Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Kunststück für 1,80 Euro
 

Kunststück für 1,80 Euro

0

Im Zeichen Rehbergers

Das Journal Frankfurt ist mit einem von Tobias Rehberger gestalteten Cover erschienen. Und einer Geschichte über den Künstler und die vielen Beteiligten beim Aufbau seiner Schirn-Schau. Ein Bericht aus dem Nähkästchen.
Es gäbe so viele Anekdoten zu erzählen. Zum Beispiel, wie das Aufnahmegerät beim Interview mit Rehberger versagte, er beim zweiten Termin aber noch interessantere Sachen sagte. Sollten wir vielleicht immer so machen. Oder als die Sicherheitsdame der Schirn sich bei der Presseabteilung besorgt zeigte, als sich eine Frau Merkel und ein Herr Schröder angekündigt hätten, beim Aufbau der Ausstellung dabeisein zu dürfen. Merkel und Schröder? Ernsthaft? Ja, ernsthaft. Für die Titelgeschichte waren unsere Autorinnen Ronja Merkel, Grit Weber und Fotograf Harald Schröder (Foto) einige Wochen unterwegs – zum Besuch in Tobias Rehbergers Atelier am Osthafen, in einer leergeräumten Schirn, die dann nach und nach mit Razzle-Dazzle-Mustern, Exponaten, Spiegeln und einer großen Lichtskulptur in der Rotunde bestückt wurde, letztere aus einer Fabrik in Offenbach, der Aufbau dauerte Stunden, klappt aber am Ende doch – jetzt wirft ihr Schatten das Wort "Regret" auf den Boden vor dem Eingang der Kunsthalle. Nun, wir bereuen nichts, schon gar nicht die Arbeit an diesem Heft – mit Cover des Künstlers und, als kleiner Scherz am Rande, mit einer fortlaufenden Nummer versehen. Jedes Heft ein Unikat – vom heutigen Dienstag an für zwei Wochen am Kiosk. Greifen Sie zu :)

 
25. Februar 2014, 11.26 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
Mehr über ...
 
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Oberbürgermeister Peter Feldmann geht aufgrund der Corona-Krise von einer Verschiebung im Haushalt aus. Deshalb soll die Entscheidung über die Finanzierung des Neubaus der Städtischen Bühnen auf das Jahr 2021 verschoben werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Journal Frankfurt
 
 
Corona-Krise: Digitaler Mousounturm
0
Der Geheime Salon im Wohnzimmer
Der Mousounturm hat sein Angebot an die aktuelle Situation angepasst: Seit der Schließung findet der Geheime Salon, eine Veranstaltungsreihe mit elektronischer Musik, im „digitalen Orbit“ statt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: privat
 
 
Die Fördermittel von Land und Bund gehe an den Notwendigkeiten der Kulturschaffenden vorbei, so der Landesverband professionelle darstellende Künste Hessen. In Frankfurt wurde bereits ein zusätzlicher Notfallfonds eingerichtet. Der stößt allerdings auf Kritik. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Vince Gaspar/Unsplash
 
 
 
Im April bleibt es still
0
Musik nur noch im Netz erleben
Ursprünglich waren für den Monat April zahlreiche Konzerte in und um Frankfurt geplant, die nun aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Corona-Krise abgesagt werden mussten. Einige Veranstalter haben bereits Ersatztermine festgelegt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrea Petrovicova
 
 
Die Idee war schnell geboren, jetzt wird sie auch realisiert. Die Musiker und Musikerinnen der hr-Bigband und des hr-Sinfonieorchesters starten am Mittwoch ihre regelmäßigen Konzert-Livestreams unter dem Motto „Stage@seven“. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: hr/Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  684