eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Im vergangenen Jahr war Richard David Precht zu Gast im Montez © Marc Jacquemin
Foto: Im vergangenen Jahr war Richard David Precht zu Gast im Montez © Marc Jacquemin

FBM 2021

Bookfest: Rund 60 Veranstaltungen in der ganzen Stadt

Fünf Messetage lang findet im Oktober das internationale Kulturfestival der Frankfurter Buchmesse Bookfest City statt. Dabei beschränkt sich das Festival nicht nur auf einen Veranstaltungsort, sondern bezieht gleich 19 verschiedene Locations in der ganzen Stadt verteilt.
Anlässlich der Frankfurter Buchmesse findet in diesem Jahr das Kulturfestival Bookfest City vom 20. bis zum 24. Oktober statt. Die 57 verschiedenen Events, die im Rahmen des Festivals stattfinden sollen, verteilen sich auf unterschiedliche Bars, Hotels sowie Kulturinstitutionen. 19 verschiedene Veranstaltungsorte stehen dabei auf der diesjährigen Agenda. Eingeladen sind 80 Autor:innen, Lyriker:innen, Übersetzer:innen, Illustrator:innen sowie Moderator:innen. Die Events setzen sich aus Lesungen, Buchvorstellungen, Gesprächen sowie Reisevorträgen zusammen.

Am 20. sowie 21. Oktober können Besucherinnen und Besucher des Bookfests die Buchvorstellungen der beiden Autorinnen Caroline Rosalis und Svenja Flaßpöhler in der Bar „Das Herz“ besuchen. Am 23. Oktober sprechen Andreas und Benjamin Lebert in der Matthäuskirche über ihre Vater-Sohn-Beziehung. Aminata Touré – Grünen Politikerin und Vizepräsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages – spricht am 22. Oktober in der Deutschen Nationalbibliothek über ihr Buch „Wir können mehr sein: Die Macht der Vielfalt“. Gaby Hauptmann präsentiert am selben Tag ihren neuen Roman „Unsere allerbeste Zeit“.

Neben den genannten Autorinnen und Autoren werden viele weitere Gäste beim diesjährigen Bookfest auftreten. Auch internationale Gäste stehen auf der Agenda; so kommt etwa der georgische Autor Aka Morchiladze am 21. Oktober ins Roomers. Kinder und Jugendliche werden ebenfalls bei der Programmgestaltung des Festivals berücksichtigt, unter anderem präsentiert das Gallustheater am 23. Oktober die Gewinnerin oder den Gewinner des Deutschen Jugendbuchpreises 2021.

Mit wenigen Ausnahmen sind die Veranstaltungen kostenfrei und es gelten die jeweiligen Sicherheitsbestimmungen vor Ort. Besucherinnen und Besucher können sich vorab mit einem Registrierungslink für die Veranstaltungen anmelden und die Termine sowie eine Programmübersicht über die Homepage einsehen.
 
6. Oktober 2021, 12.04 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Festival fürs Offene Haus
Freiräume in der Stadt schaffen
Für die Umsetzungsphase des Offenen Hauses der Kulturen wirbt ein Festival vom 29. bis 31. Oktober auf dem Campus Bockenheim. Mit dabei: die Kulturinitiative am Main, Virus Musik, das Virus Musik Radio und das Team vom Veranstaltungsraum Horst.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Offenes Haus
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr