Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Die 17. Kinder-Uni geht an den Start
 

Die 17. Kinder-Uni geht an den Start

0

Einen Tag studieren an der Goethe Uni

Foto: Unsplash/Nicole Honeywill
Foto: Unsplash/Nicole Honeywill
Einmal ganz groß sein – vom 17. bis 20. September haben Kinder zwischen 8 und 12 Jahren die Gelegenheit, an der Kinder-Uni der Goethe Universität teilzunehmen und etwas über die Tiefsee, über Einhörner und die Herstellung von Medikamenten zu lernen.
Am Unicampus Westend findet vom 17. bis 20. September zum 17. Mal die Kinder-Uni statt. Das Angebot richtet sich an interessierte Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Die Vorlesungen werden jeden Tag dreimal abgehalten: Vormittags um 9 Uhr und um 11.30 Uhr finden die Vorlesungen für Schulklassen statt; um 16 Uhr können Eltern in Begleitung ihrer Kinder an den Vorlesungen teilnehmen.

Diese besondere Veranstaltung ist schon seit Jahren gut besucht. Mit immer wechselnden Themen begeistern die Expertinnen und Experten ihre jungen Zuhörerinnen und Zuhörer. In diesem Jahr wird die Meeresbiologin Prof. Angelika Brandt die Auftaktveranstaltung geben. Das Interesse war so groß, dass die teilnehmenden Schulklassen ausgelost wurden. Frau Brandt wird die Kinder mit in die dunkle, kalte und noch sehr unerforschte Welt der Tiefsee nehmen.

Am Mittwoch geht es dann weiter mit der spannenden Welt des Filmes. Filmwissenschaftler Prof. Vinzenz Hediger nimmt die nächste Generation der Filmemacherinnen und -macher in der Veranstaltung „Als die Bilder laufen lernten“ mit ins späte 19. Jahrhundert.

Die Frage, ob es Einhörner wirklich gibt, wird am Donnerstag die Museumsdirektorin des Jüdischen Museums, Prof. Mirijam Wenzel, klären. Sie nimmt die Kinder mit in die Zeit, in der die Häuser in der Judengasse noch keine Nummern, sondern Tiersymbole hatten. Zudem wird sie den jungen Tagesstudierenden verschiedene Aspekte des jüdischen Lebens, damals und heute, näher bringen.

Am letzten Tag gehen die Chemiker Prof. Helge Bode und Prof. Martin Grininger der Frage auf den Grund: Wer stellt eigentlich Antibiotika her? Sie erklären den Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, dass Bakterien nicht nur krank machen, sondern auch bei der Medikamentenherstellung eingesetzt werden.

Die Goethe Universität geht davon aus, dass wieder mehr als 11 000 Kinder die Kinder-Universität besuchen werden. Die Vorlesungen am Vormittag für Schulklassen sind anmeldepflichtig, für die 16 Uhr Vorlesungen ist keine Anmeldung notwendig. Für die Kinder, die an mehreren Tagen die Kinder-Uni besuchen, gibt es tolle Preise zu gewinnen. Dafür brauchen sie mindestens drei Stempel in ihrem Studi-Ausweis, der auf der Internetseite der Kinder-Uni ausgedruckt werden kann. Bei Vorlage des Ausweises gibt es das Kinder-Uni-Menü inklusive Getränk für drei Euro. Kinder, denen es nicht möglich ist, die Kinder-Uni zu besuchen, können die Vorlesungen online ansehen.
 
16. September 2019, 15.00 Uhr
Ricarda Paul
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Wiedereröffnung Junges Museum
0
Zwischen Stoffen, Stempeln und Stricklieseln
Das Junge Museum hat am 7. Juni nach der coronabedingten Pause mit einer neuen, interaktiven Ausstellung wiedereröffnet: In „Werk, Stoff, Textil – Vom Faden zum Gewebe“ können Besucherinnen und Besucher den Weg von der Faser zum fertigen Produkt entdecken und dabei selbst aktiv werden. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Junges Museum Frankfurt
 
 
Für Kinder sind Geburtstage neben Weihnachten meist der Höhepunkt des Jahres. Mark Matthies, Gründer des Kinderparty-Startups Parloo, weiß, wie Eltern trotz Corona-Pandemie eine gelungene Feier planen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: unsplash
 
 
Der Frankfurter Verein Kian setzt sich deutschlandweit für die Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung ein. Eine neue Initiative soll den Alltag von Betroffenen erleichtern, der aktuell durch die Corona-Pandemie erschwert wird. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Kian e.V.
 
 
 
Gespräch Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
0
Corona: Kindern die Krise erklären
Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind insbesondere für Kinder oftmals nur schwer verständlich. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Ariadne Sartorius erklärt, wie Eltern mit der herausfordernden Situation umgehen können. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Alexander Dummer/unsplash
 
 
Aufgrund der flächendeckenden Schließung von Kitas und Schulen werden deutschlandweit zusätzliche Betreuungskräfte und Babysitter gesucht. Der Notmütterdienst appelliert dabei vor allem an Studierende und Freischaffende. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Anna Kolosyuk/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  41