Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Fotowettbewerb zum Senckenberg-Geburtstag
 

Fotowettbewerb zum Senckenberg-Geburtstag

0

„Ich und mein Senckenberg“

Foto: © Senckenberg
Foto: © Senckenberg
Anlässlich des 200. Geburtstags der Senckenberg Gesellschaft findet vom 26. Juni bis 16. Juli ein Fotowettbewerb statt, bei dem Fans zum Mitmachen aufgerufen werden. Den drei Gewinnern winken exklusive Preise.
Ob ein Schnappschuss von der Frankfurter Anakonda mit Wasserschwein, ein Selfie mit dem Trex oder ein Foto aus der aktuellen Dresdner Sonderausstellung „Sex & Evolution“- der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Senckenberg Gesellschaft feiert ihren 200. Geburtstag und ruft in einer bundesweiten Mitmachaktion Fans dazu auf, Fotos von Ihrem schönsten Senckenberg-Erlebnis in den Sozialen Netzwerken zu teilen.

Vom 26. Juni bis 16. Juli 2017 können die Schnappschüsse mit dem Hashtag #MeinSenckenberg auf Instagram und Facebook geteilt werden. Schnappschüsse mit einer persönlichen Note werden gerne gesehen – ganz nach dem Motto „Mein Senckenberg“.

Die Bilder der drei Gewinner werden anschließend im Frankfurter Senckenberg Naturmuseum ausgestellt. Zusätzlich werden unter allen Einsendungen eine exklusive Führung sowie eine Einzel- und eine Familienmitgliedschaft der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung verlost.

>> Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter www.200jahresenckenberg.de
22. Juni 2017
ssh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Mit einem Comic für das JOURNAL FRANKFURT
0
Stephan Rürup gewinnt den Deutschen Cartoonpreis
Der Deutsche Cartoonpreis geht in diesem Jahr an den Karikaturisten Stephan Rürup, der regelmäßig für die JOURNAL FRANKFURT-Printausgaben zeichnet. "Kinderarmut" heißt der mit dem Preis ausgezeichnete Cartoon, der in unserem Heft erschien. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Caricatura Museum
 
 
Frankfurter Buchmesse
0
Auf Georgien folgt Norwegen
Nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse: Georgien hat die symbolische Gastrolle an Norwegen weitergegeben, dem Ehrengast 2019. Im Fokus des Auftritts der Skandinavier steht im nächsten Jahr das Gedicht "Der Traum in uns". – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
Georgien hat nicht nur stapelweise Bücher nach Frankfurt gebracht, sondern auch ein wissenschaftliches Unikat der Menschheitsgeschichte. Im Senckenberg Naturmuseum ist für wenige Wochen ein besonders gut erhaltener Schädel zu sehen. Die Leihgabe aus Georgien ist etwa 1,8 Millionen Jahre alt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Senckenberg/ Tränkner
 
 
 
Als vor einem Jahr der Goetheturm in Brand gesetzt wurde, war für viele Frankfurter klar, dass sie das Wahrzeichen so originalgetreu wie möglich zurückhaben wollen. Die Planungen für den Wiederaufbau laufen derzeit auf Hochtouren. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Elektropoesie aus Georgien
0
Fließende Übergänge
Am Wochenende öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Tore auch für Privatbesucher. Die hatten schon die ganze Woche über außerhalb der Ausstellungshalle die Möglichkeit, Autoren zu erleben, gerade auch aus dem diesjährigen Gastland Georgien. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: GNBC
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  627 

Twitter Activity