Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Ypsilanti will gegen Roland Koch antreten
 

0

Ypsilanti will gegen Roland Koch antreten

Die SPD will mit Andrea Ypsilanti als Spitzenkandidatin in die Landtagswahl 2008 antreten. Der ehemalige Offenbacher Oberbürgermeister Gerhard Grandke stehe für eine Kandidatur nicht zur Verfügung, so Ypsilanti in Wiesbaden. "Ich traue mir zu, es mit ihm aufzunehmen", sagte sie im Hinblick auf ihren Herausforderer, Ministerpräsident Roland Koch (CDU). Fraglich bleibt noch, ob ihre Partei ihr es auch zutraut. Im Gegensatz zu Gerhard Grandke wurden Ypsilanti stets nur geringe Chancen eingeräumt, gegen Koch punkten zu können. Auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Jürgen Walter war von der Ankündigung Ypsilantis nicht sonderlich begeistert. Er möchte sich kommende Woche dazu äußern, ob er auch antreten will. Im November will die SPD auf einem Parteitag den Herausforderer oder die Herausforderin küren.

CDU-Generalsekretär Michael Boddenberg erklärte, die Entscheidung Grandkes sei eine "schwere Ohrfeige für die gesamte hessische SPD". Dennoch wisse man, dass Hessen immer ein knappes Land gewesen sei. "Wir wissen, dass für Übermut und Überheblichkeit kein Platz ist, sondern wir uns jeden Erfolg hart erarbeiten müssen", so Boddenberg weiter.

Die Grünen begrüßten "das Ende der Personalspekulationen bei der SPD". "Bei der Landstagswahl wird es einen Ministerpräsidenten und eine Herausforderin geben, die eine gemeinsam haben: Ihre jeweilige Partei wird nicht die absolute Mehrheit erringen", so der Fraktionsvorsitzende Tarek Al-Wazir. Die Regierungsbildung werde daher von der Stärke der kleineren Parteien abhängen.

Foto: SPD Hessen

 
25. August 2006, 00.00 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564