Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Wer hat etwas gesehen?

0

Zeugen der Todesnacht im U60311 gesucht

Was passierte am frühen Ostermontag im U60311? Auch nach der Trauerfeier für Lee John Heath ist unklar, wie es zum Totschlag des 31-jährigen Briten gekommen ist. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Wie und warum es genau zu der Prügelei mit Türstehern vor dem Club U60311 am Rossmarkt in den frühen Morgenstunden des Ostermontags gekommen ist, weiß derzeit niemand so genau. Fest steht, dass die Verletzungen, die der 31-Jährige Brite aus Langen dabei davontrug, letztlich tödlich endeten. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft haben zur Rekonstruktion der Tat auch die Bilder von Überwachungskameras ausgewertet. Darauf sind Personen zu sehen, die sich zum Tatzeitpunkt entweder in oder vor der Diskothek aufgehalten haben sollen und somit als Zeugen in Betracht kommen. Allerdings haben die Gäste den Club verlassen, noch bevor die Polizeibeamten eingetroffen waren. Die Kriminalpolizei hat daher nun die Bilder der Gäste veröffentlicht, und erhofft sich von den Clubgästen (siehe Fotogalerie) sachdienliche Hinweise.
Inzwischen wurde auch bekannt, dass zahlreiche Besucher in der Disko U60311 am Ostermontagmorgen Bilder mit ihren Handys gemacht haben. Zahlreiche Fotos sollen bereits auf der Internetplattform "Facebook" erschienen sein. Auch die Kripo hat auf "Facebook" unter "Kriminalpolizei Frankfurt Fahndung" eine entsprechende Seite eingerichtet und bittet um Überlassung der dort gemachten Fotos.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 069/755 53111.
Fotos und sonstige sachdienliche Hinweis können auch an die
E-Mail-Adresse mordkommission.ppffm@polizei.hessen.de geschickt
werden.
 
13. Mai 2011, 12.06 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie: u60311fahndung
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadt Langen reagiert auf die „chaotischen Zustände“ des vergangenen Wochenendes: Der Waldsee ist trotz heißer Temperaturen bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: red
 
 
Am Mittwoch zeigt die ARD-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ den Überfall eines Geldboten an der Ikea-Filiale in Nieder-Eschbach vom November 2019. Noch immer sucht die Polizei Frankfurt nach sachdienlichen Hinweisen zu dem Tatverdächtigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Polizei Frankfurt
 
 
Lübcke-Prozess: Tag zehn
0
In die Ecke gedrängt
Am Montag, dem zehnten Verhandlungstag, wurde die Befragung des Hauptangeklagten Stephan Ernst im Lübcke-Prozess fortgeführt. Dabei ging es unter anderem verstärkt um die Rolle des Mitangeklagten Markus H. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Thomas Lohnes
 
 
 
Drei Personen leicht verletzt
0
Baustellenbrand im Gutleutviertel
Am Montagnachmittag ist es auf einer Baustelle im Gutleutviertel zu einem Brand gekommen. Dabei wurden mehrere Bauarbeiter leicht verletzt. Auslöser des Brandes war ein Müllcontainer. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Feuerwehr Frankfurt
 
 
Transporter-Diebstahl in Griesheim
0
72-jähriger Radfahrer verfolgt mutmaßlichen Dieb
Verfolgungsjagd mit dem Fahrrad: Ein 72-Jähriger fuhr am Freitag einem gestohlenen Transporter hinterher und verständigte währenddessen die Polizei. Schließlich traf der Mann noch vor den Beamten bei dem Tatverdächtigen ein. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1556