eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Schlaue Kids

Förderung für kleine Forscher

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" weckt das Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. 16 städtische Kitas und ihre neugierigen Kinder werden nun geehrt.
Kommenden Montag werden 16 städtische Kitas als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet. Doris Santifaller, Leiterin des Fachbereichs Pädagogik bei Kita Frankfurt, und Rosemarie Tyllack, Referentin Kita-Netzwerke bei der gleichnamigen Stiftung werden die entsprechenden Plaketten übergeben.

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ fördert bundesweit frühkindliche Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, um bereits bei unter Drei- bis Zehnjährigen die Neugier auf Naturphänomene zu fördern. Das Lokale Netzwerk Kita Frankfurt engagiert sich seit 2009 im Rahmen der Bildungsinitiative der Stiftung für die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in den städtischen Kinderzentren. Qualifizierte Trainer führen seit 2009 Workshops zu den Themen Wasser, Luft, Sprudelgase, Mathematik und Magnetismus durch. Bisher hat das Netzwerk etwa 180 sozialpädagogische Fachkräfte zu Lernbegleitern in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik qualifiziert.

Elf städtische Kinderzentren waren bereits 2010 offiziell als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden. 2011 erhielten bereits vier Kinderzentren die Auszeichnung. Nun folgen die Kinderzentren Gellertstraße, Liegnitzer Straße, Gerhart-Hauptmann-Ring 27, Theodor-Thomas-Straße, Niederurseler Landstraße, Lauterbacher Straße, Markstraße, In den Schafgärten, Am Wildpfad, Hartmann-Ibach-Straße, Peter-Fischer-Allee, Victor-Gollancz-Weg, Biedenkopfer Weg, Eulengasse, Weidenbornstraße und Stefan-Zweig-Straße.

In der vom Kinderschutzbund zur Verfügung gestellten Orangerie, Comeniusstraße 35-37, werden von 10 bis 12.30 Uhr zunächst neun Kinderzentren ausgezeichnet. Von 14.45 bis 16.45 Uhr folgen die sieben restlichen. Das Rahmenprogramm bietet den Kindern Stationen zum Forschen und Experimentieren sowie einen kleinen Imbiss.
 
14. November 2011, 18.01 Uhr
pia
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
Der diesjährige Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt „Karfunkel“ wird an das Tanzensemble für junges Publikum „Hennermanns Horde“ unter der Leitung der Choreographin Célestine Hennermann verliehen.
Text: Paula Luise Blecic / Foto: Szene aus dem Stück „Angsthasen“ © Daniel Blattmann
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr