Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Ausstellungseröffnung und Sommerfest in der Schirn
 

Ausstellungseröffnung und Sommerfest in der Schirn

0

Die Schirn wird Sound

Foto: Marc Krause, © Schirn Kunsthalle
Foto: Marc Krause, © Schirn Kunsthalle
Am heutigen Dienstag feiert die Schirn Kunsthalle ihr alljährliches Sommerfest sowie die Eröffnung der neuen Ausstellung „Big Orchestra“. In dieser international besetzten Gruppenausstellung dreht sich alles um Musik und Sound.
Zeit­ge­nös­si­sche Kunst hat ihren eige­nen Klang. In der Ausstel­lung „Big Orchestra“ zeigt die Schirn künst­le­ri­sche Arbei­ten, denen gleich­zei­tig die Funk­tion von Musik­in­stru­men­ten inne­wohnt. In der inter­na­tio­nal besetz­ten Grup­pen­aus­stel­lung bildet das Spiel auf den skulp­tu­ra­len Instru­men­ten den Mittel­punkt. Am heutigen Dienstag, den 18. Juni, wird „Big Orchestra“ im Rahmen des Schirn Sommerfests feierlich eröffnet. Um 19 Uhr beginnen die Festivitäten, die Ausstel­lung „Big Orchestra“ wird bis 24 Uhr geöff­net sein. Die Gäste erwartet elektronische Musik von Ouri sowie karibische und lateinamerikanische Sounds von Cami Layé Okún. Der Eintritt ist frei.

Die Schirn wird zum Konzertsaal

Musik­in­stru­mente, die gleich­sam Skulp­tu­ren sind, stehen für eine noch rela­tiv unbe­kannte, junge Entwick­lung in der Gegen­warts­kunst. Ausgangspunkt des Konzeptes ist der erweiterte Kunst- und Musikbegriff der Fluxusbewegung der 1960er-Jahre: Happenings oder Aktionen wurden als „Konzerte“ begriffen, da sie ähnlich wie Kompositionen strukturiert waren und unterschiedliche Medien und Materialien miteinander kombinierten.

Während der Laufzeit der Ausstellung, bis zum 8. September, wird die Schirn temporär zu einem Konzertsaal, in dem die Arbeiten aktiviert und zum Klingen gebracht werden. Die Ausstellung befindet sich so in ständiger Veränderung und der Sound der Kunstwerke ist für die Besucherinnen und Besucher live erlebbar. Eine mobile Display-Architektur schafft Raum, um den Klang der Instrumente in immer neu zusammengestellten Ensembles von Musikerinnen und Musikern live in der Ausstellung zu erforschen und anschließend in Konzerten zu präsentieren.

Auch die Künstlerinnen und Künstler lassen in Performances ihre Arbeiten ertönen. Renommierte Musikerinnen und Musiker aus dem Feld der Neuen und experimentellen Musik werden in verschiedenen Formaten wie den „Sound Sessions“ in der Ausstellung experimentieren, neue Arbeiten entwickeln und schließlich zur Aufführung bringen. Zudem produziert der Komponist Orm Finnendahl aus allen Sounds der Werke eine „Music for Exhibitions“. Ein besonderes Highlight werden das „Big O Weekend“ am 22. und 23. Juni sowie die „Big O Hangouts“ Ende August und Anfang September darstellen, an denen Künstlerinnen und Künstler ihre eigene Arbeit ertönen lassen. „Mit „Big Orchestra“ fügt die Schirn Kunsthalle Frankfurt vorangegangenen Sound-Ausstellungen einen zentralen Aspekt hinzu und rückt die Produktion von Sound in ihrer Gesamtheit ins Zentrum“, erklärt Philipp Demandt, Direktor der Schirn Kunsthalle.
18. Juni 2019
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Vom 13. Juli bis 22. September ist im Fotografie Forum Frankfurt die deutschlandweit erste eigene Ausstellung Michel Campeaus zu sehen. Noch vor der Digitalisierung widmete sich der Fotograf der analogen Fotografie, dem Zentrum seines Schaffens. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: FFF/Michel Campeau
 
 
Kurzfilmfestival beginnt am 17. Juli
0
Shorts at Moonlight kehrt zurück
Nach einer Pause im vergangenen Jahr, kehrt das Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight in diesem Juli und August zurück: Ab dem 17.7. werden an schönen Sommerabenden wieder über 100 Kurzfilme unter freiem Himmel gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Shorts at Moonlight
 
 
Nach dem Stoffel ist vor dem Stoffel: Gerade erst ging der 16. Stoffel zu Ende, da plant Michi Herl bereits Ausgabe 17. In diesem Jahr fanden rund 90 000 Besucherinnen und Besucher den Weg in den Günthersburgpark und tanzten bei lauten Konzerten und einer Silent Disco. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Konzertreihe zu Diversität und Pluralismus
0
Abbass Anoor & Band im Historischen Museum Frankfurt
Im Historischen Museum Frankfurt findet im Rahmen der Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“ eine interkulturelle Konzertreihe statt. Am Donnerstag, den 18. Juli, wird der sudanesische Musiker Abbass Anoor mit seiner sechsköpfigen Band auftreten. – Weiterlesen >>
Text: sis / Foto: Bridges/Christian Gropper
 
 
22. HfG-Rundgang: 12. bis 14. Juli
0
Junge Kunst in Offenbach
Zum Ende des Sommersemesters beginnt am heutigen Freitag der Rundgang der HfG in Offenbach. Bis Sonntag können Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die vielfältigen Arbeiten der Studierenden erhalten – unter anderem zu Themen wie Liebe, Konsum oder Feminismus. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: Faina Yunusova
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  659