Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Fanfare Ciocarlia treten im „Das Bett" auf
 

Fanfare Ciocarlia treten im „Das Bett" auf

0

Lebende Legenden des Balkan Brass

Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler
Mit schöner Regelmäßigkeit kommen Fanfare Ciocarlia auch nach Frankfurt und spielen am 17. Juni bereits zum dritten Mal hintereinander im „Das Bett". Das Bläserensemble vom Balkan genießt als Liveband einen legendären Ruf.
„Die explosive Energie dieser Blech- und Holzbläser lässt niemanden unberührt“ – das stand schon im Sommer 2017 als Fazit unter der Konzertvorschau zum Auftritt von Fanfare Ciocarlia im Frankfurter Club „Das Bett". Da tourten die Rumänen zur Feier ihres 20. Jubiläums durch Deutschland. „Ursprünglich waren sie leidenschaftliche Freizeitmusiker, die im abgelegenen rumänischen Dorf Zece Prajini zu Hochzeiten in verbeultes Blech schmetterten. Der Berliner Toningenieur Henry Ernst stöberte das Ensemble im Herbst 1996 dort auf, alsbald beeindruckten irrwitziges Tempo und Expressivität der Roma auch im Westen“, erinnerte Norbert Krampf damals in seinem Artikel an die Geschichte des außergewöhnlichen Ensembles. „Seit ihrem Debüt ,Radio Pascani‘ zählt die Fanfare, im Kern zehn Bläser (Trompeten, Tuba, Klarinette, Saxophone, Hörner) und zwei Perkussionisten, zu den Vorreitern der Balkanbrass- Szene.“

Auch 2018 schauten sie in der Schmidtstraße vorbei und kommen jetzt am Montag schon zum dritten Mal in Folge ins Gallusviertel. „Die Hörner zappeln, der Beat stampft, das Publikum eskaliert auf schönste Art und Weise. Konzerte von Fanfare Ciocarlia sind definitiv ein Erlebnis der außerirdischsten Art“, wirbt der Club vollmundig für den Termin. Die Band will nicht einfach unterhalten, sondern die Seele der rumänischen Zigeunermusik beschwören. Sobald Fanfare Ciocarlia die Backen bläht, fahren dem Publikum die Rhythmen der Roma in die Beine.

>> Fanfare Ciocarlia, 17. 6., 21 Uhr , Ffm, Das Bett, Eintritt: 23,–
14. Juni 2019
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Taste Other Countries - HeimatKonzerte 2.0
0
Griechische Kammermusik in der Fabrik
Musizieren über den Tellerrand – für Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationshintergrund. Dafür steht die Veranstaltungsreihe „Ex-Patriates Classics – Heimatkonzerte 2.0“. Am Dienstag steht griechische Kammermusik im Mittelpunkt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Die Fabrik/Facebook
 
 
Konzerte von HfMdK-Studierenden in der Schirn
0
Musik trifft Kunst
Im Rahmen der neuen Schirn-Ausstellung „Big Orchestra“ machen Studierende der Hochschule für Musik und darstellende Kunst dem Publikum unterschiedlichste Klangbilder erlebbar. Insgesamt finden neun Konzerte in den kommenden Monaten statt. – Weiterlesen >>
Text: jh / Foto: Marc Krause, © Schirn Kunsthalle
 
 
Filmreihe „Frankfurt im Film“
0
Ernst May und das Neue Frankfurt im Naxos
In der Naxos-Halle werden kommenden Dienstag, dem 25. Juni, im Rahmen der Filmreihe „Frankfurt im Film“ Dokumentationen über das Neue Frankfurt gezeigt. Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit des früheren Stadtbaurats Ernst May. – Weiterlesen >>
Text: sis / Foto: naxos.Kino
 
 
 
Gespräch mit Joachim Gauck und Werner D'Inka
0
Keine Toleranz für Intoleranz
Alt-Bundespräsident Joachim Gauck ist mit seinem neuen Buch „Toleranz: einfach schwer“ auf Lesetour durch Deutschland. Am 25. Juni macht er Halt in Frankfurt, das Gespräch führt Werner D’Inka, Mitherausgeber der FAZ. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Verlag Herder
 
 
Slagoffice.frankfurt-Festival
0
Gute Musik für gute Menschen
Der Indie-Gedanke lebt! Und mit ihm Bands, die eigenverantwortlich „ihr Ding“ machen. Mit ihrer Konzertagentur netzwerken die Musikerinnen Bine Morgenstern und Suse Michel im besten Sinne und haben für Samstag ein weiteres Festival organisiert. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: To Kuehne
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  657