eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/dizfoto1973
Foto: AdobeStock/dizfoto1973

Auftakt in Frankfurt

Hessens Freiluftkinos starten

Unter dem Titel „SommerWanderKino Hessen 2021“ starten die hessischen Lichtspielhäuser in die Open-Air-Saison. Rund 500 Vorführungen sind in den kommenden Monaten geplant; den Auftakt macht Frankfurt am 10. Juni.
Noch haben die hessischen Kinos aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, eine Eröffnung ist für Juli geplant. Doch in den warmen Tagen gibt es mit den Freiluftkinos nun wieder eine weitere Möglichkeit, Film-Highlights auf der großen Leinwand zu sehen. Unter dem Titel „SommerWanderKino Hessen 2021“ sind bis Ende September 500 Veranstaltungen geplant. Diese werden von vielen hessischen Kommunen in Zusammenarbeit mit lokalen Kinos und dem Film- und Kinobüro Hessen e. V. organisiert.

Das Programm wird von der Hessischen Landesregierung mit dem Förderprogramm „Ins Freie!“ unterstützt, zu dem neben Musik- und Theater- auch Kinoveranstaltungen im Freien zählen. Schwerpunkt soll dabei vor allem auf kleine(re)n Orten liegen, darunter unter anderem Erbach im Odenwald, Witzenhausen, Schlitz im Vogelsberg oder Braunfels im Lahn-Dill-Kreis. Gezeigt werden vor allem europäische Produktionen sowie internationale Arthouse-Stücke.

Der Auftakt für die Open-Air-Reihe findet am 10. Juni in Frankfurt statt. Gemeinsam mit dem Offenen Haus der Kulturen und dem Kino Orfeos Erben zeigt das Ada Hinterhof Kino der Kinothek Asta Nielsen und der ada kantine das Debüt „Mein Vietnam“. Dabei handelt es sich um eine Produktion der hessischen Filmschaffenden Hien Mai und Tim Ellrich, die vor Ort sein werden. Insgesamt sind fünf Veranstaltungen im Hof der ehemaligen Akademie der Arbeit auf dem Campus Bockenheim geplant. Der Themenschwerpunkt soll auf Arbeit, der Kritik an Arbeitsverhältnissen sowie vorherrschenden Arbeitsdoktrinen liegen.

Einlass in Frankfurt ist jeweils ab 20 Uhr, es gibt eine Abendkasse. Ab 21 Uhr ist jeweils eine Einführung geplant, Filmbeginn ist bei ausreichender Dunkelheit. Insgesamt stehen 60 Plätze zur Verfügung, die Abstandsregel und die Maskenpflicht müssen eingehalten werden. Weitere Infos zum Programm gibt es hier. Die nächste Veranstaltungsreihe beginnt dann am 24. Juni im Innenhof des Bad Sodener CasaBlanca Art House mit einer Preview von „Rosas Hochzeit“.
 
9. Juni 2021, 11.18 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Frankfurt liest ein Buch
Eine Stadt liest Eva Demski
Vom 4. bis 18. Juli liest die ganze Stadt den Roman „Scheintod“ von Eva Demski. Damit startet die zwölfte Runde des Lesefestivals Frankfurt liest ein Buch. Das Festivalprogramm bietet eine Mischung aus Innen- und Außenveranstaltungen in Frankfurt und Hessen.
Text: mad / Foto: IMAGO/Manfred Segerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Gilbert & George
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Peter Bialobrzeski
    Galerie Peter Sillem | 10.00 Uhr
  • Secundino Hernández
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Philharmonisches Staatsorchester Mainz
    Staatstheater Mainz | 20.00 Uhr
  • Künstler der Kammeroper Frankfurt im Impfzentrum
    Festhalle | 15.00 Uhr
  • Dresdner Kapellsolisten (abgesagt)
    Schloss Weilburg | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Lin
    Kurfürstliches Schloss Mainz | 19.00 Uhr
  • Nimbus
    Musikbibliothek | 20.00 Uhr
  • Revolverheld
    Brita-Arena | 20.00 Uhr