eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Annika Müller
Foto: Annika Müller

Brotfabrik Sommerfest

Nachbarn und Stammpublikum willkommen

In diesem Jahr gibt es wieder ein Sommerfest von der Brotfabrik Hausen. Am Samstag, 2. Juli, laden alle Mieter auf dem Gelände ab 15 Uhr in den Hof vor dem schönen alten Industriegebäude ein. Die Besucher dürfen musikalische und kulinarische Köstlichkeiten erwarten.
„Wir freuen uns, nach coronabedingter Pause nun endlich wieder ein Sommerfest in unserem wunderschönen Hof veranstalten zu können. Es soll zum einen ein Familienfest für die Leute aus Hausen und Umgebung sein, richtet sich natürlich aber auch an unser Stammpublikum“, meldet sich Antje te Brake, die Geschäftsführerin des Kulturprojekts 21 e.V., das im großen Saal im ersten Stock der Brotfabrik Konzerte, Lesungen und Discos veranstaltet, zu Wort. „Das Gelände ist ja mittlerweile verkauft worden und die Stadt prüft noch ein Vorkaufsrecht. Um uns bei den vielen Unterstützer:innen zu bedanken, die sich bei uns gemeldet haben, lesen Schauspieler:innen vom Frankfurter Autoren Theater eine Auswahl aus deren Mails, die sehr eindringlich zeigen, wie wichtig wir den Frankfurter:innen sind.“

DJ Daniel Kilian wird die Besucher und Besucherinnen am Samstag ab 15 Uhr auf das vielfältige Sommerfest-Programm einstimmen. Es wird Schnupperkurse in afrikanischem Kizomba-Tanz und in Salsa geben, dazu einen Trommel-Workshop für Kinder, der den Kleinen immer viel Spaß bereitet. Live-Musik gibt es natürlich auch: Schon um 16 Uhr tritt der deutsch-armenische Singer/Songwriter Emirsian auf, um 18.15 Uhr geht das Afroton Percussion Ensemble auf die Bühne und eine Stunde später dann die Country-Sängerin DanaMaria (Foto) in Duo-Besetzung. Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.
 
1. Juli 2022, 10.40 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Deutsche Nationalbibliothek
Ein Mann mit vielen Rollen
Marcel Reich-Ranicki war Holocaust-Überlebender, Literaturpapst, Heimatloser und Charismatiker. Nun ist ihm eine Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek gewidmet. Dabei geht der Blick sowohl auf seine beispiellose Karriere als auch auf den Menschen dahinter.
Text: Christoph Schröder / Foto: privat
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
11. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Altstadt reloaded – Das neue Herz der Stadt!
    Frankfurter Stadtevents | 15.00 Uhr
  • Hanauer Weinfest
    Schlossgarten | 11.00 Uhr
  • Weindorf
    Eschenplatz | 17.00 Uhr
Kunst
  • Ugo Rondinone
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • | Uhr
  • Seiltänzerinnen zwischen Autonomie und Anpassung
    Frauen Museum Wiesbaden | 12.00 Uhr
Kinder
  • Das Dschungelbuch
    Wasserburg | 11.00 Uhr
  • Die Insekten kommen
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 15.00 Uhr
  • Ferien-Werkstatt: Rap & Beats
    Junges Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Kammerorchester Basel und Bomsori Kim
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Carion Bläserquintett
    St. Markus Erbach | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Pik Thursday
    Pik Dame | 18.00 Uhr
  • Urban Club Band
    Gibson | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Rain Dance
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 19.00 Uhr
  • The Gypsy Tenors
    Palmengarten | 19.30 Uhr
  • Witch
    Kesselhaus | 20.00 Uhr
Freie Stellen