Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Auftaktkonzert im Gallus-Theater
 

Auftaktkonzert im Gallus-Theater

0

Ein Kammerorchester als Diversitätsmodell

Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler
Am Sonntag, den 13. Oktober spielt das neue Bridges-Kammerorchester bei seiner Frankfurt-Premiere im Gallus-Theater. Neben den vielen einzelnen Ensembles unter dem Bridges-Label führt auch die größere Gruppe das Diversitätsmodell fort.
Seit dem ersten „Bridges – Musik verbindet“-Konzert im Sendesaal des Hessischen Rundfunks im April 2016 genießt das Projekt, das Musikerinnen und Musiker mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zusammenbringt, große Aufmerksamkeit. Unterschiedliche Bridges-Ensembles spielten seither über 200 Konzerte. Einmal im Jahr trafen sich alle zum Orchesterkonzert beim HR in sinfonischer Stärke – mit eigens dafür geschriebenen Kompositionen. Besonders publikumswirksam vor vollem Haus, aber auch immer eine große organisatorische Herausforderung.

„Die Idee zum Kammerorchester hatten wir in vager Form schon sehr früh“, erzählt Johanna-Leonore Dahlhoff, die künstlerische Leiterin. Schon 2017 wurde dieses Format bei einem Auftritt für die Bundesregierung ausprobiert. „Die Arbeit in dem kleineren Kammerorchester ist für uns logistisch einfacher und musikalisch konzentrierter, als in dem großen Orchester.“ Natürlich bleibt auch hier das faszinierende Instrumentarium erhalten, bringen die Mitglieder Musik aus ihren Heimatländern ein. „Zusammenführung mit migrantischer Musikkultur“, nennt das die zweite Bridges-Geschäftsführerin, Kulturmanagerin Anke Karen Meyer. „Wir spiegeln die Diversität Deutschlands auf der Bühne wider und wir bewegen uns dabei bewusst in einem klassisch europäisch besetzten Kultursektor, deshalb haben wir uns auch für den Begriff Kammerorchester entschieden.“ Die Grundlage für das 20-köpfige Ensemble legt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration mit seiner Förderung im Rahmen des Landesprogrammes „WIR“, was für „Wegweisende Integrationsansätze gestalten“ steht. Seine Frankfurt-Premiere feiert das Bridges-Kammerorchester am 13.10. um 20 Uhr im Gallus-Theater.

>> Das Interview finden Sie unter www.journal-frankfurt.de/bridges
 
10. Oktober 2019, 10.05 Uhr
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Am morgigen Samstag eröffnet das Historische Museum seine neuen Ausstellungsräume im Haus zur Goldenen Waage. In dem rekonstruierten Renaissancebau in der Neuen Altstadt, gibt es eine Ausstellung mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen aus dem 17. Und 18. Jahrhundert zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: © HMF, Uwe Dettmar
 
 
Die für Frühjahr 2020 angesetzte Wiedereröffnung des Jüdischen Museums verzögert sich. Durch unerwartet aufwändige Arbeiten am Altbau und Schwierigkeiten, Baufirmen zu finden, müsse der Termin verschoben werden. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Staab Architekten
 
 
Ausstellung im Archäologischen Museum
1
Grönland – Mehr als Schnee und Schlittenhunde
Derzeit befasst sich eine Ausstellung im Archäologischen Museum mit der Geschichte Grönlands. Gezeigt wird unter anderem ein Graphic Novel-Projekt, das sich in enger Abstimmung mit Archäologinnen und Archäologen der Geschichte Grönlands angenähert hat. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: nre
 
 
 
Praml trifft Beethoven
0
Ta ta ta taaaaa!
Gregor Praml trifft Ludwig van Beethoven. Zur Feier von Beethovens 250. Geburtstags hat sich der Gastgeber der Gesprächskonzert-Reihe „The LOKAL Listener“ viele regionale Künstlerinnen und Künstler in den Mousonturm eingeladen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Claudia Praml
 
 
Ausstellungsbeginn Maximilian Schell
0
Deutsches Filmmuseum widmet Schell eine große Schau
Maximilian Schell gehörte zu den wenigen deutschsprachigen Schauspielern, die in Hollywood reüssierten. Bereits früh gewann er den Oscar als bester Hauptdarsteller. Das Deutsche Filmmuseum Frankfurt widmet ihm ab morgen eine große Ausstellung. – Weiterlesen >>
Text: Andreas Dosch/srp / Foto: Uwe Dettmar/DFF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  674