Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Macht mit!

0

Willkommen im Nachbarschafts-Orchester

Foto: Lutz Jahnke Design
Foto: Lutz Jahnke Design
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!.
„Kinder und Jugendliche, neu Zugezogene und alt Eingesessene, Laien, Profis, Neugierige und Passant*innen – alle sind eingeladen sich am Samstag, 19. September 2020 ab 15 Uhr auf dem Goetheplatz Offenbach vor der afip! zum gemeinsamen, experimentellen Instrumentenbau einzufinden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Akademie für interdisziplinäre Prozesse. „Gerne können möglichst viele klingende Gegenstände (Schneeschaufel, alte Töpfe, Papprollen oder Instrumente) mitgebracht werden, die vor Ort mit dem kostenlos bereitgestellten Material zu kleinen und überdimensionalen Klanggeräten zusammengetackert, geklebt, gebunden werden.

So sollen wundersame Maschinen entstehen – „möglichst viele außergewöhnliche analoge Ton-Kommunikationserzeugungsgeräte der Marke Eigenbau“, lässt Luth Jahnke von der afip! wissen. Sobald die Klangerzeuger fertig sind, steht das preisgekrönte Free-Jazz-Kollektiv Sudden Orchestra bereit, um musikalische Arrangements zu entwerfen. „Es entsteht eine Symphonie, die vor allem eins hervor bringt – gemeinsame nonverbale Kommunikation durch Musik“, verspricht Jahnke. „Den fulminanten Abschluss bildet das große Offenbacher-Symphonie-Konzert, das ab 18 Uhr auf dem Goetheplatz im Nordend bei freiem Eintritt zu Gemeinsamkeit einlädt.“

Mach mit! DIY-Nachbarschafts-Orchester, Offenbach, afip!, 19.9., 18 Uhr
 
17. September 2020, 15.00 Uhr
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Bis in den September hinein gab es nicht nur vor der Batschkapp und dem Bett Konzerte im Freien. Einige Clubs bieten nun auch indoor ein umfangreiches Programm an. Im Colos-saal in Aschaffenburg sind es im November mehr als ein Dutzend. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Thomas Minnich
 
 
Adventskalender des Museum Angewandte Kunst
0
Besondere Stücke in 24 Türchen
In diesem Jahr kann der Markt „Besonderes Schenken“ coronabedingt nicht stattfinden. Mit dem „Angewandten Adventskalender“ möchte das Museum Angewandte Kunst dennoch eine „Kostprobe außergewöhnlicher Gestaltung“ bieten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Seit Donnerstagabend stehen die Gewinnerinnen und Gewinner des 31. Hessischen Film- und Kinopreises fest. Statt mit großem Festakt in der Alten Oper fand die Verleihung in diesem Jahr ausschließlich digital statt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
 
Vom 23. Oktober bis 15. November stellen 18 Kunstschaffende aus internationalen Kunsthochschulen ihre Arbeiten zum Thema „Identität“ im Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum aus. Die Schau findet anlässlich der 40-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Tel Aviv statt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Jüdische Gemeinde/Raphael Brunk
 
 
Schauspiel Frankfurt: Andorra
0
Wie wird jemand zum Außenseiter?
„Andorra“ des Schweizer Autors Max Frisch greift die Strukturen des Antisemitismus und die Frage nach der Schuld der Mitläufer auf. Eine Stück über Identität, inszeniert von David Bösch im Schauspiel Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Thomas Aurin
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  706