Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Ray Fotografieprojekte 2015
 

Ray Fotografieprojekte 2015

0

Neue Blickwinkel auf die Kunst der Fotografie

Foto: © Christina De Middel
Foto: © Christina De Middel
30 Künstler, 12 Häuser, 12 Kuratoren – das zeigt schon, dass die Fotografie-Triennale Ray ein kulturelles Highlight wird. Von Juni an soll dann auch die Frage diskutiert werden, was Fotografie heute ausmacht.
Das Foyer des Museums Angewandte Kunst ist voll. Ungewöhnlich voll für eine Pressekonferenz. Aber es ist ja eben nicht nur die Presse da, nicht nur Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) und der Direktor des MAK, Matthias Wagner K., sondern auch die weiteren beteiligten Institutionen. Die Hauptausstellung "Imagine Reality" wird vom Fotografie Forum, dem MAK und dem Museum für Moderne Kunst gezeigt, dazu kommen etliche weitere Partnerinstitutionen, auch aus der Region, darunter die Kunstvereine in Frankfurt und Wiesbaden, die Opelvillen oder das Museum Wiesbaden. 30 Künstler werden gezeigt, 12 Kuratoren sind beteiligt.

"Es gibt hier etliche bedeutende Fotografie-Sammlungen", sagt Felix Semmelroth. Auch deswegen sei es wichtig, den Fokus auf die Fotografie zu legen. Nun werden bei Ray aber nicht nur Arbeiten aus dem Bestand gezeigt, sondern es wurden auch einige Künstler beauftragt, Werke für Ray herzustellen. Unterstützt werden sie dabei von Sponsoren wie etwa der Deutschen Bank. Ray, so Semmelroth, sei mehr als nur die Summe seiner einzelnen Teile. Die Hauptausstellung wird am 19. Juni eröffnet, eine erste Übersicht über das umfangreiche Programm liefert die Webseite.

Foto: Cristina De Middel, Ijewa, aus der Serie „This Is What Hatred Did“, 2014
 
5. Februar 2015, 12.02 Uhr
nil
 
Nils Bremer
Jahrgang 1978, Politologe, insgesamt 14 Jahre beim Journal Frankfurt, von 2010 bis Juni 2018 als Chefredakteur. – Mehr von Nils Bremer >>
Mail schreiben
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Frankfurter Buchmesse 2020
0
Hoffnung, die verbindet
In diesem Jahr ist alles anders – auch auf der Frankfurter Buchmesse. Doch wie genau wird dieses „anders“ aussehen? Darüber sprachen heute die Organisatorinnen und Organisatoren der Frankfurter Buchmesse in einer digitalen Vorschau-Pressekonferenz. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Fernando Baptista/Frankfurter Buchmesse
 
 
Wegen der Sanierung technischer Anlagen bleibt das Museum Giersch noch bis zum Frühjahr 2021 geschlossen. Für Interessierte gibt es zur Überbrückung ein digitales Angebot; dieses will das Museum nun noch weiter ausbauen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Museum Giersch der Goethe-Universität
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703