Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Im Gespräch mit JOURNAL FRANKFURT-Kunstredakteurin
 

Im Gespräch mit JOURNAL FRANKFURT-Kunstredakteurin

0

Cut & Paste - Künstlergespräch mit Albrecht Wild

Foto: © Albrecht Wild
Foto: © Albrecht Wild
Albrecht Wild entwickelt in seinen Arbeiten neue Formen, die auf dem Spiel zwischen angewandter und freier Kunst basieren. Jetzt sind seine Arbeiten zusammen mit den Werken von Valeria Heisenberg im Kunstverein Familie Montez zu sehen.
Schöne japanische Geishas im Kimono und andere Werke der Meister der japanischen Ukiyo-e Farbholzschnitte – gedruckt auf Pappuntersetzer, auf Bierdeckel oder auf, wie man im englischsprachigen Raum sagt, Beermats sammelt der Künstler Albrecht Wild. Dazu hat er sich ein weltweites Netzwerk aufgebaut. Ständig flattern Briefe und Päckchen mit diesen schönen Souvenirs, die sich vor allem in Japan großer Beliebtheit erfreuen, in seinem Atelier ein.

In Folge durchlaufen in Wilds künstlerischem Schaffen diese Kleinode der japanischen Kultur durch den Prozess des Zerschneidens und Neuzusammenfügens eine Metamorphose. Dabei befreit Wild die buntbedruckten Bierdeckel von ihrem seriellen Charakter und schafft etwas ganz Neues, das die Aura des Einmaligen besitzt. Doch der Künstler lässt sich weder auf japanische Geishas noch auf Bierdeckel reduzieren.

Wild geht in seinen großformatigen „gebauten“ Bildern ebenso vor: Er zerschneidet Plakate oder andere Werbeträger in einzelne Fragmente und bindet sie in seine Malerei ein. Jedes einzelne seiner Werke stellt eine Reaktion auf die Form, die Botschaft, die Schrift und die Grafik des Ausgangsmaterials dar. Dabei verwandelt er Produkte aus der angewandten Grafik wie Plakate und Flyer in eine neue, eigenständige und freie Ästhetik ohne jeglichen zweckgebundenen Charakter.

Am Sonntag, dem 11.11.2018 um 15.30 Uhr stellt Albrecht Wild im Kunstverein Familie Montez in einer Künstlerführung und im Zwiegespräch mit JOURNAL FRANKFURT-Kunstredakteurin Anett Göthe seine neuesten Arbeiten vor.
8. November 2018
nic/goe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Erinnerung an Transporte in der NS-Zeit
0
"Rettet wenigstens die Kinder"
Nach den Pogromen vom 9. November 1938 wurden etwa 20 000 jüdische Kinder aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei aus dem Land gebracht, hauptsächlich nach England. Daran erinnern Zeitzeugen in dem Buch "Rettet wenigstens die Kinder". – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Fachhochschulverlag
 
 
Maria Loboda in der Schirn
0
Geheimnisvolle Geschichten
Am Donnerstag, 15.11., wurde die Ausstellung "Idyl In An Electronics Factory" der Künstlerin Maria Loboda in der Schirn Kunsthalle eröffnet. Den Besucher erwarten ein Skulpturengarten, ein Gemälde und eine Installation – und viele herausfordernde Fragen. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2018, Foto: Marc Krause
 
 
Jakob Schwerdtfeger hat sich unter dem Namen Jey Jey Glünderling in der Poetry Slam-Szene einen Namen gemacht: Ein Performer, der dem Publikum mit aufgerissenen Augen und großer Geste seine Texte entgegenschleuderte. Ab Montag gewährt er Einblicke in seine Arbeit. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Dennis Christmann
 
 
 
Der Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo-Foundation ehrt jährlich Nachwuchsautoren für ihre Kurztexte mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Themen. Auf der bekanntgegebenen Shortlist befinden sich 15 Autoren, darunter eine Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Jessica Schäfer
 
 
12 Mio. für zeitgenössische darstellende Künste
0
Bund bewilligt Förderung für Mousonturm
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine Förderung in Millionenhöhe für das Bündnis internationaler Produktionshäuser bewilligt, zu dem auch das Künstlerhaus Mousonturm gehört. Nach den städtischen Kürzungen, kommt die Bundesförderung sehr gelegen. – Weiterlesen >>
Text: kal/ms/rom / Foto: Jörg Baumann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  633 

Twitter Activity