Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Singe wem Gesang gegeben
 

0

Singe wem Gesang gegeben

Die Sängervereinigung expandiert und gründet einen neuen Frauenchor in Seckbach. Chöre gibt es im „singenden Seckbach“ seit 1875. Jetzt soll der erste reine Frauenchor aus der Taufe gehoben werden. Das erste Treffen findet am Mittwoch, den 21.3.07, von 20-21.30 Uhr in der Gaststätte „Zur Krone“ (Wilhelmshöher Str. 165) statt. Der Saal der „Krone“ soll fortan jeden Mittwoch zu dieser Zeit zur Verfügung stehen.


Die Sängervereinigung 1875 Seckbach ist Träger des Frauenchorprojekts. Vereinschef Thomas Deichmann begründet die Expansion mit dem artikulierten Interesse von Frauen aus Bornheim, Seckbach und Bergen-Enkheim. Entsprechend zuversichtlich ist er, dass sich genügend Interessentinnen einfinden werden. Mit Kreischorleiter Oliver Seiler konnte ein erfahrener und dynamischer Dirigent engagiert werden.


Es sollen vor allem moderne Stücke gesungen werden – also auch Pop und Schlager aus dem In- und Ausland. Englischkenntnisse können nicht schaden, sind aber keine Voraussetzung. Chorerfahrung und Notenkenntnisse sind ebenfalls nicht erforderlich. Der Verein wirbt seit einigen Wochen mit einem Zarah-Leander-Poster für den neuen Chor. „Ich wurde öfters gefragt, was der neue Frauenchor mit unserem Männerchor zu tun haben wird“, sagt Deichmann. „Bis auf den Trägerverein vorerst nichts“, lautet seine Antwort. Das zeige sich auch daran, dass der Männerchor der Sängervereinigung jeden Donnerstag ab 18.30 in der „Krone“ probt. An neuen Ideen mangelt es dem Vorstand nicht.


Wenn das Frauenchorprojekt gut ankommt, soll 2008 die Gründung eines Kinderchores in Angriff genommen werden. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 722271 und übers Internet: frauenchor@sv-seckbach.de und www.sv-seckbach.de.

 
12. März 2007, 15.03 Uhr
detlef kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Um herauszufinden, welchen Anteil Kinder an der Verbreitung des Coronavirus haben, führt das Land Hessen eine Studie an 60 Kindertagesstätten in ganz Hessen durch. Die Studie beginnt Mitte Juni. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Unsplash
 
 
Nach dem sogenannten „Fahrstuhl-Gate“ im April laufen bislang gegen fünf Personen Ordnungswidrigkeitsverfahren. Diese richten sich auch gegen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: nil
 
 
Integritätsbeauftragter hessische Polizei
0
„Vertrauen der Bevölkerung ist fundamental“
Innenminister Peter Beuth (CDU) hat Harald Schneider als neuen Integritätsbeauftragten der hessischen Polizei vorgestellt. Die Polizei reagiert damit auf die zahlreichen rechtsextremen Verdachtsfälle in den eigenen Reihen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Innenminister Peter Beuth (links) und der Integritätsbeauftragte Harald Schneider (rechts) ©HMdIS
 
 
 
Durchsuchungen in zwölf Bundesländern
0
Razzien wegen Hasskommentaren gegen Walter Lübcke
Ermittlungsbehörden sind in zwölf Bundesländern gegen 40 Personen vorgegangen, die im Internet gegen den ermordeten Walter Lübcke gehetzt haben sollen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beschwerden gegen Immobiliengesellschaft WPS
1
„Wir befürchten, dass auch uns Schikanen bevorstehen“
Die Bewohnerinnen und Bewohner mehrerer Wohnhäuser der Frankfurter Westend Projekt und Steuerungsmanagement GmbH (WPS) befürchten, verdrängt zu werden und wehren sich gegen mutmaßliche Mietdrangsalierungen. Am Dienstag kam es zu einem Aufeinandertreffen der Betroffenen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1541