Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
and the nominees are... Theatertreffen Berlin
 

0

and the nominees are... Theatertreffen Berlin 2007

Die Entscheidung für das Beliner Theatertreffen 2007 ist gefallen - und Frankfurt ist in diesem Jahr nicht dabei. Eigentlich schade, hat das Schauspiel Frankfurt doch in dieser Spielzeit einige beachtliche Premieren hingelegt. Dafür sind gleich drei Produktionen des Thalia Theaters Hamburg dabei: Glückwunsch in den Norden. In der Jury sitzen Barbara Burckhard, Karin Cerny, Christine Dössel, Hartmut Krug, Peter Michalzik und Peter Müller.

Und nach Berlin fahren:
Sebastian Nübling / Theater Basel
Dido und Aeneas von Purcell / Marlowe

Michael Thalheimer / Deutsches Theater Berlin
Die Orestie von Aischylos

Jan Bosse / Maxim Gorki Theater Berlin
Die Leiden des jungen Werthers von Goethe

Andreas Kriegenburg / Thalia Theater, Hamburg
Die schmutzigen Hände von Sartre

Dimiter Gotscheff / Thalia Theater, Hamburg / Salzburger Festspiele
Der Tartuffe nach Molière

Nicolas Stemann / Thalia Theater, Hamburg
Ulrike Maria Stuart von Jelinek

Andreas Kriegenburg / Münchner Kammerspiele
Drei Schwestern von Tschechow

Tilmann Köhler / Deutsches Nationaltheater Weimar
Krankheit der Jugend von Bruckner

Jan Bosse / Burgtheater Wien
Viel Lärm um nichts von Shakespeare

Jürgen Gosch / Schauspielhaus Zürich
Der Gott des Gemetzels von Reza

 
13. Februar 2007, 12.59 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527