Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
20.000 Euro Förderung
 

20.000 Euro Förderung

0

Historisches Museum für Kulturvermittlung ausgezeichnet

Foto: © Stadt Frankfurt Robert Halbe
Foto: © Stadt Frankfurt Robert Halbe
Zum ersten Mal hat die Commerzbank-Stiftung Preise für kulturelle Einrichtungen vergeben, die Kultur auf besondere Weise erlebbar machen. Auf Platz zwei wählte die Jury das Historische Museum.
"Wir danken der Commerzbank-Stiftung für diesen einzigartigen Preis und die Wertschätzung, die damit auf Kulturvermittlung gelegt wird", sagte Museumsdirektor Jan Gerchow. Insgesamt 125 Kultureinrichtungen aus Deutschland hatten sich für den ZukunftsGut-Preis der Commerzbank-Stiftung beworben, am Dienstagabend gab die Jury bei der Preisverleihung in Frankfurt die Gewinner bekannt. Das Historische Museum Frankfurt schaffte es auf den zweiten Platz und erhält damit ein Preisgeld von 20.000 Euro.

„Dass das Historische Museum aus einer Vielzahl bundesweiter Bewerbungen für den ZukunftsGut-Preis der Commerzbank-Stiftung nominiert wurde, ist schon eine Auszeichnung an sich“, sagte Kulturdezernentin Ina Hartwig, als feststand, dass das Frankfurter Museum in die Endauswahl der letzten drei Einrichtungen gekommen war. „Es zeigt die nationale Strahlkraft dieses Stadtmuseums, das in der Vermittlung seiner Inhalte neue und zeitgemäße Wege geht und damit Maßstäbe setzt“, sagt Hartwig.

Nominiert wurden Einrichtungen, die Besucher aktiv in die Präsentation künstlerischer Inhalte einbinden. Die strukturelle Verankerung und die strategische Ausrichtung von Kulturvermittlung waren wichtig. „Nur wenn Kultur persönlich erlebbar wird, bewegt sie Menschen“, heißt es in der Beschreibung des Preises. Das Historische Museum erfülle diese Voraussetzungen vor allem mit dem Stadtlabor und dem Sammlungs-Check, der persönliche Erinnerungen der Frankfurter involviert, um so eine Historie der Stadt zu erzählen. „Über die systematische Einbeziehung der Stadtgesellschaft verändert sich auch das Museum als Institution“, heißt es in der Begründung der Jury. "Eine alte Kulturinstitution wie das Museum für ein solches Gesellschaftslabor der Gegenwart fit zu machen und beide in eine neue Beziehung zueinander zu bringen, das war unsere selbstgestellte Aufgabe während der letzten zehn Jahre", sagte Gerchow.

Ursprünglich wollten die neun Juroren nur eine Institution auszeichnen. „Wir haben uns jedoch entschieden, das Preisgeld um insgesamt 30.000 Euro für den Zweit- und Drittplatzierten zu erhöhen. Grund ist die Konsequenz, mit der alle drei Häuser Kulturvermittlung wagen“, so Astrid Kießling-Taşkın aus dem Stiftungsvorstand. Das Historische Museum erhält so 20.000 Euro, das drittplatzierte Theater Oberhausen 10.000 Euro. Das Programm des siegreichen Staatsschauspiel Dresden erhält 50.000 Euro.

14. September 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Bürgerstiftung legt Memorandum vor
3
Eine neue Oper für Frankfurt
Im Dezember des vergangenen Jahres wurde die Gründung der Bürgerstiftung „Neue Oper Frankfurt“ bekannt. Der Kreis gut situierter Bürgerinnen und Bürger hat heute Mittag dem Magistrat ein Memorandum eingereicht. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Junger Jazz in Frankfurt
0
Eine Frage der Nachhaltigkeit
Das Contrast Trio und Max Clouth gehörten zu den Gewinnern des Frankfurter Jazzstipendiums in den vergangenen Jahren. Sie haben sicher profitiert von der Unterstützung und präsentieren im März ihre neuen Produktionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Robert Zolles
 
 
Tag der Offenen Tür und Benefiz-Konzert
0
50 Jahre Deutsches Albert-Schweitzer-Zentrum
Das Deutsche Albert-Schweitzer-Zentrum feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum. Die Auftaktveranstaltung vergangenen Samstag bildeten ein Tag der Offenen Tür und ein Benefiz-Orgelkonzert. Über das Jahr verteilt sind zahlreiche weitere Veranstaltungen geplant. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Albert-Schweitzer-Zentrum
 
 
 
Feier zum 66. Geburtstag des Studierendenhauses
0
Festival der Selbstverwaltung
Am Samstag, den 23.2. findet im Studierendenhaus am Campus Bockenheim anlässlich des 66. Geburtstages des Hauses ein Fest statt. Das offene Haus der Kulturen zeigt, was in dem geplanten interdisziplinären Kulturzentrum passieren wird: Theater, Workshops, Diskussionen, Konzerte und Partys. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Offenes Haus der Kulturen
 
 
Chinesisches Filmfest Frankfurt
0
Cineastische Reisen in entlegene Provinzen
Seit drei Jahren findet das Chinesische Filmfest, das ursprünglich aus Düsseldorf kommt, auch in Frankfurt statt. Vom 21.2. bis 24.2. präsentiert Guang Hua Media wieder aktuelle Filme aus verschiedenen Genres im Cinestar Metropolis. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Chinesisches Filmfest
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  645