Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Musical Jekyll & Hyde läuft länger
 

Musical Jekyll & Hyde läuft länger

0

English Theatre verlängert Spielzeit

Foto: © Martin Kaufhold
Foto: © Martin Kaufhold
Schon mehr als 12.000 Besucher haben das Musical "Jekyll & Hyde" im English Theatre gesehen. Wegen der hohen Nachfrage wird das Gothic Musical nun bis zum 4. März verlängert.
Der Kampf Gut gegen Böse geht weiter: Drei Wochen länger als ursprünglich geplant, tritt das Ensemble von "Jekyll & Hyde" mit dem gleichnamigen Musical im English Theatre auf. Bis zum 4. März erzählen die Schauspieler die Geschichte um den ambitionierten Wissenschaftler Dr. Jekyll, der sich durch Selbstversuche in sein böses Alter Ego Mr. Hyde verwandelt und so mordend durch London zieht. Dr. Jekyll will fortan verhindern, dass das Böse in ihm endgültig gewinnt.

Im November feierte das Stück im Theater an der Gallusanlage eine umjubelte Premiere - das JOURNAL Frankfurt lobte damals vor allem die brillante Darbietung des Hauptdarstellers John Addison in der Titelrolle.

Die Show, die das English Theatre mit fetziger rockiger Musik und Gruseleffekten aufführt, basiert auf der Novelle "Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde" (dt.: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde) von Robert Louis Stevenson aus dem Jahr 1886.

>> Jekyll & Hyde, Musical, English Theatre, Gallusanlage 7, Vorstellungen bis zum 4.März, Tickets kosten regulär zwischen 37 und 55 Euro.
5. Januar 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zukunft des Caricatura Museums weiterhin unklar
0
Zu früh gefreut
Am Freitag deutete Jan Gerchow eine baldige Selbstständigkeit des Caricatura Museums an. Das Kulturdezernat widerspricht dieser Ankündigung jedoch. Offenbar möchte der Direktor des Historischen Museums eine schnelle Entscheidung von Kulturdezernentin Ina Hartwig erzwingen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Britta Frenz
 
 
„Moderne am Main“ im Museum Angewandte Kunst
0
Als Frankfurt sich neu erfand
Zwischen 1919 und 1933 erlebte Frankfurt einen nie dagewesenen Auf- und Umbruch. Aus den Trümmern des Ersten Weltkriegs erschuf sich eine baulich, gestalterisch und kulturell moderne Großstadt, wie das Museum Angewandte Kunst in einer neuen Ausstellung zeigt. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Museum Angewandte Kunst
 
 
Neue Leiterin des Kulturamts
0
Sybille Linke übernimmt im Februar
Die neue Kulturamtsleiterin Sybille Linke wird ihren Posten Anfang Februar antreten. Dies wurde am Donnerstagnachmittag im Kulturausschuss bekanntgegeben. Die 58-Jährige verantwortete zuletzt den Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg. – Weiterlesen >>
Text: rom/tm / Foto: privat
 
 
 
Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie
0
Cindy Sherman erhält Max-Beckmann-Preis
Die Fotografin und bildende Künstlerin Cindy Sherman wird von der Stadt Frankfurt zur Preisträgerin des Max-Beckmann-Preises ernannt. Sie nehme eine Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie ein, heißt es in der Begründung. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: picture alliance / REUTERS/ HERWIG PRAMMER
 
 
Eine Show bringt die Beatles zurück auf die Bühne
0
Please, Mr. Postman – The Beatles Show
Beatles-Fans aufgepasst: Am 26. Januar kommt der unverwechselbare Sound der legendären Band mit einer großen Live-Show in die Jahrhunderthalle. Das JOURNAL FRANKFURT verlost 3x2 Karten für die Veranstaltung. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Jahrhunderthalle Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  640 

Twitter Activity