Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

0

Eschborn 2.0

Barcamp Logo

Eigentlich ja nett, eine Konferenz gleich in Alt-Sachsenhausen, im Lorsbacher Tal zu beginnen. Ebbelwoi, wohin man schaut, selbstgekeltert vom Wirt, Rippche und Kraut ein Genuß, besonders mit gestampften Kartoffelbrei, wobei die meisten ja von auswärts kamen und sich lieber am Bierchen festhielten oder Cola, Fanta, Wasser und dazu sicherheitshalber ein Schnitzel mit Bratkartoffeln bestellten. Worum ging's? Um Weblogs natürlich, user-generated Content, Webentwicklung, Social Web, Web 2.0 natürlich und etliche andere Buzzwords auch - zusammengefasst unter dem Namen Barcamp Frankfurt, über 200 Teilnehmer hatten sich angemeldet und es klang nicht nur interessant, wie sich schon am Eröffnungsfreitagabend zeigte. Die eigentliche Konferenz fand dann heute in Eschborn bei Cisco statt (und findet morgen auch noch statt, aber da kann ich leider nicht kommen, was ich wahrhaft bedaure). Wobei Konferenz trifft's nicht ganz, man spricht hier genauer genommen vom Barcamp als Un-Konferenz oder Nicht-Konferenz. Geplant wird nämlich live. Doch dazu noch näheres, denn was sich so chaotisch anhört funktioniert erstaunlich gut.

Im Lorsi, wie die Kneipe ja liebevoll genannt wird, war ich so bis Mitternacht und wäre noch länger geblieben (wenn da die letzte Tram nicht wär'): tolle Ideen, Gespräche, Humor (ja, auch den hat die digitale Bohème). Oliver Gassner ist der erste vor Ort und tippt erst auf seinem Palm herum, bis er dann schließlich seinen Laptop auspackt – okay, das muss ja wohl einer von diesen Barcampern sein, Ebbelwoi und Laptop, nichts wie hin. Er erzählt mir vom Lehrer-, Journalisten- und nun Blogdasein, Web-2.0-Erklärbär für Unternehmen sei er und Live-Blogger für Geld und damit wohl eines der besten Beispiele dafür, dass man mittlerweile auch in D mit Bloggen richtig gutes Geld verdienen kann. Komischerweise wird mir aber erst richtig im Gedächtnis bleiben, dass sich Oliver 'ne fette Brathaxe bestellt, denn gleich am nächsten Morgen, erste Session des Barcamps, wurde ein neues Blogprojekt von ihm, Robert (auch Organisator des Barcamps) und Mike vorgestellt. Thema ... Trommelwirbel! ... Abnehmen, Diätwahn 2.0, whatever. Hat so wohl keiner erwartet, ich auch nicht - aber dann einfach so rausgehen, weil's nicht interessiert, zu unhöflich. So bleiben alle brav sitzen und schauen dem Einwiegen zu (alle über 100, wollen auf etwa 80 Kilo). Hätte ich mir auch gerne zu Gunsten eines anderen Vortrags geschenkt, aber egal - lustig war's. Hier noch ein Foto der 321-Jungs
Basic, Gassner und Schnoor

- der erste Blogbeitrag des neuen 321-Blogs ist hier erschienen - künftig sollen dort auch Tipps zu lesen sein, Erfahrungen, Austausch übers Abnehmen uswusf und selbst wenn das Wohlfühlgewicht erreicht ist wird erst recht weitergebloggt, um dem Jojo-Effekt entgegenzuwirken. Interessanter Vorschlag übrigens aus dem Plenum: Vergleichsgruppe einrichten, die nicht bloggt und trotzdem abnehmen möchte. Ich seh schon die neue Brigitte mit der Jetzt-Neu-Super-Blog-Diät vor mit ("Abnehmen mit Wordpress leicht gemacht").

