Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Sogar USA und Kanada auf dem Tourplan
 

Sogar USA und Kanada auf dem Tourplan

0

Newcomer Okta Logue treffen Neil Young

So schnell kann’s gehen: Record-Release-Party in der ausverkauften Centralstation, dann ein intimer Secret-Gig im Dreikönigskeller. Heute spielen sie vor Neil Young in der Lanxess-Arena in Köln.
Beim wirklich spannenden Konzert von Devendra Banhart im Mousonturm am Dienstag ließen sich auch viele junge Frankfurter Musiker sehen, um den Kollegen aus Übersee live zu erleben. Darunter auch die Jungs von Okta Logue, die - vollkommen aufgeregt - gerade eine tolle Nachricht bekommen hatten. Sie dürfen am heutigen Freitag das Konzert von Neil Young & The Crazy Horse im Riesenrund der Lanxass Arena in Köln eröffnen. „Also für uns ist es das Größte was man sich vorstellen kann – mit einer Legende wie Neil Young zu spielen! Vor allem weil wir halt selber alle einfach riesige Fans sind und auch mit seiner Musik aufgewachsen sind. Von daher hat das echt etwas Magisches. Außerdem sind wir natürlich total aufgeregt vor zigtausend Menschen zu spielen! Aber genau das wollten wir ja immer“, schwärmt Bassist und Sänger Benno Herz. Inzwischen wurde ihr neues Album „Tales Of Transit City“, über das sogar SPEX schrieb („Okta Logue klingen wie keine andere deutsche Band im Moment.“), auch in den USA und Kanada veröffentlicht. Deshalb unterbrechen sie ihre Deutschlandtournee ab Anfang September für Konzerte in New York in der Mercury Lounge, in Los Angeles im Rahmen des Culture Collide Festivals, in Chicago im Schubas und in Toronto im Horseshow Tavern. In Frankfurt sind sie dann am 7.11. wieder im Zoom auf der Bühne und können dann auch von ihrem Amerika-Abenteuer erzählen.
12. Juli 2013
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Interkulturelles Projekt für junge Menschen
0
Mitmachen bei „Musikwelten“
Das musikpädagogische und gewaltpräventive Projekt „Musikwelten“ eröffnet jungen Menschen einen Zugang zu interkulturellen Lernmöglichkeiten. Nun werden weitere Jugendliche gesucht, die Lust auf Musik, Kreativität und Spaß haben. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Mark Dietl
 
 
Dudu Tassa & The Kuwaitis
0
Zurück in die Zukunft
Manchmal muss man eben die Geschichte von Großvater und Großonkel studieren, um sich Inspirationen für die eigene Musik zu holen wie Dudu Tassa, der die Lieder der Al-Kuwaiti-Brüder wiederaufleben lässt, live am Samstag in der Brotfabrik. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lior Keter
 
 
Bridges-Orchesterkonzert im HR-Sendesaal
0
Brücken bauen
Schon zum vierten Mal findet am 26. April ein Bridges-Orchesterkonzert im HR-Sendesaal statt. „Transfer“ ist es überschrieben, ein Hinweis auf den musikalischen Dialog, mit dem die Musiker – auch menschlich – Brücken bauen wollen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Musizieren über den Tellerrand
0
Taste other Countries: Armenien
Die Konzertreihe „Ex-Patriates Classics – HeimatKonzerte 2.0“ möchte die musikalische Vielfalt des Rhein-Main-Gebiets erlebbar machen. Bei jeder Veranstaltung steht ein anderes Land im Mittelpunkt, am kommenden Donnerstag ist es Armenien. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Die Fabrik/Facebook
 
 
Vergabe von Goethe- und Ehrenplaketten beschlossen
0
Auszeichnungen für Max Hollein, Rainer Weiss und Charly Körbel
Der Magistrat hat die Vergabe der Ehren- und Goetheplaketten beschlossen. Eine Goetheplakette geht unter anderem an den Kunsthistoriker Max Hollein. Der Verleger Rainer Weiss und Fußball-Urgestein Karl-Heinz Körbel werden jeweils mit einer Ehrenplakette bedacht. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  648