Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Ostend

0

Viertägiges Atelierfest in der Ostparkstraße

Zwanzig Jahre nach der Entstehung des durch die Stadt geförderten Atelierhauses in der Ostparkstraße 47-49 wollen dort zwölf Bildhauer, Maler, Graphiker und Konzeptkünstler mit einem öffentlichen Atelierfest unter dem Titel "Eklektik" zeigen, wie sie ihren kreativen Prozessen nachgehen. Diese zwölf Künstlerinnen und Künstler sind Wilfried Fiebig, Stefanie Grohs, Holger Herrmann, Zero Reiko Ishihara, Moni Jahn, Kristin Lohmann, István Laurer, Wanda Pratschke, Ann Reder, Gisela Weber, Max Weinberg und Albrecht Wild.

Kulturdezernent Felix Semmelroth eröffnet das viertägige Atelierfest am heutigen Donnerstag um 18.30 Uhr. Das kunstinteressierte Publikum, Neugierige und Kuratoren haben von heute bis Sonntag die Möglichkeit, bei Werkstattbesuchen die Schätze der Ostparkstraße zu besichtigen sowie ins Gespräch mit den Künstlern zu kommen. Die Werkstätten sind heute und Freitag von 18 bis 22 Uhr, Samstag von 16 bis 22 Uhr und Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet

Zusätzlich rundet ein kulturelles Rahmenprogramm das Angebot ab: Im Anschluss an die Eröffnung am Donnerstag gibt es eine afro-kubanischen Tanzperformance mit dem Titel "Auch die Götter tanzen" von Anna Rodríguez. Am Freitag um 20 Uhr zeigt die Künstlerin Sofia Greff ihre Performance "Nur zur Deko". Die Jungen Sinfoniker treten am Samstag um 19 Uhr mit Kammermusik auf, und am Sonntag lädt Sancho Callao um 17 Uhr zur "música latinoamericana" ein. (pia)
 
6. Mai 2010, 08.30 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Frankfurter Buchmesse 2020
0
Hoffnung, die verbindet
In diesem Jahr ist alles anders – auch auf der Frankfurter Buchmesse. Doch wie genau wird dieses „anders“ aussehen? Darüber sprachen heute die Organisatorinnen und Organisatoren der Frankfurter Buchmesse in einer digitalen Vorschau-Pressekonferenz. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Fernando Baptista/Frankfurter Buchmesse
 
 
Wegen der Sanierung technischer Anlagen bleibt das Museum Giersch noch bis zum Frühjahr 2021 geschlossen. Für Interessierte gibt es zur Überbrückung ein digitales Angebot; dieses will das Museum nun noch weiter ausbauen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Museum Giersch der Goethe-Universität
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703