Noch erwähnenswert: die Vorstellung von townkings.com (ja, verehrte Damen: townqueens.com gibt's auch). Hat mich nicht nur interessiert, weil ich da seit einiger Zeit Closed-Beta-Tester bin (dazu demnächst vielleicht mal mehr), sondern auch weil beim Konzept der Kölner Firma SupremeNewMedia um eine local map-based community handelt und mit "local" und "community" hantieren wir hier beim JOURNAl ja auch irgendwie. Interessant ist zum Beispiel, dass künftig auch Locations angelegt werden können, die Karte auf der die Chats, Anbaggereien und sonstigen Social-Community-Spielchen getrieben werden wird damit dann sozusagen nach und nach immer mehr angereichert - übrigens wollen die Townkings hoch hinaus, derzeit ist nämlich der ganze Planet als Karte erfasst und kann mit Leben gefüllt werden. Gutes Konzept und engagierte Leute, den Aufwand sieht man dem Projekt jetzt schon an, im Juni soll dann die offene Beta beginnen (wer möchte, dem schick ich gern schon jetzt 'ne Einladung zu).
Ganz wunderbar danach der Vortrag von Nicole Ebber und (Name vergessen, wird nachgereicht) über Creative Commons und neue Formen der Urheberrechts-Lizensierung, sehr informativ und die Folien des Vortrags kann man auf Nicoles Webseite anschauen (creative commons-lizensiert versteht sich).
Einige andere Sachen hab ich mir auch noch angesehen, viel gequatscht - mit Rany Keddo, der sich mit seiner fleavent-Idee (kollaborativer Veranstaltungskalender) selbstständig gemacht hat, mit Thomas, den ich noch von der FNP kenne und der in einer Woche nach Kambodscha zieht (viel Erfolg!!!), mit Heiner Wittmann vom Klettverlag, der mich auf folgendes kleines Frankreich-Wunder aufmerksam gemacht hat: www.blogopole.fr, eine fantastisch gemachte Übersicht über weit mehr als 2000 Politik-Weblogs aus la France - ganz wunderbar gemacht und wieder einmal wundert es mich nicht, dass die sonst so wahlkampfgestählten Amis nach Paris düsen, um sich anzuschauen, wie man modernen Internetwahlkampf macht (da ist Deutschland wirklich so was von hinterher). Übrigens: morgen ist Wahl, nicht verpassen.
Zum Schluss noch kurz zur Auflösung: eine Nicht-Konferenz funktioniert in etwa so. Morgens kurz Vorstellungsrunde: jeder stellt sich vor, was deswegen superschnell funktioniert, weil man nur den Namen, die Company/den Blog und maximal drei Tags für sich selbst vergibt (und noch dazu sehr lustig sein kann), danach kann jeder ein Thema als Sitzung/Vortrag vorschlagen, wer interessiert ist, hebt die Hand. Nach der Anzahl der Interessenten werden die Räume und Zeiten festgelegt, solange bis die Zeittafel mit gelben Post-Its gut gefüllt ist - dann geht's direkt los. Richtig gute Sache, das - inspirierend und überhaupt und sollte das Barcamp mal wieder in Frankfurt resp. Eschborn tagen - ich bin dabei.
Weitere Berichte vom Camp hier und weil morgen bestimmt auch noch viel passiert wird da noch einiges hinzukommen.
So und ich geh jetzt auf die FrankfurtPur-Party im Warehouse - unser Schwesterblatt wird drei Jahre alt, 22 Uhr geht's los. Wer mag, kommt auch CU there!

ps: wer noch ein Barcamp-T-Shirt zu viel hat, kann es mir gerne zukommen lassen - ich war zu doof mir eins mitzunehmen... :)

Siehe auch: Barcamp: Konferenz über Zukunft des Webs im journalportal
 
21. April 2007, 20.55 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Eine Verschmelzung von Buch- und Musikmesse hat laut den Veranstaltern nie zur Debatte gestanden. Dennoch war sie in den vergangenen Tagen in den Medien immer wieder Thema. Grund dafür war eine Aussage Börsenverein-Geschäftsführers Alexander Skipis. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Sieben Jahre war das Horst im Gallus eine Institution für Konzert-, Film- und komische Kultur. Seit Sonntag ist klar: Horst hat Corona nicht überlebt. Doch das Team hofft nach der Krise auf neue Herausforderungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Horst
 
 
Zwischen Klassik und Elektronik
0
Oh la la, The OhOhOhs ...
Im Juni sollten The OhOhOhs im Mousonturm spielen. Das konnte wegen Corona nicht stattfinden. Jetzt ist das Duo beim kleinen Festival des Künstlerhauses im Palmengarten am 29. August dabei – mit zwei sehr speziellen Produktionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: TheOhOhOhs
 
 
 
Freiluftkino: Haus am Dom
0
Kino auf dem Dach
Zwar können aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht alle Kinos öffnen, dank diverser Freiluftkinos lassen sich diesen Sommer dennoch zahlreiche Filme genießen. Vom 17. Juli bis 9. August zeigt das Haus am Dom acht Filme auf der Dachterrasse. – Weiterlesen >>
Text: ez/rom / Foto: D. Wiese-Gutheil/Haus am Dom
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  696