eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Frankfurter Buchmesse/Fernando Baptista
Foto: Frankfurter Buchmesse/Fernando Baptista

Buchmesse 2022

Ehrengast Spanien stellt Programm vor

Im Herbst kehrt die Buchmesse zurück in die Stadt. Ehrengastland Spanien will unter dem Motto „Sprühende Kreativität“ einen Einblick in das kulturelle Schaffen des Landes geben. Geplant sind Auftritte von 200 Autorinnen und Autoren sowie zahlreiche Veranstaltungen.
Die Frankfurter Buchmesse kehrt vom 19. Oktober bis 23. Oktober zurück in die Stadt, diesmal mit dem Ehrengast Spanien sowie dem Motto „Spilling Creativity“, beziehungsweise „Sprühende Kreativität“. Ein umfangreiches Literatur- und Kulturprogramm soll Besuchenden einen Einblick in das kulturelle Schaffen Spaniens geben. Ausstellungen, Tanz- und Theateraufführungen sowie Musikveranstaltungen sollen das Programm ergänzen. Zur Buchmesse selbst werden rund 200 verschiedene Autorinnen und Autoren aus dem Ehrengast-Land erwartet. Darüber hinaus habe man einen interaktiven Ehrengast-Pavillon errichtet, der einen Eindruck von der Literatur- und Kulturlandschaft Spaniens sowie einen Raum für Begegnungen vermitteln soll, heißt es in der Mitteilung der Buchmesse.

Zu den Autorinnen und Autoren, die aus Spanien nach Frankfurt reisen werden, zählen Irene Vallejo und Antonio Muñoz Molina, die zugleich als Festrednerin und -redner bei der Eröffnung der Buchmesse sprechen werden. Außerdem noch Javier Cercas, Rosa Montero, Sara Mesa oder auch Fernando Aramburu. „Wir freuen uns, dass wir die renommiertesten Stimmen der aktuellen spanischen Literatur in Frankfurt präsentieren können“, so Elvira Marco, Projektleiterin für den Ehrengast-Auftritt Spaniens.

Der 2000 Quadratmeter große Ehrengast-Pavillon wurde vom spanischen Architektur- und Designstudio Enorme aus Madrid gemeinsam mit dem Designteam Vitamin gestaltet. In ihm sollen Bücher, Lesungen sowie Einblicke in die spanische Kreativ-Szene geboten werden. Durch künstliche Intelligenz füllen sich die Wände im Pavillon wie die Seiten eines überdimensionalen Buches mit den Worten und Textfragmenten, die an den Messetagen zu hören sein werden. Als Hauptelemente im Pavillon sollen drei „Kirschen“ dienen, bei denen es sich um Kapseln handelt, die eine immersive Ausstellung, zwei Bühnen, einen Happy-Hour- sowie einen Workshop-Bereich bilden.

Die Einflüsse Spaniens sollen sich aber nicht erst im Oktober in der Stadt verbreiten, sondern bereits in diesem Sommer. So wird etwa das Literaturfestival literaTurm am 1. Juli Spanien einen Ehrengast-Abend mit den spanischen Autorinnen und Autoren Esther Paniagua und Mónica Subietas bieten. Außerhalb des Messegeländes werden spanische Schriftstellende beim Lesefest Open Books zu Gast sein. Auch die Romanfabrik soll mit drei spanischen Veranstaltungen bespielt werden, unter anderem mit einem Flamenco-Abend oder einer Lesung mit Elvira Sastre.

Außerdem soll das Ehrengastland auf dem diesjährigen Museumsuferfest am 27. August präsent sein. Besuchende sollen Spanien kulinarisch und musikalisch nähergebracht bekommen. Es wird unter anderem Auftritte von Rodrigo Cuevas oder auch Flamenco mit Antonio Andrade und Ursula Moreno geben. Auf dem Messegelände selbst sollen während der Buchmesse zudem Reproduktionen des renommierten spanischen Prado Museums gezeigt werden. Insgesamt sind bundesweit für das ganze Jahr 200 Kulturevents geplant.
 
23. Juni 2022, 12.29 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Freiluftkino findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt und kehrt erneut in den Innenhof des Alten Polizeipräsidiums zurück. Neben diversen Kinohighlights soll es auch ein musikalisches Begleitprogramm geben. Auftakt ist am 30. Juni.
Text: sfk / Foto: Freiluftkino Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen