eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer

Taunusanlage

Insassen flüchten nach schwerem Unfall

Eine Verfolgungsfahrt zwischen einer Polizeistreife und einem Mercedes AMG endete am Dienstagabend in einem Unfall in der Innenstadt, bei dem ein 67-jähriger Smart-Fahrer verletzt wurde. Die Insassen des Mercedes sind derzeit flüchtig.
Bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei ist es am Dienstagabend in der Innenstadt zu einem schweren Unfall gekommen. Nach Polizeiangaben wollte der Fahrer eines Mercedes AMG einer Polizeikontrolle entgehen, indem er mit stark überhöhter Geschwindigkeit vom Reuterweg in Richtung Alte Oper davonfuhr. Dort prallte er an der Kreuzung mit einem 67-jährigen Smart-Fahrer zusammen.

Nachdem der Mercedes zum Stehen kam, seien die drei Insassen vom Unfallort geflüchtet. Der 67-Jährige musste an der Unfallstelle von der Besatzung eines Rettungswagens erstversorgt werden und wurde anschließend zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gerbracht. An dem Smart entstand ein Schaden in Höhe von 10 000 Euro, an dem Mercedes in Höhe von etwa 20 000 Euro.

Wie die Polizei weiterhin mitteilte, haben sich an dem Mercedes Kennzeichen aus dem nordrhein-westfälischen Neuss befunden, die einen Tag zuvor an einem anderen Auto entwendet wurden. Die drei Insassen werden wie folgt beschrieben: Die erste Person soll schwarze Haare haben, die an den Seiten kurz rasiert sind, und mit einem bunt gemusterten Hemd, heller Hose und hellen Sneakers bekleidet gewesen sein. Die zweite Person soll ebenfalls schwarzes Haar haben, eine Bluejeans, helles T-Shirt und schwarze Schuhe getragen haben. Zudem habe sie eine Umhängetasche mit sich geführt. Der dritte Insasse habe ebenfalls schwarze, kurz rasierte Haare. Er sei mit einem schwarzen Jogginganzug mit weißen Streifen auf den Ärmeln und Hosenbeinen und einem Emblem auf der Brust, dunklen Schuhen und einer Umhängetasche bekleidet gewesen.

Personen, die Angaben zum Unfallgeschehen, den Geflüchteten oder zu den sonstigen Umständen machen können, werden gebeten, sich mit dem 13. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511300 in Verbindung zu setzen.
 
21. Juli 2021, 10.39 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Frankfurt rückt der Vermüllung der Stadt und der Grünflächen zu Leibe. Einen besonderen Fokus legt die neu gebildete Einheit der Stadtreinigung unter dem Namen #cleanffm Express auf Hotspots wie den Hafenpark. Investiert werden dafür zwei Millionen Euro jährlich.
Text: Margaux Adam / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juli 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • White Wedding
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Fahrende Musiker in Rheinhessen
    Weingut Baron Knyphausen | 16.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Bomsori Kim, Maximilian Hornung und Fabian Müller
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
Kunst
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Mieter oder das Geheimnis um Jack The Ripper
    Neue Bühne Darmstadt | 18.00 Uhr
  • Sky Du Mont und Christine Schütze
    Schlösschen Michelbach | 18.00 Uhr
  • Isch glaab dir brennt de Kittel
    Bürgerhaus Sprendlingen | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Alex im Westerland
    Batschkapp | 19.30 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kinder
  • Moby Dick
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
  • Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur
    Bioversum Kranichstein | 14.00 Uhr
  • Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb
    Weltkulturen Museum | 15.00 Uhr