Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Das Tagebuch von Anne Frank wird umfangreicher
 

Das Tagebuch von Anne Frank wird umfangreicher

0

Zwei neue Seiten entziffert

Foto: Anne Frank Fonds
Foto: Anne Frank Fonds
Mehr als 70 Jahre lang waren zwei Seiten in Anne Franks Tagebuch verklebt. Dank moderner Technik kann man den Inhalt lesen. Anne schrieb frivole Witze und eine Passage über Sexualität nieder und verbarg beides.
Das Tagebuch der Frankfurterin Anne Frank rührt nicht nur, weil man weiß, wie tragisch das Leben des jungen, hoffnungsvollen Mädchens endete, sondern auch weil sie ihre Erfahrungen als Pubertierende niederschrieb und das noch dazu als eine heimlich in einem Amsterdamer Hinterhaus versteckte Jüdin, die fürchten musste, von den Nazis entdeckt zu werden. Forscher haben nun mittels einer digitalen Fototechnik zwei mehr als 70 Jahre lang mit braunem Packpapier zugeklebte Seiten im berühmten rotkarierten Tagebuch der Anne Frank entziffern können. Es handelt sich um die Seiten 78 und 79, die wohl am 28. September 1942 beschriftet wurden, augenscheinlich zensierte die Tagebuchschreiberin ihre eigenen Texte. Auch im restlichen Tagebuch gibt es Anspielungen auf Sexualität, auf den beiden neuen Tagebuchseiten finden sich von Anne Frank aber aufgeschnappte Zoten. Darunter: „Wissen Sie, wozu die deutschen Wehrmachtsmädchen in den Niederlanden sind? Als Matratze für die Soldaten.“ Auf der rechten Seite beschreibt sie, was sie sagen würde, wenn sie jemanden sexuell aufklären müsste.

Offenbar waren die beiden Seiten Anne Frank im Nachhinein unangenehm. Sie strebte nach ihrer Zeit im Hinterhaus an, Schriftstellerin zu werden und überarbeitete ja auch gerne ihre eigenen Texte. Darum blieben die zwei Seiten im Originaltagebuch wohl verklebt und sind es auch heute noch. Anne Frank hätte es so gewollt.

Gut möglich, dass die beiden neuen Seiten Bestandteil von neuen Ausgaben des Tagebuchs werden. Die Schriften von Anne Frank, die im August 1944 deportiert wurde und 1945 im Alter von 15 Jahren 1945 im KZ in Bergen-Belsen starb, erschienen erstmals im Jahr 1947, veröffentlicht von Anne Franks Vater.
16. Mai 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Neue Leiterin des Kulturamts
0
Sybille Linke übernimmt im Februar
Die neue Kulturamtsleiterin Sybille Linke wird ihren Posten Anfang Februar antreten. Dies wurde am Donnerstagnachmittag im Kulturausschuss bekanntgegeben. Die 58-Jährige verantwortete zuletzt den Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg. – Weiterlesen >>
Text: rom/tm / Foto: privat
 
 
Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie
0
Cindy Sherman erhält Max-Beckmann-Preis
Die Fotografin und bildende Künstlerin Cindy Sherman wird von der Stadt Frankfurt zur Preisträgerin des Max-Beckmann-Preises ernannt. Sie nehme eine Schlüsselposition in der konzeptuellen Fotografie ein, heißt es in der Begründung. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: picture alliance / REUTERS/ HERWIG PRAMMER
 
 
Eine Show bringt die Beatles zurück auf die Bühne
0
Please, Mr. Postman – The Beatles Show
Beatles-Fans aufgepasst: Am 26. Januar kommt der unverwechselbare Sound der legendären Band mit einer großen Live-Show in die Jahrhunderthalle. Das JOURNAL FRANKFURT verlost 3x2 Karten für die Veranstaltung. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Jahrhunderthalle Frankfurt
 
 
 
Kulturmetropole Frankfurt-Rhein-Main
0
KulturRegion wächst weiter
Die KulturRegion FrankfurtRheinMain wächst weiter: Weitere Landkreise und Kommunen sind dem Verbund beigetreten. 2019 umfasst die regionale Zusammenarbeit nunmehr 49 Mitglieder mit über drei Millionen Einwohnern. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Alexander Paul Englert
 
 
Gleich zwei Konzertabsagen
0
Namika erkrankt, Halperin verschoben
Wer sich auf das Konzert der Frankfurter Sängerin Namika am Montag im Gibson oder den Auftritt der Pianistin Tamar Halperin am Sonntag im Mousonturm gefreut hat, muss jetzt tapfer sein. Beide Termine wurden kurzfristig abgesagt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: David Daub
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  640 

Twitter Activity