Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Record Release-Konzert mit Wolf Schubert-K.
 

Record Release-Konzert mit Wolf Schubert-K.

0

Freigeist mit Freunden

Foto: To Kuehne
Foto: To Kuehne
Was lange währt ... Eigentlich sollte das neue Album von Wolf Schubert-K. schon viel früher veröffentlicht werden. Doch dann war seine Sacred Blues Band plötzlich Geschichte. Am Donnerstag stellt er seine neue CD „Free Spirit“ vor.
Ganz frei nach Hesse: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Und jedem Anfang ein (neuer) Zauber. Die Sacred Blues Band ist nicht mehr, Wolf Schubert-K. hat mit Willy Wagner (Kontrabass) und Sue Ferrers (Geige) neue Freigeister als Band-Nukleus gefunden, unterstützt von Claudia Beck und Bine Morgenstern (Gesang) und Produzent Tom Ripphahn als Multiinstrumentalist. Allein die Fiddle forciert den Countryanteil im empathischen Storytelling des charismatischen Folksängers, dessen Bluesstimme tief berührt.“ Das war kürzlich im JOURNAL FRANKFURT zum neuen Album des Frankfurter Blues-Folk-Country-Urgesteins zu lesen.

Am Donnerstag, 16.11., 20 Uhr wird nun endlich die Record Release-Party in der Brotfabrik gefeiert. With Family and Friends wird die angekündigt. „Das Besondere an dem Konzert wird sein, dass alle Beteiligten an dem Album dabei sein werden, also Sue Ferrers, Willy Wagner, Tom Ripphahn, Bine Morgenstern, Claudia Beck und Biber Herrmann“, verspricht Schubert-K. „Und noch ein paar Special Guests.“ Das verspricht, ein ganz besonderer Abend zu werden. Zumal der überzeugte Individualist und Independent-Künstler nicht davor zurückschreckt, persönliche mit politischen Themen zu verbinden und dabei auch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ unter die Lupe zu nehmen. Dabei stellt er im Geiste Pete Seegers auch die Frage: „Which Side Are You On?“.
14. November 2017
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
„Grey Is the New Pink“ im Weltkulturen Museum
0
Altern ist relativ
Die Ausstellung „Grey Is the New Pink“ im Weltkulturen Museum beleuchtet verschiedene Aspekte des Alterns. Der Besuchersansturm auf die vielfältige Schau ist enorm. Besonders junge Menschen scheinen dem Thema zugeneigt. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: Weltkulturen Museum
 
 
Mit dem Erwerb von neun Werken des Künstlers Maximilian Klewer schließt das Städel Museum eine Lücke in der Kunstgeschichte. Seine Werke waren fast vergessen, finden durch die Initiative seiner jüngsten Tochter und mit der Unterstützung des Städel Museums nun aber wieder Beachtung. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: Maximilian Klewer / Städel Museum
 
 
Der Magistrat wird voraussichtlich am Montag, den 17.12., beschließen, dass Effi Rolfs, die Direktorin des Theaters „Die Schmiere“, und der Schriftsteller Bodo Kirchhoff 2019 mit der Goetheplakette ausgezeichnet werden. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: Tanja Leonhardt
 
 
 
Funny van Dannen im Mousonturm
0
Terminänderung bei Funny van Dannen
Aus gesundheitlichen Gründen muss der Liedermacher Funny van Dannen die Konzerte vom 13.12. bis zum 22.12. seiner Tour verschieben. Bereits gekaufte Tickets behalten für die jeweiligen Nachholkonzerte ihre Gültigkeit. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Jaro Suffner
 
 
Sofia Papazoglou im Omikron
0
Griechischer Blues
Im urigen Kellergewölbe in der Bockenheimer Schlossstraße kann man in der Taverna Omikron nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, sondern immer auch wieder Livemusik genießen wie jetzt am Sonntag von der Sängerin Sofia Papazoglou. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Spyridon Asonitis
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  637 

Twitter Activity