Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Sankt-Martin-mäßig
 

Sankt-Martin-mäßig

0

Frankfurt teilt mit Herz

Frankfurt teilt. Zum dritten Mal. Das von "Deutschland-Land der Ideen" ausgezeichnete Projekt hofft auch dieses Jahr wieder auf viel Beteiligung und Frankfurter mit Herz.
Lachende Gesichter in einem Herz, das ist das Symbol von „Frankfurt teilt“. Im Oktober geht das Projekt in eine neue Runde. 2008 wurde zum ersten Mal in Frankfurt zum Teilen aufgerufen. 2010 fand die Aktion zum zweiten Mal statt und die Teilnehmerzahlen überraschten. Über 120 Unternehmen teilten Geld, Zeit und Aufmerksamkeit. „Unser erstes Projekt der Initiative war der glücklicherweise erfolgreiche Versuch, eine Stadt zum Teilen zu motivieren. Seitdem ist der Oktober unser Monat des Teilens“, sagt Kommunikationsberaterin Kathy Goldman, die die Initiative gemeinsam mit dem Künstler und Visionär Mike Kuhlmann auf die Beine gestellt hat.

„Das World Sharety Project gibt Privatpersonen und Unternehmen eine Anleitung, wie sie den eigenen Wohlstand mit Bedürftigen teilen können“, sagt Kuhlmann.

2011 wurde das World Sharety Project von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Im Frühjahr 2011 startete Hamburg teilt und für 2012 ist Berlin teilt geplant. Weitere Städte sind in Planung. „Vielleicht bewegen wir auch München, New York oder Paris zum Mitmachen. Wir teilen unsere Idee gerne mit jedem, der die Kraft, Leidenschaft und Ausdauer hat, seine Stadt zum Teilen zu motivieren“, sagt Goldman.
 
12. September 2011, 11.51 Uhr
gz
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Eine Verschmelzung von Buch- und Musikmesse hat laut den Veranstaltern nie zur Debatte gestanden. Dennoch war sie in den vergangenen Tagen in den Medien immer wieder Thema. Grund dafür war eine Aussage Börsenverein-Geschäftsführers Alexander Skipis. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Sieben Jahre war das Horst im Gallus eine Institution für Konzert-, Film- und komische Kultur. Seit Sonntag ist klar: Horst hat Corona nicht überlebt. Doch das Team hofft nach der Krise auf neue Herausforderungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Horst
 
 
Zwischen Klassik und Elektronik
0
Oh la la, The OhOhOhs ...
Im Juni sollten The OhOhOhs im Mousonturm spielen. Das konnte wegen Corona nicht stattfinden. Jetzt ist das Duo beim kleinen Festival des Künstlerhauses im Palmengarten am 29. August dabei – mit zwei sehr speziellen Produktionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: TheOhOhOhs
 
 
 
Freiluftkino: Haus am Dom
0
Kino auf dem Dach
Zwar können aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht alle Kinos öffnen, dank diverser Freiluftkinos lassen sich diesen Sommer dennoch zahlreiche Filme genießen. Vom 17. Juli bis 9. August zeigt das Haus am Dom acht Filme auf der Dachterrasse. – Weiterlesen >>
Text: ez/rom / Foto: D. Wiese-Gutheil/Haus am Dom
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  696