Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Record Release-Konzert mit Wolf Schubert-K.
 

Record Release-Konzert mit Wolf Schubert-K.

0

Freigeist mit Freunden

Foto: To Kuehne
Foto: To Kuehne
Was lange währt ... Eigentlich sollte das neue Album von Wolf Schubert-K. schon viel früher veröffentlicht werden. Doch dann war seine Sacred Blues Band plötzlich Geschichte. Am Donnerstag stellt er seine neue CD „Free Spirit“ vor.
Ganz frei nach Hesse: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Und jedem Anfang ein (neuer) Zauber. Die Sacred Blues Band ist nicht mehr, Wolf Schubert-K. hat mit Willy Wagner (Kontrabass) und Sue Ferrers (Geige) neue Freigeister als Band-Nukleus gefunden, unterstützt von Claudia Beck und Bine Morgenstern (Gesang) und Produzent Tom Ripphahn als Multiinstrumentalist. Allein die Fiddle forciert den Countryanteil im empathischen Storytelling des charismatischen Folksängers, dessen Bluesstimme tief berührt.“ Das war kürzlich im JOURNAL FRANKFURT zum neuen Album des Frankfurter Blues-Folk-Country-Urgesteins zu lesen.

Am Donnerstag, 16.11., 20 Uhr wird nun endlich die Record Release-Party in der Brotfabrik gefeiert. With Family and Friends wird die angekündigt. „Das Besondere an dem Konzert wird sein, dass alle Beteiligten an dem Album dabei sein werden, also Sue Ferrers, Willy Wagner, Tom Ripphahn, Bine Morgenstern, Claudia Beck und Biber Herrmann“, verspricht Schubert-K. „Und noch ein paar Special Guests.“ Das verspricht, ein ganz besonderer Abend zu werden. Zumal der überzeugte Individualist und Independent-Künstler nicht davor zurückschreckt, persönliche mit politischen Themen zu verbinden und dabei auch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ unter die Lupe zu nehmen. Dabei stellt er im Geiste Pete Seegers auch die Frage: „Which Side Are You On?“.
14. November 2017
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die Schirn zeigt Werke eines Weggefährten Andy Warhols – und bringt den New Yorker Underground der 80er ins Museum. Das ist überraschend und abseitig – inklusive eines kleinen Clubs. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Edo Bertoglio, courtesy of Maripol
 
 
Die 168. Internationalen Filmfestspiele Berlin haben angefangen. Mittendrin ist unser Filmredakteur Andreas Dosch, der aus der Hauptstadt berichtet. Hier gibt es seine ersten Eindrücke... – Weiterlesen >>
Text: Andreas Dosch / Foto: Andreas Dosch
 
 
Hundreds beim „Music Discovery Project“
0
Wie im Spaceshuttle
Beim „Music Discovery Project“ lässt sich das Electro-Pop-Duo Hundreds unter dem Motto „BeziehungsKiste“am 23. und 24.2. auf das hr-Sinfonieorchester ein – beide Termine sind ausverkauft, es gibt aber einen Livestream. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andreas Hornoff
 
 
 
Ausstellung „There Will Come Soft Rains”
0
Zeitreise in das Jahr 2318
Zwölf internationale Künstler nehmen die Besucher in der Ausstellung „There Will Come Soft Rains“ mit auf eine Zeitreise in das Jahr 2318 – eine Welt ganz ohne Menschen. Wie stellen sich die Künstler so eine Welt vor? – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Pinar Yoldas
 
 
Zusatztermin in der Festhalle
0
Justin Timberlake legt nach
Weil die Tickets für seine Deutschlandkonzerte superschnell ausverkauft waren, legt das US-amerikanische Multitalent jetzt mit vier zusätzlichen Konzertterminen nach – auch in Frankfurt. Der Vorverkauf beginnt Montag. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: RCA Records
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  598 
 
 

Twitter Activity