Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Interkeltisches Folkfest in Hofheim
 

Interkeltisches Folkfest in Hofheim

0

Vielfalt im Einklang

Foto: Trio Яeveal
Foto: Trio Яeveal
Zum 13. Mal geht das Festival über die Bühnen der Stadt Hofheim am Taunus. An drei Tagen von Donnerstag bis Samstag kann man auf vielen Konzerten überprüfen, was der Veranstalter meint, wenn er ein Interkeltisches Folkfest ausruft.
Kein Kreisstadtsommer ohne Interkeltisches Folkfestival (IF). Dass das hübsche Städtchen am Taunus dann von keltischen Klängen geradezu vereinnahmt wird, weiß, wer einmal an einem der drei Tage dort war. Allein die Interkulturelle Klangstraße zieht Anwohnerinnen und Anwohner wie Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. „Die findet zum dritten Mal statt und hat sich längst etabliert“, erzählt Thomas Zöller, der künstlerische Leiter des IF. „Auf mehreren Bühnen in der Stadt musizieren verschiedenste Gruppen. Das ist immer sehr nett, schön und wichtig. Es holt das Festival in die Stadt.“

Hier erklingt ein Dudelsack, da eine Drehleier oder Tin Whistle – so bekommt man Lust auf die Konzerte in St. Peter und Paul oder im Alten Wasserschloss. Dort spielt auch der Headliner des Festivals, Daimh aus Schottland. „Das sind die kompromisslosen Superhelden des puristischen gälischen Musizierens“, erklärt Zöller. „Voll auf die Neun – direkter, mitreißender, starker Folk.“ Beim Eröffnungskonzert am Donnerstag feiert der Initiator und auch Gründer der Dudelsack-Akademie Hofheim Premiere des neuen Trios Яeveal und zelebiert mit Aeham Ahmad, bekannt geworden als der „Pianist aus den Trümmern“ und Hardeep Deehre (Tabla) die „Vielfalt im Einklang“. Drei Brückenbauer bringen ihre europäischen, arabischen und asiatischen Wurzeln in einen Dialog, ein kollektives, gegenseitiges Sich-entdecken ein. „Jeder repräsentiert seine Kultur ohne sie überzugewichten. Das macht große Freude, denn man kommt sich auch menschlich sehr nahe.“

>> 13. Interkeltisches Folkfestival, Festival, 15.-17.8., Hofheim, verschiedene Orte, Eintritt: VVK 17,–/AK 19,50 pro Konzert
Alle Infos finden Sie unter www.interkeltisches-folkfestival.de
15. August 2019
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Jazz- und Klassikkonzert am Mainufer
0
Open Air im Zeichen von Europa
Gestern Abend fand an der Weseler Werft das Europa Open Air statt. Am Mainufer versammelten sich 20 000 Menschen, um den eindrucksvollen Klängen der HR-Bigband und des HR-Sinfonieorchesters zu lauschen – frei nach dem Motto „Celebrating Europe“. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Ben Knabe
 
 
Celebrating Europe: Europa-Kulturtage 2019
0
Den europäischen Gedanken leben
Am Donnerstagabend beginnen die Europa-Kulturtage mit dem Europa-Open-Air an der Weseler Werft. Im Interview hat Torsten Busse, Head of Division der EZB, erzählt, was die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr erwartet und warum ein geeintes Europa noch immer wichtig ist. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Europa Kulturtage 2019
 
 
Museumsuferfest 2019 vom 23.8. bis 25.8.
0
Museumsuferfest: 3 Tage Kultur mit 550 Veranstaltungen
Am Freitag beginnt das jährliche Museumsuferfest. Dieses Jahr bieten 25 Museen rund 550 Veranstaltungen auf 6,7 Kilometer Länge. 16 Bühnen sorgen dabei für ausgelassene Stimmung. Von Bienenhotels bis Stefan Mross – das sind in diesem Jahr die Highlights. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: KCE
 
 
 
Konstanze Runge tritt Nachfolge an
0
Das Ikonen-Museum bekommt eine neue Kuratorin
Das Ikonen-Museum im Deutschordenshaus am Sachsenhäuser Ufer hat eine neue Kuratorin: Konstanze Runge tritt die Nachfolge von Richard Zacharuk an, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand gegangen ist. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Interkulturelles Orchestra-Konzert im Hochbunker
0
Klänge des Gedenkens
In der jüdischen Gedenkstätte im Hochbunker wird am 25. August das Konzert Klänge der Erinnerungen des One Earth Orchestra veranstaltet. Dieser Ort hat historisch eine ganz besondere Bedeutung, denn einst stand dort die größte Synagoge Frankfurts. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Symbolbild © Unsplash/Larisa Birta
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  662