Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Livestream

0

Für euch daheim

Foto: Airtango
Foto: Airtango
Ab dem 3. Mai streamt airtango regelmäßig live aus dem Güterbahnhof in Bad Homburg. Regionale Kunstschaffende, Bands, Talkgäste und viele weitere kreative Köpfe sorgen für bunte Abende im eigenen Wohnzimmer.
Ab dem 3. Mai gibt es regelmäßig live aus dem Güterbahnhof in Bad Homburg Kunst, Kultur und Musik, um den Frankfurterinnen und Frankfurtern auch in der Quarantäne das neuste Stadtgeflüster durchzugeben. Von zu Hause können Zuschauerinnen und Zuschauer die Talks, Konzerte und Shows per Livestream unter Journal-Frankfurt.de/fuereuchdaheim verfolgen.





Partner des Broadcasts ist der Streaming-Dienst airtango, der die Übertragung möglich macht. Der erste Stream am 3. Mai startet um 18 Uhr, moderiert wird das Ganze von Christopher Boeder von der Video Produktionsfirma Live-Frame. Verschiedene Gäste aus der Region bereichern das Programm: Unter anderem wird das Capitol Symphonie Orchester aus Offenbach mit seinem farbensatten und nuancenreichen Klang dabei sein. Das Orchester gilt als eines der spannendsten freien Sinfonie- und Galaorchester im deutschsprachigen Raum. Ralph Philipp Ziegler, Leiter des Capitol Symphony Orchesters und Kultur Manager der Stadt Offenbach, wird auch als Talkgast an dem Abend teilnehmen.





Außerdem liefert die Musikerin und Neufrankfurterin Ela Querfeld deutschsprachige Songs mit Ohrwurmpotential. Die Redakteurin und Schauspielerin Kathrin Freihube hat für den Live-Stream Kinderbücher im Gepäck.





Foto: Ela Querfeld


Auf journal-frankfurt.de/fuereuchdaheim wird der Live-Stream am 3. Mai ab 18 Uhr zu sehen sein. Bitte schalten Sie pünktlich ein und genießen Sie einen bunten, lauten, fröhlichen Abend.
 
30. April 2020, 13.24 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Jetzt auch in Frankfurt
0
Kunst fürs Klo
Klingt erst mal nicht so appetitlich, ist aber eine tolle Idee, die in Hamburg schon erfolgreich realisiert wurde und jetzt auch nach Frankfurt kommen soll. Eine Benefiz-Aktion für darbende Cafés, Bars, Clubs und ein Kunstprojekt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Symbolbild: AdobeStock/le_moque
 
 
Keine Frage: Oliver Augst und Marcel Daemgen hätte ihre Version der „Winterreise“ im Gallus Theater liebend gerne vor Publikum aufgeführt. Genau das geht leider nicht. Also gibt es das Hörtheater digital als Live-Stream. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: W. Günzel
 
 
Ausstellung: Dieter Rams
0
Weniger, aber besser
Das Museum Angewandte Kunst eröffnet eine neue Ausstellung; sobald es die Corona-Bestimmungen zulassen, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein interessanter Blick auf das Schaffen des Industriedesigners Dieter Rams. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Dieter und Ingeborg Rams-Stiftung
 
 
 
Lee Miller in den Opelvillen
0
Morbide Schönheit
Lee Millers Arbeit hat sich über fünf Jahrzehnte entwickelt: ein fotografisches Werk, das in seiner thematischen Bandbreite ungewöhnlich ist. Jetzt zeigt eine Ausstellung in den Opelvillen in Rüsselsheim unter dem Titel „Hautnah“ Bilder aus den Jahren 1940 bis 1946. – Weiterlesen >>
Text: Marc Peschke / Foto: Justice amid the ruins, Frankfurt, Germany 1945 by Lee Miller © Lee Miller Archives England 2021. All Rights Reserved. www.leemiller.co.uk
 
 
Theodor-W.-Adorno-Preis
0
Auszeichnung für Klaus Theweleit
Der Schriftsteller und Kulturtheoretiker Klaus Theweleit wird in diesem Jahr mit dem Theodor-W.-Adorno-Preis der Stadt Frankfurt ausgezeichnet. Der 79-Jährige sei einer der bedeutendsten deutschsprachigen Literatur- und Kulturtheoretiker, heißt es in der Begründung. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Von Schorle/CC BY-SA 4.0/Wikimedia
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  721