Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Inside Zollamt Studios
 

Inside Zollamt Studios

0

Einblicke in ein Künstlerhaus

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter
Am 3. und 4. Oktober kann man die Offenbacher Zollamt Studios besichtigen. In einer Gruppenausstellung sind einige Höhepunkte aus dem Schaffen von Künstlern zu sehen, die in dem Haus arbeiten.
In den Offenbacher Zollamt Studios, gegenüber dem Ledermuseum, arbeiten seit einem guten Jahr rund sechzig Künstler, Gestalter, Musiker, Filmemacher und andere Kulturunternehmer vom Bühnenbildner über den Dramaturg bis hin zum Architekten.

Am Wochenende, dem 3. und 4. Oktober, öffnet sich das Haus für die Öffentlichkeit. In der Galerie im Erdgeschoss ist die Gruppenausstellung Inside Zollamt Studios zu sehen, mit einigen Highlights aus dem Schaffen von im Haus arbeitenden Künstlern. Der spartenübergreifenden Belegung des Hauses ist eine außergewöhnliche Vielfalt der Mieter zu verdanken, die sich auch in der Auswahl der Arbeiten spiegelt. Präsentiert werden Zeichnungen, Fotografien, Gemälde, Installationen, Videoarbeiten sowie elektronische Musik.

Als programmatische Arbeit für die Ausstellung gestaltete Ulrike Knobloch von der Osten die Fotoinstallation „Zollamtportraits“, in der stellvertretend für die Mieter des Hauses deren Stühle abgebildet sind. Auch die Arbeit von Karl H. Thiel entstand speziell für diese Ausstellung. Der HfG-Absolvent von 1978 fertigte auf einer Zugfahrt nach Leipzig eine Zeichnungsserie, indem er im Fünf-Minuten-Takt seine Eindrücke zu Papier brachte und damit die vergehende Zeit zeichnerisch festhielt.

Eine interaktive Installation von Rosa Schmieg wird es den Besuchern ermöglichen, kleine Kunstwerke von Künstlern des Hauses zu einem günstigen Preis zu erwerben. Von dem an der HfG studierenden David Schießer, der im Zollamt ein Tatoo-Studio betreibt, werden erstmals die Durchpausvorlagen von tätowierten Zeichnungen zu sehen sein. Mit Gemälden werden Michelle Concepcion und Mia Julie Struve teilnehmen, während Lukas Sünder eine Installation und die Filmemacher der Gruppe „Die Faust“ eine Auswahl ihrer Musikvideos zeigen.

Für die musikalische Qualität der Zollamt Studios steht der Musiker und Musikwissenschaftler Stefan Harth, der während des Wochenendes gemeinsam mit seinem Bandkollegen Moritz Ulrich immer wieder live improvisiert.

>> Inside Zollamt Studios, Offenbach, Frankfurter Straße 91, 3.10. 13 Uhr.
 
29. September 2015
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Deniz Yücel im Schauspielhaus
0
Die Bedeutung von Freiheit
Über ein Jahr saß der Journalist Deniz Yücel in der Türkei im Gefängnis. Sein Buch, in dem er seine Erfahrungen niedergeschrieben hat, stellte er am gestrigen Mittwoch im Schauspiel Frankfurt vor. Ein Buch über Demokratie und Nichtsodemokratie, über Freiheit und Nichtsofreiheit. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Wikimedia Commons
 
 
Ende August legte Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) dem Magistrat ihre Vorschläge für die längerfristige Förderung der freien Theaterszene ab Januar 2020 vor. Die Kammeroper ist demnach von Kürzungen der Fördersummen betroffen und kritisiert dieses Vorhaben nun öffentlich. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild Aufführung der Kammer Oper Frankfurt © Kammeroper Frankfurt/Facebook
 
 
Am 27. Oktober beginnt in Frankfurt das türkische Filmfestival. Neben rund 40 Filmen wird es auch Konzerte, Diskussionen und eine Ausstellung geben. Am 1. November werden zudem Filmpreise verliehen. Themenschwerpunkt des Festivals sind rechtsradikale Bewegungen im Film. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: Papyon Film
 
 
 
Eröffnung Frankfurter Buchmesse
0
Mahnende Worte und etwas Optimismus
Am gestrigen Dienstag wurde die 71. Frankfurter Buchmesse eröffnet. Zahlreiche Prominente, darunter das norwegische Kronprinzenpaar, gaben sich zur feierlichen Eröffnung die Ehre. Der Auftakt der Messe stand vor allem im Zeichen des aktuellen politischen Klimas. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder/Ronja Merkel / Foto: Bernd Hartung/Frankfurter Buchmesse
 
 
Neben der Buchmesse eröffnet heute Abend auch die B3 Biennale des bewegten Bildes. In einer Kooperation mit „The Arts+“ synchronisiert das Festival seine Programmgestaltung im Rahmen der Buchmesse und setzt sich vor allem mit der Frage nach Realität auseinander. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Peter Burr, Dirtscraper
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  668