Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Eine heilige Theaterzeremonie
 

Eine heilige Theaterzeremonie

0

"OVARtorium" in den Landungsbrücken

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter
"...58. Du sollst gut aussehen – immer. Vor allem während des Koitus." - Das ist nur eine der vielen Gebote des OVARtoriums, einer heiligen Theaterzeremonie in den Landungsbrücken, die Dienstag Premiere feiert.
"11. Du sollst Pferde und Delphine ehren. 58. Du sollst gut aussehen – immer. Vor allem während des Koitus. 86. Du sollst dir ein She Shed in den Garten stellen lassen und es als Tempel deiner Weiblichkeit zelebrieren. In nomine Ovaria et Clitoris, et Spiriti Uterus."

OVARtorium mixt katholische Jungfrau-Mythen mit bürgerlichen Geschlechtermodellen und dem Best-of aus InTouch, Brigitte und Bild der Frau. Das kondensierte Frauenklischee wird glorifiziert, ins Absurde gesteigert, unterwandert, auf Yogamatten exerziert, in Tassen gebacken und im Tempel der Weiblichkeit zelebriert!

Mädchentheater, ein Kollektiv aus Studentinnen und Absolventinnen der Hessischen Theaterakademie, stimmt mit heiligem Ernst und schwarzem Humor Hymnen auf die Vulva an, erhebt die Mikrowelle zum Altar und setzt die Klitoris an den Anfang der Geschichte…

>> Premiere: Di. 14.11., 20 Uhr, weitere Aufführung: Mi. 15.11., 20 Uhr. Ort: Landungsbrücken Frankfurt, Gutleutstraße 294. Tickets: 10 Euro/ erm. 7 Euro/ 5 Euro. Karten unter karten@landungsbruecken.org oder 069 / 25627744. Mehr Infos: www.landungsbrücken.org.
13. November 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Als König Richard brillierte Wolfram Koch zu Jahresbeginn am Schauspiel Frankfurt, für seine darstellerische Leistung wurde er nun für den Theaterpreis DER FAUST vorgeschlagen. Ob er die Auszeichnung erhält, erfährt er Anfang November. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Christoph Mack
 
 
„Wo kommst Du eigentlich ursprünglich her?“
0
Migrationsgeschichte von Journalistinnen
Am 24. September diskutieren Hadija Haruna-Oelker und Canan Topçu über Hürden, Vorteile und Vorurteile in deren Arbeitsalltag als Journalistinnen mit Migrationshintergrund. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Katarina Ivanisevic
 
 
Anna Burch im Schon Schön
0
Den eigenen Instinkten vertrauen
Im Mai schaute Anna Burch mit ihrer Band bereits im Hafen 2 in Offenbach vorbei und begeisterte das Publikum mit einem charmanten Auftritt. Am Freitag ist die US-Amerikanerin noch einmal im Schon Schön in Mainz zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht
0
Eine Weimarer Künstlerin und ihre späte Würdigung
Das Städel Museum zeigt ab dem 19. September die Malerin Lotte Laserstein in einer umfassenden Einzelausstellung. Sie gehört zu den größten Wiederentdeckungen der letzten Jahre und zeichnet sich durch ihre sensiblen sowie eindringlichen Porträts aus. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Roman März
 
 
32. Fantasy Filmfest
0
Zurück zur alten Location
Nachdem die Feuerprobe im Januar mit den „White Nights“ erfolgreich bestanden wurde und die schon länger existierenden „Nights“ im Mai etwas unter dem Biergartentemperaturen litten, findet nun das erste reguläre „Fantasy Filmfest“ im großen Saal der „Harmonie“-Kinos statt. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Fantasy Filmfest/Splendid
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  624 

Twitter Activity