Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Kunstprojekt zum Mitmachen
 

Kunstprojekt zum Mitmachen

0

Kreatives „Stadtspiel“ im Gutleutviertel

Foto: Symbolbild © Pexels
Foto: Symbolbild © Pexels
Die Projektreihe „Frankfurter Hof“ setzt sich für Kunst und Beteiligung im öffentlichen Raum ein. Am 16. September startet im Gutleutviertel die erste von sieben Stadtquartier-Kunstaktionen. Bürgerinnen und Bürger jeden Alters können teilnehmen.
Was passiert, wenn sich Kunst und Menschen im öffentlichen Raum begegnen? Mit einem integrativen Kunstprojekt will der „Frankfurter Hof“ verschiedenste Bürgerinnen und Bürger in ihren Stadtquartieren zusammenbringen. Los geht es mit der ersten Kunstaktion im Gutleutviertel, wo über Nacht viele kleine Holzboxen mit Codeschlössern aufgetaucht sind, die es zu öffnen gilt. Ab dem 15. September gibt es erste Hinweise dazu. Insgesamt sollen in sieben Quartieren Aktionen stattfinden, bei denen sich Bewohnerinnen und Bewohner einbringen können.

Das Projekt „Frankfurter Hof“ wurde 2016 ins Leben gerufen, um den in der Stadt Lebenden angesichts des sozialen und kulturellen Infrastrukturwandels in ihren Quartieren eine Kultur des Miteinanders zu ermöglichen und sich mit urbanen und sozialen Strukturen auseinanderzusetzen. Damals wurden schon einmal in sechs Quartieren verschiedene Kunstaktionen durchgeführt. Unter anderem gab es Ausmalbilder an Hauswänden in Zeilsheim und im Riederwald, bemalte T-Shirts im Gallus und ein Lichterfest in Unterliederbach.

Kooperationspartner sind auch diesmal die HfG Offenbach unter der Leitung von Heiner Blum, das Quartiersmanagement Diakonie für Frankfurt und das „Frankfurter Programm Aktive Nachbarschaft“ des Sozialdezernats, das seit 2000 existiert und Toleranz, harmonisches Zusammenleben und nachhaltige Integration neuer Bürgerinnen und Bürger in den 20 Stadtquartieren gewährleisten soll.

>> Frankfurter Hof, Stadtspiel, 16.-22.9., Gutleutviertel, stadtspiel.info
 
9. September 2019, 12.07 Uhr
lag
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Dosch@Berlinale 2020: Teil 1
0
Die Sirenen heulen
Schon wieder Berlinale? Tatsächlich, die 70. sogar. Ein Jubiläum also. Unser Kinoredakteur Andreas Dosch weilt vor Ort und schildert erste Eindrücke. Bunt sind sie nicht. – Weiterlesen >>
Text: Andreas Dosch / Foto: © Peter Kreibich/Berlinale 2019
 
 
Am 23. März beginnt das Literaturfestival LiteraTurm. Die insgesamt 43 Veranstaltungen drehen sich um Themen wie die Verwandlung der Demokratie in eine Emokratie, um Klimawandel, Hass im Netz, Kunst und Moral. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Design by Fine German Design
 
 
Städel Museum: Meistbesuchte Ausstellung
0
Van Gogh stellt Rekord auf
Mit der Ausstellung „Making van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe“ hat das Städel Museum einen neuen Rekord aufgestellt: Über 500 000 Besucherinnen und Besucher strömten in die Schau. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Vincent van Gogh (1853–1890) Bauernhaus in der Provence, 1888, National Gallery of Art, Washington © National Gallery of Art, Washington, Ailsa Mellon Bruce Collection
 
 
 
Einfach nur ein Konzert zu spielen, kommt für Conny Maly nicht in Frage. Wenn sie die Veröffentlichung ihres Albums „Planet Dino“ feiert, dann mit einem richtigen Happening wie am kommenden Samstag ab 21 Uhr im Musikclub Das Bett. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Playground Productions
 
 
Schulprojekt der HfMDK
0
Der Klang von Wasser
In diesem Jahr steht das Schulprojekt Response der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst unter dem Titel „Naturklänge - Klänge der Natur“. 23 Schulklassen aus Hessen und Thüringen nehmen daran teil. Im März tritt die 6b des Adorno-Gymnasiums mit ihrem Projekt in der Alten Oper auf. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: jwe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  679