.“
• Produktions- und Ausstellungsplattform basis e.V., „There Will Come Soft Rains“

Am 14. März vergab die Dr. Marschner Stiftung im festlichen Rahmen des Holzhausenschlösschens erstmalig den Ausstellungspreis 2018. Als glücklicher Gewinner ging die Kunsthalle Portikus mit ihrer Ausstellung „o potio n.“ hervor. Der Kunsthalle Portikus ist es nach dem Urteil der Jury in 2018 mit „o potio n.“ am überzeugendsten und konsequentesten gelungen, die Prämissen des Dr. Marschner Ausstellungspreises „Ausgezeichnet Ausgestellt“ umzusetzen. „Bereits dem originären Ausstellungskonzept ist eine außergewöhnliche Verknüpfung von künstlerischer Idee und kuratorischer Realisierung, von Konzeption und Rezeption immanent. Das Gesamtgefüge und der Gesamteindruck des Projektes waren ebenso einzigartig wie radikal“, heißt es in der Begründung der Dr. Marschner Stiftung. Wir gratulieren der Kunsthalle Portikus zum Ausstellungspreis 2018!

Die Dr. Marschner Stiftung hat in gleichem Atemzug kulturelle Institutionen explizit dazu aufgefordert, sich für den Ausstellungspreis 2019 zu bewerben. Teilnahmebedingungen finden Interessenten unter: www.marschner-stiftung.de/ausstellungspreis/
15. März 2019
Anett Göthe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Interkulturelles Projekt für junge Menschen
0
Mitmachen bei „Musikwelten“
Das musikpädagogische und gewaltpräventive Projekt „Musikwelten“ eröffnet jungen Menschen einen Zugang zu interkulturellen Lernmöglichkeiten. Nun werden weitere Jugendliche gesucht, die Lust auf Musik, Kreativität und Spaß haben. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Mark Dietl
 
 
Dudu Tassa & The Kuwaitis
0
Zurück in die Zukunft
Manchmal muss man eben die Geschichte von Großvater und Großonkel studieren, um sich Inspirationen für die eigene Musik zu holen wie Dudu Tassa, der die Lieder der Al-Kuwaiti-Brüder wiederaufleben lässt, live am Samstag in der Brotfabrik. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lior Keter
 
 
Bridges-Orchesterkonzert im HR-Sendesaal
0
Brücken bauen
Schon zum vierten Mal findet am 26. April ein Bridges-Orchesterkonzert im HR-Sendesaal statt. „Transfer“ ist es überschrieben, ein Hinweis auf den musikalischen Dialog, mit dem die Musiker – auch menschlich – Brücken bauen wollen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Musizieren über den Tellerrand
0
Taste other Countries: Armenien
Die Konzertreihe „Ex-Patriates Classics – HeimatKonzerte 2.0“ möchte die musikalische Vielfalt des Rhein-Main-Gebiets erlebbar machen. Bei jeder Veranstaltung steht ein anderes Land im Mittelpunkt, am kommenden Donnerstag ist es Armenien. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Die Fabrik/Facebook
 
 
Vergabe von Goethe- und Ehrenplaketten beschlossen
0
Auszeichnungen für Max Hollein, Rainer Weiss und Charly Körbel
Der Magistrat hat die Vergabe der Ehren- und Goetheplaketten beschlossen. Eine Goetheplakette geht unter anderem an den Kunsthistoriker Max Hollein. Der Verleger Rainer Weiss und Fußball-Urgestein Karl-Heinz Körbel werden jeweils mit einer Ehrenplakette bedacht. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  648