Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Kinderflohmarkt Kids für Kids
 

Kinderflohmarkt Kids für Kids

0

Die Geschäftsleute von morgen

Foto: stadtleben.media
Foto: stadtleben.media
Am 18. August findet erneut der Kinderflohmarkt Kids für Kids im Hyundai Euler Automobile auf der Hanauer Landstraße statt. Dabei bekommen Kinder die Chance, selbstständig zu rechnen, zu verhandeln und natürlich neues Spielzeug zu kaufen.
Der Boden ist voller Spielsachen, Schränke und Stühle sind belagert, die Schubladen der Kommode schließen nicht mehr: Wenn im Kinderzimmer wieder alles drunter und drüber geht, ist höchste Zeit, Ordnung zu schaffen. Der Kids für Kids Flohmarkt bietet hierfür die ideale Lösung: Kinder von vier bis 16 Jahren können am 18. August von 11 bis 16 Uhr das eigene Spielzeug an andere Kinder verkaufen. Natürlich unter Aufsicht und mit einer Hilfestellung. Der Flohmarkt bietet einen Verkaufszettel an, in dem aufgeschrieben wird was, wieviel und zu welchem Preis verkauft werden soll. Zu finden ist dieser Zettel zum Ausdrucken auf der Internetseite.

Bürgermeister Uwe Becker (CDU) unterstützt das Vorhaben und sagt: „Geben und Nehmen ist Basis für eine lebenswerte Gesellschaft. Durch den besonderen Flohmarkt lernen bereits die Kleinsten, sich von Spielzeug zu trennen, mit dem sie nicht mehr so viel spielen, um anderen eine Freude zu machen.“ Der Kids für Kids Flohmarkt bietet Kindern die Gelegenheit, den Umgang mit Geld und Handel zu lernen. Theoretisch erlernten Stoff aus der Schule können die Kinder dort in die Praxis umsetzen.

Doch nicht nur Spielsachen können verkauft werden, alles rund ums Kind kann angeboten werden: Kleidung, Babyausstattung, Bücher, CD´s, Spiele und Sonstiges, Hauptsache gebraucht. Die Standgebühr beträgt zehn Euro pro Tisch und wird bar vor Ort bezahlt. Dazu gibt es einen Softdrink für den kleinen Geschäftsmann beziehungsweise die kleine Geschäftsfrau. Drei Euro davon gehen an die „Leberechtstiftung“ der Frankfurter Neuen Presse. Verkaufstische werden vom Veranstalter gestellt, Kleiderständer müssen eigenständig mitgebracht werden. Wer im August keine Zeit hat, kann auch an den folgenden Terminen teilnehmen. Diese sind am 20. Oktober sowie am 15.Dezember.

>> Kids für Kids Flohmarkt, 18.8., 11-16 Uhr, Hyundai Euler Automobile, Hanauer Landstraße 427, weitere Informationen unter www.kids-fuer-kids.de
 
6. August 2019, 09.49 Uhr
Saya Leinhos
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Jungtiere, Zoo-Rallyes und Erkundungstouren
0
Sommerferien im Opel-Zoo
Die meisten Familien verbringen die diesjährigen Sommerferien zuhause. Dafür gibt es in der Region einige Freizeitangebote. So können im Opel-Zoo viele Jungtiere beobachtet und der Park kann mit Zoo-Rallyes und Erkundungstouren neu entdeckt werden. – Weiterlesen >>
Text: David Hanfgarn / Foto: © Opel Zoo
 
 
Wiedereröffnung Junges Museum
0
Zwischen Stoffen, Stempeln und Stricklieseln
Das Junge Museum hat am 7. Juni nach der coronabedingten Pause mit einer neuen, interaktiven Ausstellung wiedereröffnet: In „Werk, Stoff, Textil – Vom Faden zum Gewebe“ können Besucherinnen und Besucher den Weg von der Faser zum fertigen Produkt entdecken und dabei selbst aktiv werden. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Junges Museum Frankfurt
 
 
Für Kinder sind Geburtstage neben Weihnachten meist der Höhepunkt des Jahres. Mark Matthies, Gründer des Kinderparty-Startups Parloo, weiß, wie Eltern trotz Corona-Pandemie eine gelungene Feier planen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: unsplash
 
 
 
Der Frankfurter Verein Kian setzt sich deutschlandweit für die Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung ein. Eine neue Initiative soll den Alltag von Betroffenen erleichtern, der aktuell durch die Corona-Pandemie erschwert wird. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Kian e.V.
 
 
Gespräch Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
0
Corona: Kindern die Krise erklären
Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind insbesondere für Kinder oftmals nur schwer verständlich. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Ariadne Sartorius erklärt, wie Eltern mit der herausfordernden Situation umgehen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Alexander Dummer/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  41