Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Monsieur Chat est arrivé à Francfort
 

0

Monsieur Chat est arrivé à Francfort

monsieurchatklein.jpg

Was grinst denn da so frech von oben herab? Passanten können es auf der Kaiserstraße - beim Hotel Frankfurter Hof - schon von Weitem gelb leuchten sehen. In Höhe der Hausnummer 9 prangt vom achten Stock "Monsieur Chat", ein kunstvolles Graffiti, das eine hüpfende Katze mit grinsendem Gesichtsausdruck und Flügeln zeigt. Da, wo sonst die Signatur Auskunft über den Künstler gibt, steht nur "Die Katze in Frankfurt". Und so ist das Mysterium um die gelbe Katze also plötzlich von Frankfreich nach Frankfurt gekommen. Es war nämlich kurz nach dem 11. September 2001 als über den Dächern von Paris nach und nach gelbe Katzenbilder - es sind mittlerweile um die 100 - auf schlecht zugänglichen aber gut sichtbaren Häuserfassaden auftauchten. Fortan war von "Monsieur Chat" - also Herr Katze - die Rede. Den Künstler jedoch kennt man nicht - er bleibt weiter rätselhaft. Die Katzenbilder haben sich dann von Paris aus über den Rest Frankreichs verstreut. Warum die hüpftende Grinsekatze jetzt hier ist? Wer weiß. Hoffentlich bleibt sie noch ein Weilchen. Sie hebt sich jedenfalls perfekt vom Allerwelts-Graffiti ab. Das Katzenexemplar mit Flügeln ist allerdings kein Unikat, man findet es auch auf der Rue du Faubourg du Temple 133 in Paris. Es gab schon schlechtere Gründe, um mal Paris zu besuchen ...
17. Januar 2007
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Vom 13. Juli bis 22. September ist im Fotografie Forum Frankfurt die deutschlandweit erste eigene Ausstellung Michel Campeaus zu sehen. Noch vor der Digitalisierung widmete sich der Fotograf der analogen Fotografie, dem Zentrum seines Schaffens. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: FFF/Michel Campeau
 
 
Kurzfilmfestival beginnt am 17. Juli
0
Shorts at Moonlight kehrt zurück
Nach einer Pause im vergangenen Jahr, kehrt das Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight in diesem Juli und August zurück: Ab dem 17.7. werden an schönen Sommerabenden wieder über 100 Kurzfilme unter freiem Himmel gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Shorts at Moonlight
 
 
Nach dem Stoffel ist vor dem Stoffel: Gerade erst ging der 16. Stoffel zu Ende, da plant Michi Herl bereits Ausgabe 17. In diesem Jahr fanden rund 90 000 Besucherinnen und Besucher den Weg in den Günthersburgpark und tanzten bei lauten Konzerten und einer Silent Disco. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Konzertreihe zu Diversität und Pluralismus
0
Abbass Anoor & Band im Historischen Museum Frankfurt
Im Historischen Museum Frankfurt findet im Rahmen der Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“ eine interkulturelle Konzertreihe statt. Am Donnerstag, den 18. Juli, wird der sudanesische Musiker Abbass Anoor mit seiner sechsköpfigen Band auftreten. – Weiterlesen >>
Text: sis / Foto: Bridges/Christian Gropper
 
 
22. HfG-Rundgang: 12. bis 14. Juli
0
Junge Kunst in Offenbach
Zum Ende des Sommersemesters beginnt am heutigen Freitag der Rundgang der HfG in Offenbach. Bis Sonntag können Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die vielfältigen Arbeiten der Studierenden erhalten – unter anderem zu Themen wie Liebe, Konsum oder Feminismus. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: Faina Yunusova
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  659