Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die Schüler und Schülerinnen sind große Bühnen gewohnt (hier beim Paulskirchenfest) © Musikschule Frankfurt
Foto: Die Schüler und Schülerinnen sind große Bühnen gewohnt (hier beim Paulskirchenfest) © Musikschule Frankfurt

Frankfurter EM-Fan-Zone

Die Musikschule rockt die Main Stage

Auch wenn die Deutsche Nationalmannschaft ausgeschieden ist, das Fanfest am Main geht weiter. So kann sich auch die Musikschule Frankfurt auf der Main Stage präsentieren.
Fünf Bühnen für ein umfangreiches Kulturprogramm gibt es auf der Fan Zone zur UEFA Euro 2024 am Frankfurter Mainufer. Am Donnerstag (11. Juli) gibt es quasi einen Frankfurt-Schwerpunkt auf der Main Stage. Ab 20 Uhr rocken die Rodgau Monotones die Bühne mit all ihren Hits, vorher beginnt bereits um 16 Uhr ein zweistündiges Musikspektakel ebenda.

Die Pop-Abteilung der Musikschule Frankfurt in der Schirn, die ihr 150. Jubiläum feiern kann, entert die Bühne nahe der Friedensbrücke. „Insgesamt sage und schreibe zehn Bands der Musikschule Frankfurt, von Singer/Songwriter über Blues und Rock bis zu Funk, Soul und Bigband-Jazz, die das volle Spektrum der Popmusik präsentieren, werden auftreten“, sagt Gernot Dechert, einer der Lehrkräfte, nicht ohne Stolz.

EM-Halbfinalspiel: Ungemütliches Wetter in der Fan Zone

Fußballtechnisch geht es dann am heutigen Mittwoch um 21 Uhr weiter. Im letzten Halbfinalspiel der EM trifft die Niederlande auf England im Dortmunder Westfalenstadion. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für den Tag in Frankfurt/Hessen sommerliche Temperaturen von 24 bis 27 Grad voraus, Gewitter und Regen sind zu erwarten. Fans sollten also zumindest witterungsfeste Kleidung dabeihaben, wenn sie in der Fan Zone zuschauen wollen.
 
10. Juli 2024, 10.57 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Trotz finanzieller Schwierigkeiten
Siebzehn Tage Sommerwerft in Frankfurt
Unter dem Motto „Friedenskultur“ sind bei der Sommerwerft Theateraufführungen, Performances, Konzerte und Workshops zu erleben. Der Veranstalter Protagon kämpft unterdessen gegen finanzielle Schwierigkeiten.
Text: Detlef Kinsler/Julian Mackenthun / Foto: Das KTO Theater hinterfragt in seinen Performances satirisch das moderne Leben © Daniele Mantovani
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
20. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Blanco White
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Candy Dulfer
    Kurpark | 19.30 Uhr
  • Thomas Heidepriem
    Das Bilderhaus | 19.30 Uhr
Nightlife
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 19.30 Uhr
  • Frankfurt Airport Club Heroes
    Frankfurt Airport | 18.00 Uhr
  • 1001 Queer Oriental Night
    Orange Peel | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Cosi fan tutte
    Burg Eppstein | 19.30 Uhr
  • Iiro Rantala und vision string quartet
    Casals Forum | 19.00 Uhr
  • Staatsorchester Rheinische Philharmonie
    Schloss Weilburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Achtsam morden
    Wasserburg | 23.00 Uhr
  • Nosferatu
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.45 Uhr
  • Sekretärinnen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • 1974 – Abba, Fussball, Energiekrise
    Freilichtmuseum Hessenpark | 09.00 Uhr
  • Almut Hilf und Sinta Werner
    Rundgaenger | 15.00 Uhr
  • Begegnungen – Cai, Cho, Inou & Reytan
    Deutsches Goldschmiedehaus | 11.00 Uhr
Kinder
  • Mainspiele
    Sachsenhäuser Mainufer | 11.00 Uhr
  • MS experimenta
    Osthafen | 14.00 Uhr
  • Rotkäppchen
    Galli Theater Wiesbaden | 16.00 Uhr
und sonst
  • Osthafen-Festival
    Osthafen | 14.00 Uhr
  • 1. Africa Diaspora Festival
    Rebstockbad | 11.00 Uhr
  • wXw Wrestling EM
    Batschkapp | 18.00 Uhr
Freie Stellen