eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Achte Auflage

19.000 feierten bei hr@night

Bestes Wetter, viele Stars - kein Wunder, dass bei hr3@night dieses Jahr mehr Besucher waren als je zuvor. 19.000 Gäste zählten die Veranstalter. Zwischen den 20 Locations verkehrten Shuttle-Busse.
hr3@night verwandelte am Samstag, 24. März, die Frankfurter Innenstadt zum achten Mal in Folge in eine riesige Partyzone. 50 Künstler traten in 20 Locations auf. Die Söhne Mannheims und die hr-Bigband, Rea Garvey (Foto), Marlon Roudette, Tim Bendzko, Andreas Bourani, Aura Dione, Stefanie Heinzmann, Thomas Godoj und viele mehr begeisterten rund 19.000 Besucher. „Dies war die bislang erfolgreichste hr3@night. Ich danke unseren Hörerinnen und Hörern für ihren vielfältigen Musikgeschmack und ihre Lust auf eine musikalische Rundreise“, freute sich hr3-Chef Jörg Bombach in den frühen Morgenstunden.
Die hr3@night-Shuttlebuslinien brachten im Fünf- bis Zehn-Minuten-Takt bis vier Uhr morgens die Besucher zu den einzelnen Veranstaltungen.

Beachten Sie auch die Bildergalerie bei den Kollegen von PUR.
Web: www.hr3.de
 
25. März 2012, 12.40 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Generationswechsel an der Oper Frankfurt: Zur Spielzeit 2023/24 wird Thomas Guggeis den Posten des Generalmusikdirektors übernehmen. Der 28-jährige Dirigent wird damit Sebastian Weigle ablösen, dessen Vertrag nach 15 Jahren ausläuft.
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumüller
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Trendelburg – Aus der Domäne ins Freilichtmuseum
    Freilichtmuseum Hessenpark | 10.00 Uhr
  • Katastrophe
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Physiker
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 9. Komische Nacht
    Die Fabrik | 19.30 Uhr
  • Textland IV – Deutsch-deutsches Wir?
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 09.30 Uhr
  • Mittwochswerkstatt
    Museum für Kommunikation | 15.30 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr