Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Eagle Eye Photo-Contest
 

Eagle Eye Photo-Contest

0

Landschaften der Überwachung

Foto: Dieter Schwer
Foto: Dieter Schwer
Der Frankfurter Kunstverein, Trevor Paglen und das JOURNAL FRANKFURT hatten aufgerufen, Überwacher und Spione zu fotografieren. Nun wurden die fünf besten Arbeiten gekürt.
Wer sich die über 100 Einsendungen zum Eagle-Eye Photo Contest genau besieht, der sieht wie unscheinbar manche Überwachung daherkommt. Julian Slagman zum Beispiel, einer der fünf Ausgezeichneten, hat den Neubau des BND in Berlin dokumentiert, ein Verwaltungszweckbau. Auf den zweiten Blick: eine Trutzburg. Der Fotograf Slagman fühlt sich in der Architektur gar an Datenspeicher erinnert. Auch Alessandra Schellnegger hat den BND porträtiert – an seinem Stammsitz Pullach im Landkreis München. Einen Eingang zu einem unterirdischen Bunker oder ein leergeräumtes Archiv. Einen ähnlichen, dokumentarischen Ansatz verfolgte Kerstin Matijasevic, die sich in Mainz umtat – auf dem Gelände des Flughafens Finthen hat die US-Armee ein Übungsgelände, auf dem auch eine Radarstation steht. Florian Freier hingegen besuchte mit seinem Browser, Orte der Überwachung, die auch schon der Künstler Trevor Paglen aufgesucht hatte. Die Satellitenbilder sind vermischt, gewissermaßen verschlüsselt. Die Daten in Freiers Browser hingegen könnten ihn verdächtig machen. Dieter Schwer war in Frankfurt unterwegs, wählte mit seinem Smartphone die Webcams des Straßenverkehrsamts an und fotografierte sich selbst. Einfach, witzig, aber mit einem nachdenklich-machenden Ergebnis.

>> Trevor Paglen: The Octopus
Frankfurter Kunstverein, Römerberg, Vernissage: 19.6., 19 Uhr (Preisverleihung mit Trevor Paglen 20.30 Uhr), Ausstellung: 20.6.–30.8., geöffnet Di/Mi/Fr 11–19 Uhr, Do 11–21 Uhr, Sa–So 10–19 Uhr, Eintritt: 8 ,–

>> Beachten Sie zu diesem Thema auch das aktuelle Journal Frankfurt zum Thema Überwachung
 
16. Juni 2015, 11.33 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie: Eagle Eye Photo-Contest Die Sieger des Wettbewerbs
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Frankfurter Buchmesse 2020
0
Hoffnung, die verbindet
In diesem Jahr ist alles anders – auch auf der Frankfurter Buchmesse. Doch wie genau wird dieses „anders“ aussehen? Darüber sprachen heute die Organisatorinnen und Organisatoren der Frankfurter Buchmesse in einer digitalen Vorschau-Pressekonferenz. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Fernando Baptista/Frankfurter Buchmesse
 
 
Wegen der Sanierung technischer Anlagen bleibt das Museum Giersch noch bis zum Frühjahr 2021 geschlossen. Für Interessierte gibt es zur Überbrückung ein digitales Angebot; dieses will das Museum nun noch weiter ausbauen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Museum Giersch der Goethe-Universität
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703