Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
 

Ferienprogramm

0

Die Mainspiele sind eröffnet

Am Montag wurde mit den Mainspielen die größte Ferienaktion Frankfurts eröffnet. Vom 2. Bis zum 18. Juli können sich wieder Kinder zwischen eins und 18 Jahren am Sachsenhäuser Mainufer vergnügen.
Hurra, es sind Schulferien! Und auch, wenn man nicht in Urlaub fährt, ist in den schönsten Wochen des Jahres jede Menge los. Das gilt vor allem für Kinder im Alter von 1 bis 18 Jahren, die seit Montag zum jetzt schon 19. Mal bei den vom Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. veranstalteten Mainspielen am Sachsenhäuser Mainufer zwischen dem Eisernen Steg und der Untermainbrücke mitmachen können. Und das, obwohl der Kabelklau in der vergangenen Woche fast das Projekt ins Wanken gebracht hätte. Doch die Sorgen sind passe.
Eigentlich wurde die Spielaktion als Kinderprogramm für die 1.200-Jahrfeier der Stadt Frankfurt im Jahr 1994 entwickelt. Heute ist sie die einzige Aktion aus dem Festprogramm, die die Zeiten überdauert hat und fortbesteht, wie der Vereinsvorsitzende, Michael Paris, mitteilt.
Die Mainspiele sind täglich, auch samstags und sonntags, in der Zeit von 11 bis 19 Uhr für Spielbegeisterte aller Generationen geöffnet. Am 8. und 9. Juli allerdings bleiben die Mainspiele geschlossen. 30 Betreuerinnen und Betreuer beaufsichtigen 20 Spielstationen, die von Frankfurts sauberstem Sandkasten für Kleinkinder über Wasserspielaktionen, Kinderschminken und Bungy-Trampolin bis hin zu Halfpipe zum Skaten und Streetballkörben reichen. Auf vielen verschiedenen Luftkissen kann altersspezifisch gehüpft werden. Der Renner sind die Rollenrutschbahnen und das Piratenboot, das sechsmal am Tag mit 25 kleinen Piraten an Bord die Leinen los macht. In der Kreativwerkstatt gibt es täglich wechselnde Mal- und Bastelaktionen mit Recycling-Materialien. Fast alle Aktivitäten sind kostenfrei und die Preise für Getränke, Würstchen, Kuchen und Eis sind absolut erschwinglich.
 
2. Juli 2012, 16.15 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Wiedereröffnung Junges Museum
0
Zwischen Stoffen, Stempeln und Stricklieseln
Das Junge Museum hat am 7. Juni nach der coronabedingten Pause mit einer neuen, interaktiven Ausstellung wiedereröffnet: In „Werk, Stoff, Textil – Vom Faden zum Gewebe“ können Besucherinnen und Besucher den Weg von der Faser zum fertigen Produkt entdecken und dabei selbst aktiv werden. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Junges Museum Frankfurt
 
 
Für Kinder sind Geburtstage neben Weihnachten meist der Höhepunkt des Jahres. Mark Matthies, Gründer des Kinderparty-Startups Parloo, weiß, wie Eltern trotz Corona-Pandemie eine gelungene Feier planen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: unsplash
 
 
Der Frankfurter Verein Kian setzt sich deutschlandweit für die Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung ein. Eine neue Initiative soll den Alltag von Betroffenen erleichtern, der aktuell durch die Corona-Pandemie erschwert wird. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Kian e.V.
 
 
 
Gespräch Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
0
Corona: Kindern die Krise erklären
Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind insbesondere für Kinder oftmals nur schwer verständlich. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Ariadne Sartorius erklärt, wie Eltern mit der herausfordernden Situation umgehen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Alexander Dummer/unsplash
 
 
Aufgrund der flächendeckenden Schließung von Kitas und Schulen werden deutschlandweit zusätzliche Betreuungskräfte und Babysitter gesucht. Der Notmütterdienst appelliert dabei vor allem an Studierende und Freischaffende. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Anna Kolosyuk/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  41