Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Auftaktkonzert im Gallus-Theater
 

Auftaktkonzert im Gallus-Theater

0

Ein Kammerorchester als Diversitätsmodell

Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler
Am Sonntag, den 13. Oktober spielt das neue Bridges-Kammerorchester bei seiner Frankfurt-Premiere im Gallus-Theater. Neben den vielen einzelnen Ensembles unter dem Bridges-Label führt auch die größere Gruppe das Diversitätsmodell fort.
Seit dem ersten „Bridges – Musik verbindet“-Konzert im Sendesaal des Hessischen Rundfunks im April 2016 genießt das Projekt, das Musikerinnen und Musiker mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zusammenbringt, große Aufmerksamkeit. Unterschiedliche Bridges-Ensembles spielten seither über 200 Konzerte. Einmal im Jahr trafen sich alle zum Orchesterkonzert beim HR in sinfonischer Stärke – mit eigens dafür geschriebenen Kompositionen. Besonders publikumswirksam vor vollem Haus, aber auch immer eine große organisatorische Herausforderung.

„Die Idee zum Kammerorchester hatten wir in vager Form schon sehr früh“, erzählt Johanna-Leonore Dahlhoff, die künstlerische Leiterin. Schon 2017 wurde dieses Format bei einem Auftritt für die Bundesregierung ausprobiert. „Die Arbeit in dem kleineren Kammerorchester ist für uns logistisch einfacher und musikalisch konzentrierter, als in dem großen Orchester.“ Natürlich bleibt auch hier das faszinierende Instrumentarium erhalten, bringen die Mitglieder Musik aus ihren Heimatländern ein. „Zusammenführung mit migrantischer Musikkultur“, nennt das die zweite Bridges-Geschäftsführerin, Kulturmanagerin Anke Karen Meyer. „Wir spiegeln die Diversität Deutschlands auf der Bühne wider und wir bewegen uns dabei bewusst in einem klassisch europäisch besetzten Kultursektor, deshalb haben wir uns auch für den Begriff Kammerorchester entschieden.“ Die Grundlage für das 20-köpfige Ensemble legt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration mit seiner Förderung im Rahmen des Landesprogrammes „WIR“, was für „Wegweisende Integrationsansätze gestalten“ steht. Seine Frankfurt-Premiere feiert das Bridges-Kammerorchester am 13.10. um 20 Uhr im Gallus-Theater.

>> Das Interview finden Sie unter www.journal-frankfurt.de/bridges
 
10. Oktober 2019
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Pablo Held Trio bei Familie Montez
1
Eine der besten Gruppen im aktuellen Jazz
Noch bevor die Jazz Montez e.V. am 24. Oktober ihre Reihe „Jazz im AF“ mit acht Konzerten bis Mai 2020 startet, präsentiert sie am 13.10. noch das Pablo Held Trio im Stammhaus Kunstverein Familie Montez. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Nadine Heller Menzel
 
 
Museum Angewandte Kunst
0
Quer durch Norwegen
Anlässlich des Ehrengastauftritts Norwegens auf der diesjährigen Buchmesse zeigt das Museum Angewandte Kunst in der Ausstellung „House of Norway“ die verschiedenen Facetten des weiten Norwegens. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jonas Mailand © Ingrid Torvund/Jonas Mailand
 
 
Vergnügliche musikalisch-literarische Matineen bietet das Kulturradio HR2 neun Mal im Jahr an. Die Veranstaltung am kommenden Sonntag stimmt auf das Gastland der Buchmesse ein. Mit dem exklusiven Programm „Norwegen – Land der Fjorde und der Trolle“. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: ACT/Jørn Sternersen
 
 
 
Lesung im Lindley Hotel
0
Frieden geht durch den Magen
Wie kann es einem Koch gelingen, in Kriegs- und Krisengebieten in Afrika und Lateinamerika erfolgreich für den Frieden zu arbeiten? David Höner hat über seine Entwicklungshilfe als Koch ein Buch geschrieben und erzählt von seiner gelebten Küchendiplomatie. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Westend Verlag
 
 
Musikalische Weckrufe aus der Vergangenheit
0
Wo Woodstock nachhallt
50 Jahre „Woodstock“, langsam ebbt der Hype um Jimi, Joe und Janis wieder ab. Als wirklich nachhaltig entpuppen sich die akustischen Helden vom Festival. Sie sind nach wie vor auch eine Inspiration für die hiesige Singer/Songwriter-Szene. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Oliver Tamagnini
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  667