Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

0

Menschen wie Motten



Neulich bin ich aufs Land rausgefahren, 300 Kilometer nach Norden in ein deutsches Mittelgebirge namens Harz. Die erste Nacht schlaf ich dort immer schlecht, weil es so ruhig ist und keine Güterzüge, Jumbos oder Autobahnchaoten meinen Schlaf stören. Es ist sooo ruhig, das man nur sein eigenes Atmen hört und manchmal auch das Herz schlagen. Nicht nur das: es ist auch dunkel. Eine Nacht im Mittelgebirge verdient diesen Namen. Eine Nacht in Frankfurt verdient ihn nicht. Es ist eine Entehrung des Begriffes. Als ob wir nicht Licht im Überfluss hätten, so dass der Himmel stets orange leuchtet, sind nun seit einigen Jahren auch irgendwelche komischen Leute auf die Idee gekommen ein Lichtfest zu machen, eine Luminale, bei der die Stadt beleuchtet wird was das Zeug hält. Sogar der Lichtdom feierte sein Comeback, nachdem die Flakscheinwerfer zuletzt bei der Olympiade 1936 die Völker der Welt und wenige Jahre später britische Bomberpiloten begeisterten.

Seit gestern tagt die Luminale wieder. Wer in Frankfurt die Profanität des "Spektakels" noch nicht entdeckt, dem sei eine Reise zu den Offenbacher Stationen der Lichtschau empfohlen. Der Lili-Tempel zum Beispiel dimmt alle paar Minuten sein Licht an und aus und davor stehen dann Menschen mit Plänen in der Hand und rätseln, ob das nun wirklich alles ist (ist es). Ein Wasserturm wird bestrahlt. Und eine vollgepisste Brückenunterführung wird durch vielfarbige Neonlichter auch nicht aufregender. Im Hafengelände wird blaues Licht an eine Wand geworfen (Foto oben) und ein paar Meter weiter prangt der Schriftzug "Universum" in gelblichen Lettern (Foto unten). That's all, folks!

Ich bin demgegenüber für eine Deluminale. Eine Nacht OHNE Licht. Ohne Hochhausillumination, ohne Straßenlaternen und ohne ein lichterlohes Mainufer. Eine Nacht wie im Harz. Fehlt nur noch, dass sämtliche Verkehrsströme gestoppt würden. Ach, warum sind wir Menschen nur solche Motten, dass wir denken, etwas existiere nur, wenn wir es auch in stockfinsterer Nacht sehen. Wir wollen unsere Augen nicht mehr an die Dunkelheit gewöhnen, die uns umgibt.

 
7. April 2008, 13.29 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Lockdown: Kultur
0
When the music’s over
Am Mittwoch verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel den „Lockdown light“. Der Kulturbetrieb wird damit ein weiteres Mal heruntergefahren, zahlreiche Veranstaltungen müssen abgesagt werden. Musikredakteur Detlef Kinsler über den Nährwert von Kultur. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Universal Music
 
 
Frankfurter Netzwerk für Erinnerungskultur
0
Den Diskurs in die Familien tragen
Am kommenden Wochenende lädt das Haus am Dom zu der Tagung „War da was? Frankfurt am Main im Nationalsozialismus“ ein. Dahinter steht das neu gegründete Frankfurter Netzwerk für Erinnerungskultur, das die vielen Geschichtsinitiativen in Frankfurt sichtbarer machen will. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Frankfurter Netzwerk für Erinnerungskultur
 
 
Zwei wichtige Konzerte zu Ostern (solo) und im Herbst (im Duo mit Burkard Kunkel) im Nebbienschen Gartenhaus sind ihm weggebrochen. Jetzt freut sich Jazz-Pianist Bob Degen auf ein Solokonzert am Freitag in der Gethsemanekirche. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Bis in den September hinein gab es nicht nur vor der Batschkapp und dem Bett Konzerte im Freien. Einige Clubs bieten nun auch indoor ein umfangreiches Programm an. Im Colos-saal in Aschaffenburg sind es im November mehr als ein Dutzend. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Thomas Minnich
 
 
Adventskalender des Museum Angewandte Kunst
0
Besondere Stücke in 24 Türchen
In diesem Jahr kann der Markt „Besonderes Schenken“ coronabedingt nicht stattfinden. Mit dem „Angewandten Adventskalender“ möchte das Museum Angewandte Kunst dennoch eine „Kostprobe außergewöhnlicher Gestaltung“ bieten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  707