Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Laterne, Laterne,...
 

Laterne, Laterne,...

0

Sonne, Mond und Sterne

Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
Am 11. November wird es wieder bunt auf Frankfurts Straßen, denn dann ziehen Kinder singend mit ihren Laternen umher, um den Martinstag zu feiern. Im Günthersburgpark versammeln sich nach den Umzügen Groß und Klein am Martinsfeuer.
Die Geschichte von Sankt Martin ist beliebt bei Groß und Klein: Der allseits bekannten Legende nach ritt der junge Martin eines Winters, als er noch Soldat war, auf seinem Pferd umher und begegnete auf der Straße einem frierenden Bettler. Diesem wollte niemand etwas geben, doch Martin war gutmütig und nahm seinen Mantel ab. Obwohl er selbst kaum etwas besaß, teilte er das Kleidungsstück mit seinem Schwert und gab eine Hälfte dem Bettler. In der Nacht darauf erschien ihm im Traum Jesus, der die andere Mantelhälfte trug und sagte, dass Martin ihn an jenem Tag gekleidet hätte. Martin deutete dies als Zeichen, zum Christentum zu wechseln. Diese Legende und viele weitere machten Martin bekannt und stellen vor allem immer seine Güte und Nächstenliebe in den Vordergrund.

Hinter dem Heiligen Martin steckt eine historische Person: Martin von Tours, der dritte Bischof von Tours und einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche, dessen Lebensweg Barmherzigkeit und Gutmütigkeit prägten. Der 11. November, widmet sich der Feier des Heiligen und ist deshalb auch als Martinstag bekannt. An diesem Tag veranstalten verschiedene Institutionen wie Kindergärten nach Anbruch der Dunkelheit einen Laternenumzug. Auch in diesem Jahr, am 11. November, werden wieder viele bunte Lichter die Straßen Frankfurts erhellen, begleitet von fröhlichen Kinderstimmen, die „Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“ und „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ singen. Nach den Umzügen lädt der Abenteuerspielplatz e.V. in den Günthersburgpark ein, wo die Besucher beim größten Martinsfeuer Frankfurts verweilen können.

„Wir veranstalten das Martinsfeuer seit über 20 Jahren“, sagt Sozialarbeiter Reiner Falk vom Abenteuerspielplatz Günthersburgpark. „Jeder kennt die Martinsgeschichte. Es ist wichtig zu vermitteln, dass jeder, der teilt auch etwas gewinnt. Man gewinnt Freunde, aber auch ein gutes Gewissen.“ Das Martinsfeuer sei das ruhigste Fest, denn ungleich anderen Festen ginge es dabei nicht um lautes Feiern. „Beim Martinsfeuer kehrt Stille und Ruhe ein, das Feuer spendet Wärme und Geborgenheit“, so Falk weiter. Darüber hinaus wird es Live-Musik von einem Bläserensemble geben sowie ein Kinderkarussell. Für das leibliche Wohl ist mit Snacks und Getränken gesorgt. Ein besonderes Highlight ist das Schattenspiel, bei dem Kinder vom Abenteuerspielplatz Günthersburg selbst Szenen aus der Martinsgeschichte nachstellen.

>> Großes Martinsfeuer, Günthersburgpark, 11.11., ab 18 Uhr
 
8. November 2018
Martina Schumacher
 
Martina Schumacher
Jahrgang 1991, Studium der Germanistik an der Goethe-Universität, seit 2016 beim Journal Frankfurt – Mehr von Martina Schumacher >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
LUCAS-Preisverleihung
0
Kultur im Kinosessel
Bei Lucas, dem Filmfestival für junges Publikum, sind am Donnerstag, den 26. September, zum 42. Mal aktuelle Kinder- und Jugendfilme ausgezeichnet worden. Die Preisträger wurden vor allem für ihre kulturelle Vielfalt und Originalität ausgelobt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: DFF, Sabine Imhof
 
 
Kindertag an der Alten Oper
0
Hier spielt die Musik
Am kommenden Sonntag endet das diesjährige Musikfest Eroica in der Alten Oper. Den Abschluss bildet in diesem Jahr der Kindertag, bei dem das jüngste Publikum zum ersten Mal mit in das Festival eingebunden wird. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Alte Oper Frankfurt, Achim Reissner
 
 
Die 17. Kinder-Uni geht an den Start
0
Einen Tag studieren an der Goethe Uni
Einmal ganz groß sein – vom 17. bis 20. September haben Kinder zwischen 8 und 12 Jahren die Gelegenheit, an der Kinder-Uni der Goethe Universität teilzunehmen und etwas über die Tiefsee, über Einhörner und die Herstellung von Medikamenten zu lernen. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Unsplash/Nicole Honeywill
 
 
 
Ein Jahr lang kostenfreie Kita
0
Starke Kinder für Frankfurt
Vor gut einem Jahr hat der Magistrat der Stadt Frankfurt beschlossen, dass Kita-Plätze für Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt kostenfrei werden. Nun wurde ein erstes Resümee gezogen und ein Ausblick über die weiteren Planungen gegeben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
Kinderflohmarkt Kids für Kids
0
Die Geschäftsleute von morgen
Am 18. August findet erneut der Kinderflohmarkt Kids für Kids im Hyundai Euler Automobile auf der Hanauer Landstraße statt. Dabei bekommen Kinder die Chance, selbstständig zu rechnen, zu verhandeln und natürlich neues Spielzeug zu kaufen. – Weiterlesen >>
Text: Saya Leinhos / Foto: stadtleben.media
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  40