Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Lesung im Petit Boudoir
 

Lesung im Petit Boudoir

0

Wortprickeln am Valentinstag

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Das Petit Boudoir lädt am Abend des Valentinstages zu einer Lesung der beiden Autorinnen Katharina Eismann und Ingrid Walter ein. Sie lesen Passagen aus ihren Werken „Reise durch die Heimat“ und „Eine ungeplante Reise nach Wien“.
Zwischen Banken, Büros und Hochglanz, entführt das Petit Budoir jeden, der eintritt, in eine geheimnisvolle, verborgene Welt zwischen Paravents, Fauteuils und Récamièren. Am Valentinstag lädt Betreiberin Erika Banks zu einer Lesung in das Seidenkabinett ein, die die Besucher die Welt außerhalb vergessen lässt.

Unter dem Motto „Von der Kültür des Dessous im Hotel Orient“ liest Katharina Eismann aus ihrem Gedichtband „Reise durch die Heimat“ und Ingrid Walter aus ihrem Roman „Eine ungeplante Reise nach Wien“. Letztere nimmt das Publikum mit auf eine Prosa-Reise zwischen Frankfurt und Wien, und Eismann präsentiert den aufmerksamen Zuhörern experimentelle Lyrik. Dabei sind die Texte beider Autorinnen des Größenwahn-Verlags mutig, pointiert, provokant und ekstatisch – perfekt also für die Räume des Petit Boudoir. Vorher gibt es einen kleinen Apéro zur Einstimmung.

>> Von der Kültür des Dessous im Hotel Orient, Petit Boudoir, Bel Etage, Kaiserhofstraße 8, 14.2., 18.30, Eintritt: 9 Euro
13. Februar 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zukunft des Caricatura Museums weiterhin unklar
0
Zu früh gefreut
Am Freitag deutete Jan Gerchow eine baldige Selbstständigkeit des Caricatura Museums an. Das Kulturdezernat widerspricht dieser Ankündigung jedoch. Offenbar möchte der Direktor des Historischen Museums eine schnelle Entscheidung von Kulturdezernentin Ina Hartwig erzwingen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Britta Frenz
 
 
„Moderne am Main“ im Museum Angewandte Kunst
0
Als Frankfurt sich neu erfand
Zwischen 1919 und 1933 erlebte Frankfurt einen nie dagewesenen Auf- und Umbruch. Aus den Trümmern des Ersten Weltkriegs erschuf sich eine baulich, gestalterisch und kulturell moderne Großstadt, wie das Museum Angewandte Kunst in einer neuen Ausstellung zeigt. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Museum Angewandte Kunst
 
 
Neue Leiterin des Kulturamts
0
Sybille Linke übernimmt im Februar
Die neue Kulturamtsleiterin Sybille Linke wird ihren Posten Anfang Februar antreten. Dies wurde am Donnerstagnachmittag im Kulturausschuss bekanntgegeben. Die 58-Jährige verantwortete zuletzt den Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg. – Weiterlesen >>
Text: rom/tm / Foto: privat
 
 
 
Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie
0
Cindy Sherman erhält Max-Beckmann-Preis
Die Fotografin und bildende Künstlerin Cindy Sherman wird von der Stadt Frankfurt zur Preisträgerin des Max-Beckmann-Preises ernannt. Sie nehme eine Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie ein, heißt es in der Begründung. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: picture alliance / REUTERS/ HERWIG PRAMMER
 
 
Eine Show bringt die Beatles zurück auf die Bühne
0
Please, Mr. Postman – The Beatles Show
Beatles-Fans aufgepasst: Am 26. Januar kommt der unverwechselbare Sound der legendären Band mit einer großen Live-Show in die Jahrhunderthalle. Das JOURNAL FRANKFURT verlost 3x2 Karten für die Veranstaltung. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Jahrhunderthalle Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  640 

Twitter Activity