eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Frankfurter Buchmesse/Marc Jacquemin
Foto: Frankfurter Buchmesse/Marc Jacquemin

Frankfurter Buchmesse

Das sind die Highlights am Wochenende

Am Wochenende tummeln sich wieder zahlreiche bekannte Gesichter im Rahmen der Frankfurter Buchmesse auf dem Messegelände und in der Stadt. Schon ab Freitag ist die Messe auch für literaturinteressierte Besucher:innen geöffnet und hält einige Highlights bereit.
Update, 22. Oktober, 18.13 Uhr: Wie die Buchmesse am Freitagnachmittag mitteilte, sind die Ticket-Kontingente für den Messe-Samstag bereits ausgeschöpft. Erhältlich sind jedoch noch Tickets für Sonntag. Die meisten der Veranstaltungen werden zudem auch online auf der Buchmessen-Webseite zu sehen sein.

Seit Mittwoch findet die 73. Auflage der Frankfurter Buchmesse mit einem hybriden Programm aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen für Fachpublikum statt. Ab Freitag, 14 Uhr, öffnet sie dann auch für private Besucher und Besucherinnen ihre Türen und bietet zahlreiche spannende Events. Zudem dürfen ab Freitag – zur Messe-Halbzeit – auch Bücher gekauft werden.

Ein Highlight ist die Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises am Freitag ab 17.30 Uhr auf dem Messegelände durch Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD). Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist einer der wichtigsten Preise für erzählende Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland und wird seit 1956 jährlich im Rahmen der Buchmesse verliehen. Die Preisverleihung kann auch online per Live-Stream auf der Buchmessen-Webseite verfolgt werden.

Am Tag darauf, am Samstag, gibt es dann die Gelegenheit, noch mehr über die Preisträgerinnen und Preisträger des mit insgesamt 72 000 Euro dotierten Jugendliteraturpreises zu erfahren. Die Gewinner:innen lesen ab 14 Uhr im Gallus Theater kurze Passagen aus den Titeln der Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch und geben Auskunft zu ihrem Werk. Die Veranstaltung ist kostenlos, es muss sich jedoch im Vorfeld online dafür angemeldet werden.

ARD-Buchmessenbühne bietet zahlreiche Lese-Events

Wie schon in den vergangenen Jahren erwartet Besucher und Besucherinnen auf der ARD-Buchmessenbühne auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Highlights in der Festhalle: Am Freitag erzählt der bekannte Komiker Bülent Ceylan im Gespräch mit Moderator Peter Gerhardt ab 16 Uhr von seiner Kindheit und spricht über die Bedeutung von Vielfalt, Heimat und Identität.

Ebenfalls am Freitag findet ab 20 Uhr die ARD-Buchmessennacht mit bekannten Literaten und Literatinnen wie Volker Kutscher, Sven Regener sowie der Trägerin des diesjährigen Deutschen Buchpreises, Antje Rávik Strubel, statt. Seinen Debüt-Roman „Es gilt das gesprochene Wort“ präsentiert am Samstag, ab 12.30 Uhr, der deutsche Kult-Regisseur Sönke Wortmann auf der ARD-Buchmessenbühne. Der im Ullstein-Verlag erschienene Roman thematisiere die politische Gegenwart, Verschwörungstheorien und Radikalisierungstendenzen und sei ein „Plädoyer für Redefreiheit und Streitkultur“, heißt es vonseiten des Verlags.

Auf zahlreiche Talks, Vorträge und Diskussionsrunden können sich Literaturinteressierte beim neuen Frankfurt Studio – Festival freuen. Dieses gibt darüber hinaus einen Überblick über verschiedene Autor:innen des Literaturherbsts 2021 und deren Neuerscheinungen. Dazu zählen bekannte Autoren und Autorinnen wie Eva Menasse und Stefan Aust, aber auch die Schauspielerin und Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts und TV-Moderatorin Anastasia Zampounidis. Die einzelnen Veranstaltungen werden am Samstag, 23. Oktober, und Sonntag, 24. Oktober, jeweils ab 10 Uhr auch live aus dem Studio des Messegeländes gestreamt.

Bildungsstätte Anne Frank organisiert Ringvorlesung gegen rechte Verlage

Passend zu den Diskussionen rund um rechte Verlage auf der Buchmesse und die Frage, wie weit Meinungsfreiheit gehen darf, hat die Bildungsstätte Anne Frank gemeinsam mit dem Aktionsbündnis „Verlage gegen Rechts" und dem „Verband Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller" eine Ringvorlesung mit anschließenden Talks auf der Buchmesse organisiert. Autor:innen wie Sasha Marianna Salzmann, Dilek Güngör, Ann-Kristin Tlusty oder Martín Steinhagen teilen dazu ihre literarische oder journalistische Perspektive. Steinhagen, freier Journalist in Frankfurt, recherchiert seit Jahren zu Ursprung und Gegenwart der radikalen und militanten Rechten, darunter zum NSU. 2021 ist sein Buch „Rechter Terror: Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt“ bei Rowohlt erschienen. Aus diesem Buch wird er am Freitag, ab 14 Uhr, am Stand des Rowohlt-Verlages lesen und anschließend diskutieren. Die Lesung wird auch live auf dem Youtube-Kanal der Bildungsstätte Anne Frank übertragen.

Ein weiteres Highlight sind die zahlreichen Veranstaltungen außerhalb des Messegeländes im Rahmen des Bookfest City. Dieses bietet neben Lesungen und Talks für ein erwachsenes Publikum auch kindgerechte Events. Am Samstag, 23. Oktober, erwartet Eltern und Kinder ab drei Jahren von 11 bis 12 Uhr eine lustige Bilderbuchgeschichte im Struwwelpeter Museum. Vorgetragen wird diese vom bekannten deutschen Comedy-Künstler Bernhard Hoëcker gemeinsam mit der Fernsehproduzentin Eva von Mühlenfels.
 
22. Oktober 2021, 13.01 Uhr
Margaux Adam
 
Margaux Adam
Jahrgang 1991, Studium der Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, seit Februar 2020 beim JOURNAL FRANKFURT. – Mehr von Margaux Adam >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Mit dem Kulturlabor möchte der Verein Kulturzeiter*innen Kunst- und Kulturschaffende aus der Region unterstützen und ihnen eine Bühne bieten. Über 50 Kreative haben sich bereits gemeldet, um Teil des Programms zu werden – Auftakt ist am heutigen Freitagabend.
Text: sfk / Foto: Pexels
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr