Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Torlose Partie im UEFA-Cup
 

0

Torlose Partie im UEFA-Cup

Das dritte Spiel im UEFA-Cup stand an, der Gegner hieß Newcastle United. Die Engländer, die in der laufenden Saison auf dem 17. Tabellenplatz stehen sind bereits für die nächste Runde qualifiziert. Demnach gingen sie die Partie recht locker an und wollten das Spiel kontrollieren. Dies lief in der ersten Halbzeit nicht so gut. Die Frankfurter spielten frech drauf los und hatten einige gute Torchancen. Doch der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. Das Problem der Eintracht in dieser Saison ist, die mangelnde Torausbeute. Chancen sind da, doch sie werden nicht genutzt. So vergab nicht nur Streit, der ein sehr gutes Spiel machte, auch Amanatidis oder Takahara waren erfolgreich, den Ball neben das Tor zu befördern.
Die zweite Halbzeit kam Newcastle ebenfalls zu einzelnen Torchancen, die aber Markus Pröll souverän entschärfen konnte. Amanatidis musste dann kurz vor Ende auch noch verletzt den Platz verlassen.

Eintracht Frankfurt hat aber noch die Chance die KO-Runde zu erreichen, wenn sie gegen Fenerbahce Istanbul gewinnen. Drücken wir der SGE die Daumen.

Foto: UEFA

 
30. November 2006, 00.00 Uhr
ansgar groos
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Um herauszufinden, welchen Anteil Kinder an der Verbreitung des Coronavirus haben, führt das Land Hessen eine Studie an 60 Kindertagesstätten in ganz Hessen durch. Die Studie beginnt Mitte Juni. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Unsplash
 
 
Nach dem sogenannten „Fahrstuhl-Gate“ im April laufen bislang gegen fünf Personen Ordnungswidrigkeitsverfahren. Diese richten sich auch gegen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: nil
 
 
Integritätsbeauftragter hessische Polizei
0
„Vertrauen der Bevölkerung ist fundamental“
Innenminister Peter Beuth (CDU) hat Harald Schneider als neuen Integritätsbeauftragten der hessischen Polizei vorgestellt. Die Polizei reagiert damit auf die zahlreichen rechtsextremen Verdachtsfälle in den eigenen Reihen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Innenminister Peter Beuth (links) und der Integritätsbeauftragte Harald Schneider (rechts) ©HMdIS
 
 
 
Durchsuchungen in zwölf Bundesländern
0
Razzien wegen Hasskommentaren gegen Walter Lübcke
Ermittlungsbehörden sind in zwölf Bundesländern gegen 40 Personen vorgegangen, die im Internet gegen den ermordeten Walter Lübcke gehetzt haben sollen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beschwerden gegen Immobiliengesellschaft WPS
1
„Wir befürchten, dass auch uns Schikanen bevorstehen“
Die Bewohnerinnen und Bewohner mehrerer Wohnhäuser der Frankfurter Westend Projekt und Steuerungsmanagement GmbH (WPS) befürchten, verdrängt zu werden und wehren sich gegen mutmaßliche Mietdrangsalierungen. Am Dienstag kam es zu einem Aufeinandertreffen der Betroffenen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1541