eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Adobe Stock/Heiko Küverling
Foto: Adobe Stock/Heiko Küverling

Sachsenhausen und Sossenheim

Zeugenaufruf: Polizei sucht flüchtige Unfallfahrer

Bei zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht sind in den vergangenen Tagen ein vierjähriges Mädchen und eine Jugendliche verletzt worden. Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen um Mithilfe.
In den vergangenen Tagen kam es in Frankfurt zu zwei Unfällen mit anschließender Fahrerflucht. Am Montagvormittag wurde in Sossenheim eine 16-jährige Radfahrerin an der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes von einer Autofahrerin angefahren. Laut Polizei sei die Frau daraufhin zwar ausgestiegen, um die zu Boden gestürzte Jugendliche zu begutachten, anschließend jedoch weitergefahren. Die Radfahrerin habe sich bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, soll die Autofahrerin etwa 30 Jahre alt und um die 1,70 Meter groß sein und blondes, schulterlanges Haar und eine schlanke Statur haben. Sie fahre vermutlich einen grausilbernen Mercedes. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der 069/755-11100 bei der Polizei zu melden.

Radfahrer fährt vierjähriges Mädchen an

Bereits am Freitag, den 6. Mai, ist in Sachsenhausen ein Radfahrer mit einem ein vierjährigen Mädchen zusammengestoßen. Dieser habe sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und das Kind verletzt zurückgelassen. Laut Polizei sei der Radfahrer zwar abgestiegen, um sich bei dem Kind zu entschuldigen, setzte seine Fahrt dann jedoch fort. Die Mutter des Kindes, die sich in der Nähe befand, habe daraufhin den Notruf gewählt. Das Mädchen wurde mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Radfahrer soll nach Polizeiangaben vermutlich zwischen 30 und 40 Jahren alt sein, lockiges schwarzes Haar haben und mit einem schwarzgrünen Jogginganzug samt Riss im Hosenbein bekleidet gewesen sein. Er sei mit einem schwarzen Rad unterwegs gewesen. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall haben, können sich unter der 069/755-10800 bei der Polizei zu melden.
 
12. Mai 2022, 12.30 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Oberbürgermeister Peter Feldmann blamiert sich mit seinem Auftritt bei der Siegesfeier der Frankfurter Eintracht. Neben fehlendem Augenmaß tritt hier auch seine Übergriffigkeit zutage. Ein Kommentar.
Text: Jasmin Schülke / Foto: Stadt Frankfurt am Main/Ben Kilb
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen