Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Konzertreihe zu Diversität und Pluralismus
 

Konzertreihe zu Diversität und Pluralismus

0

Abbass Anoor & Band im Historischen Museum Frankfurt

Foto: Bridges/Christian Gropper
Foto: Bridges/Christian Gropper
Im Historischen Museum Frankfurt findet im Rahmen der Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“ eine interkulturelle Konzertreihe statt. Am Donnerstag, den 18. Juli, wird der sudanesische Musiker Abbass Anoor mit seiner sechsköpfigen Band auftreten.
Frankfurt ist geprägt von einer diversen Stadtgesellschaft, in der die unterschiedlichsten Kulturen, Ethnien und Religionen zusammenleben. Die breite Kulturlandschaft der Stadt greift diese Diversität immer wieder auf, etwa in Form von Konzerten, Theaterstücken oder Festivals. Zahlreiche Frankfurter Kultureinrichtungen haben im Rahmen der bundesweiten Aktion „Die Vielen“ die Frankfurter Erklärung unterzeichnet, die sich für den Schutz und die Förderung von Pluralismus und Diversität einsetzt – und damit die demokratische sowie künstlerische Freiheit verteidigt.

So auch das Historische Museum Frankfurt (HMF), das zu den 58 Erstunterzeichnenden gehört. Im Namen der Frankfurter „Die Vielen“ veranstaltet das HMF am Donnerstag, den 18. Juli, einen Konzertabend mit einem Ensemble der Frankfurter interkulturellen Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“, die seit 2016 Musiker und Musikerinnen mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zu einem musikalischen Dialog zusammenbringt. Das Open-Air-Konzert mit der Gruppe Abbass Anoor & Band wird auf dem Museumsplatz des HMF stattfinden. Abbass Anoor, der ursprünglich aus dem Sudan stammt, wird nicht nur in seiner Muttersprache Arabisch, sondern auch auf Englisch und Französisch rappen. Begleitet wird er von einer sechsköpfigen Band, die ihn mit afrikanischen und arabischen Rhythmen unterstützen wird.

>>Konzertreihe „Bridges – Musik verbindet“, 18. Juli, 17.30 Uhr Warm up mit Body Percussion, 18 Uhr Konzertbeginn, Open Air auf dem Museumsplatz des Historischen Museums Frankfurt, Eintritt frei, weitere Informationen unter www.historisches-museum-frankfurt.de
15. Juli 2019
sis
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Jazz- und Klassikkonzert am Mainufer
0
Open Air im Zeichen von Europa
Gestern Abend fand an der Weseler Werft das Europa Open Air statt. Am Mainufer versammelten sich 20 000 Menschen, um den eindrucksvollen Klängen der HR-Bigband und des HR-Sinfonieorchesters zu lauschen – frei nach dem Motto „Celebrating Europe“. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Ben Knabe
 
 
Celebrating Europe: Europa-Kulturtage 2019
0
Den europäischen Gedanken leben
Am Donnerstagabend beginnen die Europa-Kulturtage mit dem Europa-Open-Air an der Weseler Werft. Im Interview hat Torsten Busse, Head of Division der EZB, erzählt, was die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr erwartet und warum ein geeintes Europa noch immer wichtig ist. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Europa Kulturtage 2019
 
 
Museumsuferfest 2019 vom 23.8. bis 25.8.
0
Museumsuferfest: 3 Tage Kultur mit 550 Veranstaltungen
Am Freitag beginnt das jährliche Museumsuferfest. Dieses Jahr bieten 25 Museen rund 550 Veranstaltungen auf 6,7 Kilometer Länge. 16 Bühnen sorgen dabei für ausgelassene Stimmung. Von Bienenhotels bis Stefan Mross – das sind in diesem Jahr die Highlights. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: KCE
 
 
 
Konstanze Runge tritt Nachfolge an
0
Das Ikonen-Museum bekommt eine neue Kuratorin
Das Ikonen-Museum im Deutschordenshaus am Sachsenhäuser Ufer hat eine neue Kuratorin: Konstanze Runge tritt die Nachfolge von Richard Zacharuk an, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand gegangen ist. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Interkulturelles Orchestra-Konzert im Hochbunker
0
Klänge des Gedenkens
In der jüdischen Gedenkstätte im Hochbunker wird am 25. August das Konzert Klänge der Erinnerungen des One Earth Orchestra veranstaltet. Dieser Ort hat historisch eine ganz besondere Bedeutung, denn einst stand dort die größte Synagoge Frankfurts. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Symbolbild © Unsplash/Larisa Birta
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  662