Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Laterne, Laterne,...
 

Laterne, Laterne,...

0

Sonne, Mond und Sterne

Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
Am 11. November wird es wieder bunt auf Frankfurts Straßen, denn dann ziehen Kinder singend mit ihren Laternen umher, um den Martinstag zu feiern. Im Günthersburgpark versammeln sich nach den Umzügen Groß und Klein am Martinsfeuer.
Die Geschichte von Sankt Martin ist beliebt bei Groß und Klein: Der allseits bekannten Legende nach ritt der junge Martin eines Winters, als er noch Soldat war, auf seinem Pferd umher und begegnete auf der Straße einem frierenden Bettler. Diesem wollte niemand etwas geben, doch Martin war gutmütig und nahm seinen Mantel ab. Obwohl er selbst kaum etwas besaß, teilte er das Kleidungsstück mit seinem Schwert und gab eine Hälfte dem Bettler. In der Nacht darauf erschien ihm im Traum Jesus, der die andere Mantelhälfte trug und sagte, dass Martin ihn an jenem Tag gekleidet hätte. Martin deutete dies als Zeichen, zum Christentum zu wechseln. Diese Legende und viele weitere machten Martin bekannt und stellen vor allem immer seine Güte und Nächstenliebe in den Vordergrund.

Hinter dem Heiligen Martin steckt eine historische Person: Martin von Tours, der dritte Bischof von Tours und einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche, dessen Lebensweg Barmherzigkeit und Gutmütigkeit prägten. Der 11. November, widmet sich der Feier des Heiligen und ist deshalb auch als Martinstag bekannt. An diesem Tag veranstalten verschiedene Institutionen wie Kindergärten nach Anbruch der Dunkelheit einen Laternenumzug. Auch in diesem Jahr, am 11. November, werden wieder viele bunte Lichter die Straßen Frankfurts erhellen, begleitet von fröhlichen Kinderstimmen, die „Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“ und „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ singen. Nach den Umzügen lädt der Abenteuerspielplatz e.V. in den Günthersburgpark ein, wo die Besucher beim größten Martinsfeuer Frankfurts verweilen können.

„Wir veranstalten das Martinsfeuer seit über 20 Jahren“, sagt Sozialarbeiter Reiner Falk vom Abenteuerspielplatz Günthersburgpark. „Jeder kennt die Martinsgeschichte. Es ist wichtig zu vermitteln, dass jeder, der teilt auch etwas gewinnt. Man gewinnt Freunde, aber auch ein gutes Gewissen.“ Das Martinsfeuer sei das ruhigste Fest, denn ungleich anderen Festen ginge es dabei nicht um lautes Feiern. „Beim Martinsfeuer kehrt Stille und Ruhe ein, das Feuer spendet Wärme und Geborgenheit“, so Falk weiter. Darüber hinaus wird es Live-Musik von einem Bläserensemble geben sowie ein Kinderkarussell. Für das leibliche Wohl ist mit Snacks und Getränken gesorgt. Ein besonderes Highlight ist das Schattenspiel, bei dem Kinder vom Abenteuerspielplatz Günthersburg selbst Szenen aus der Martinsgeschichte nachstellen.

>> Großes Martinsfeuer, Günthersburgpark, 11.11., ab 18 Uhr
8. November 2018
Martina Schumacher
 
Martina Schumacher
Jahrgang 1991, Studium der Germanistik an der Goethe-Universität, seit 2016 beim Journal Frankfurt – Mehr von Martina Schumacher >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Kinderflohmarkt Kids für Kids
0
Die Geschäftsleute von morgen
Am 18. August findet erneut der Kinderflohmarkt Kids für Kids im Hyundai Euler Automobile auf der Hanauer Landstraße statt. Dabei bekommen Kinder die Chance, selbstständig zu rechnen, zu verhandeln und natürlich neues Spielzeug zu kaufen. – Weiterlesen >>
Text: Saya Leinhos / Foto: stadtleben.media
 
 
Das Projekt „Jugend hackt“ lädt ein
0
Der Nachwuchs ist digitalentiert
Was „Jugend forscht“ für angehende Naturwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen ist, ist „Jugend hackt“ für die Technik-Profis von morgen. Das Event findet Ende September statt, bis zum 16. August kann sich noch angemeldet werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Erie Ehrenberg / Digitale Welten 2018, NODE e.V.
 
 
Einweihung Spielplatz Hessenplatz in Bockenheim
0
Neugestalteter Spielplatz für Bockenheimer Kinder
In Bockenheim wurde am vergangenen Donnerstag der Spielplatz am Hessenplatz nach aufwendigen Sanierungsarbeiten wiedereröffnet. Kinder aller Altersbereiche finden dort nun ein abwechslungsreiches Angebot an Spielmöglichkeiten. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
 
Die 12. Frankfurter Teddyklinik
0
Plüschige Patienten
Am Campus der Frankfurter Uniklinik findet momentan die sogenannte Teddyklinik statt. Dabei verarzten Medizinstudierende gemeinsam mit über tausend Kindern ihre kleinen Stofftier-Patienten. Ziel ist es, den Kleinen die Angst vor Kitteln, Kliniken und Spritzen zu nehmen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt
 
 
Interview mit einer Grundschullehrerin
0
Das Schwimmflügel-Problem
Seit Februar kommen Kinder unter 15 Jahren in Frankfurt kostenlos ins Schwimmbad. Das hilft zwar finanziell, löst aber ein grundlegendes Problem nicht: Immer weniger Kinder können schwimmen. Wir haben darüber mit Verena Borde, Grundschullehrerin im Europaviertel, gesprochen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Pixabay
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  39