Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Spendentour durch Deutschland
 

Spendentour durch Deutschland

0

1500 Kilometer für den Kinderhospizverein

Foto: Thomas Meier
Foto: Thomas Meier
Der Deutsche Kinderhospizverein leidet seit dem Beginn der Corona-Krise an enormen Spendeneinbußen. Thomas Meier, einer der über tausend ehrenamtlichen Beschäftigten, wirbt nun mit einer 1500 Kilometer langen Radtour durch Deutschland für die Arbeit des Vereins.
Seinen August wird der ehrenamtliche Mitarbeiter des Deutschen Kinderhospizvereins Thomas Meier auf einer 1500 Kilometer langen Radtour quer durch Deutschland verbringen. Dabei plant er, auf seiner Route alle Kinderhospize des Landes zu besuchen und für die Organisation zu werben, die hinter diesen Einrichtungen steht. Aufgrund der Corona-Pandemie sei dem ehrenamtlichen Verein ein Großteil der Spendeneinnahmen weggebrochen, auf die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen seien und ohne die der Verein nicht arbeiten könnte.

Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. (DKHV) wurde 1990 von Betroffenen gegründet und bezeichnet sich seitdem als einen Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland. Die Organisation begleitet Kinder mit lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankungen und deren Familien in den letzten Wochen und Monaten und unterstützt sie auch nach dem Tod noch weiter. Der Verein erhält in Deutschland Kinder- und Jugendhospize an 30 Standorten und zählt über tausend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In seiner Werbeaktion möchte Thomas Meier die Arbeit des Vereines wieder stärker in den Fokus rücken und darüber hinaus mit jedem Kilometer Spenden sammeln, schreibt er in seinem Blog. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sei die Arbeit des DKHV besonders wichtig, Eltern, Familien und die Kinder selbst, vom Augenblick der Diagnose bis über den Tod hinaus zu begleiten. Seit bereits zwei Jahren engagiert er sich ehrenamtlich als Begleiter für den Ambulanten Kinderhospizdienst und begleitet seitdem eine Familie im Bonner Raum. Seine Reise dokumentiert er auf seinem Reiseblog „Rad und Fuß“ sowie auf Facebook. Dabei sei sein Ziel ausdrücklich, so Meier, nicht die Strecke, die er mache, sondern die Reise an sich.
 
29. Juli 2020, 12.12 Uhr
David Hanfgarn
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Laut der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU) wird auf Frankfurter Baustellen nicht ausreichend auf die Hygiene- und Abstandsregeln geachtet. Doch Kontrollen finden nur stichprobenartig statt. Wie hoch die Zahl der Verstöße wirklich ist, bleibt unklar. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Bei einer Auseinandersetzung im Gallus wurde am Donnerstagabend ein 43-jähriger Mann schwer verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, stellte sich jedoch noch am selben Abend der Polizei in Bad Vilbel. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Erst war er es, dann wieder nicht und nun also doch: Am Mittwoch gestand Stephan Ernst, im Juni 2019 den tödlichen Schuss auf Walter Lübcke abgegeben zu haben. Den Mitangeklagten Markus H. entlastet er mit der neuen Version aber nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler
 
 
 
Wohnungsdurchsuchung in Frankfurt
0
Mutmaßliche IS-Rückkehrerin festgenommen
Das Landeskriminalamt Berlin hat eine 31-jährige Frau in Frankfurt festgenommen. Sie soll 2014 von Berlin nach Syrien gereist sein, um sich dem „Islamischen Staat“ (IS) anzuschließen; darüber hinaus habe sie vor Ort mehrere IS-Kämpfer geheiratet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Coaching-Projekt „Karriere Buddy“
0
Unterstützung für den Start in die Arbeitswelt
Mit dem Projekt „Karriere Buddy“ will der Verein „Über den Tellerrand“ Geflüchteten dabei helfen, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei werden sie fünf Monate lang von Mentorinnen und Mentoren begleitet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Über den Tellerrand e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1555