Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Journal-Buzz
Startseite Alle NachrichtenJournal-Buzz
Haftbefehl macht Werbung für Netflix
 

Haftbefehl macht Werbung für Netflix

1

Los Pollos Hermanos in Offenbach

Foto: Netflix
Foto: Netflix
Der Rapper Haftbefehl kündigte in einem Video auf Facebook an, die bekannte Fast-Food-Kette „Los Pollos Hermanos“ aus der TV-Serie „Breaking Bad“ nach Offenbach zu bringen. Am Mittwoch, 14. Juni, sollen sich die Türen öffnen. Wo? Noch streng geheim.
Eine fiktive Fast-Food-Kette in Albuquerque dient in der Serie „Breaking Bad“ als Institution um Drogengelder zu waschen. Unter dem Namen „Los Pollos Hermanos“ vertreibt Serienfigur Gustavo Fring frittierte Hähnchenteile. Zudem sorgt das Firmennetzwerk für ein sauberes Image in der Gesellschaft. Keiner ahnt, dass Gustavo Fring ein skrupeloser Drogenhändler ist.

Ein ideales Geschäftsmodell also. Das dachte sich auch Haftbefehl und kündigte in einem Facebook-Video an, eine „Los Pollos Hermanos“-Filiale, natürlich in Offenbach, zu eröffnen. Am Mittwoch, dem 14. Juni, um 18 Uhr soll die Eröffnung gefeiert werden. Serviert werden sollen die besten Chicken Wings der Welt. Und das vollkommen umsonst.

Aktuell haben bereits 2666 Teilnehmer ihre Teilnahme zugesagt. 7046 Personen sind interessiert, in Offenbach frittiertes Hähnchen zu essen und um Haftbefehl „Hallo“ zu sagen. Doch schon recht früh wurde wild spekuliert. Handelt es sich wirklich um eine Eröffnung einer Fast-Food-Kette oder ist es doch eine Promoaktion des Künstlers für das Album „Alles auf Rot“ von Capo, welches am 7. Juli erscheinen soll?

Wahrscheinlicher ist, dass der Streamingdienst Netflix für die Aktion verantwortlich zeichnet. Über die Plattform kann man sich alle Staffeln von „Breaking Bad“ anschauen. Zudem strahlt Netflix auch exklusiv in Deutschland die Spin-Off-Serie „Better Call Saul“ aus. Dort ist bereits die dritte Staffel zu sehen – in der Gustavo Fring und sein „Los Pollos Hermanos“ einen erneuten Auftritt haben. In den USA gab es bereits einige Los-Pollos-Pop-up-Restaurants, wie unter anderem die Daily Mail berichtet.

7. Juni 2017
ans
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Jakob Makaveli am 11.6.2017, 16:12 Uhr:
Woher habt ihr die Information, dass Haftbefehl ein Album namens "Capo" veröffentlichen wird ?.
Oder ist es doch sein kleiner Bruder "Capo" der demnächst sein Album "Alles auf Rot" veröffentlichen wird ?
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Journal-Buzz
 
 
Editorial 01/2019
0
Im Wandel
Ein Viertel der Widersprüche – und des Wandels: so haben wir das Allerheiligenviertel erlebt. Im Editorial der Januar-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT fasst Chefredakteurin Ronja Merkel zusammen, was Sie sonst noch im Heft erwartet. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Instagram-Wettbewerb von Ray, Journal und MyZeil
0
Extreme Fotos gesucht
Am Donnerstag beginnt die große Fotografie-Schau Ray. Zusammen mit den Ausstellungsmachern und dem Shoppingcenter MyZeil rufen wir via Instagram zu einem Fotowettbewerb auf. Stichwort: #extremecitizen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Krista Caballero/ Frank Ekeberg
 
 
Et voilà – hier folgt der Kino-Spot für unsere neue Journal-App. Sie ist der ideale Begleiter für Frankfurt-News, die besten Restaurants oder die wichtigsten Events in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: patrone.tv
 
 
 
Während der Evakuierung dank Weltkriegsbombe
0
Frankfurt, Geisterstadt
Während die Weltkriegsbombe entschärft wurde, wurden etliche Straßenzüge evakuiert. Das sorgte für Ruhe – aber auch für Szenen, die wie aussahen wie aus einem Zombie-Apokalypse-Film. Ein paar Eindrücke. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Tamara Marszalkowski
 
 
RoteBar-Podcast
0
Der Kokoloresmann
Matze will den Emmy und feiert sein RTL-Debut in der Daily Soap "Unter Uns", während Tim eine Nazi-Erfahrung bei seinem Wochenendausflug ins Rheingau macht. Warum Frauen Keilabsatzschuhe nur aus orthopädischen Gründen tragen sollten und was die nervigsten Dinge sind die zwischen den Zähnen hängen bleiben, hört Ihr heute in der zwölften Ausgabe "Der Kokoloresmann". – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: JF
 
 
<<
<
1  2  3  4  5 
 
Journal-Buzz
Wir leben in Frankfurt. Und im Internet. Was wir dort finden, landet hier. Ungefiltert und direkt.