eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Symbolbild © Adobe Stock/Heiko Küverling
Foto: Symbolbild © Adobe Stock/Heiko Küverling

Sachsenhausen

Mehrere Menschen am Mainufer angegriffen

Ein 21-Jähriger hat am Wochenende mehrere Menschen am Mainufer angegriffen. Wie die Polizei vermutet, soll der Mann währenddessen unter Drogeneinfluss gestanden haben. Nach seiner Festnahme wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht.
Ein 21-Jähriger hat am Sonntagvormittag mehrere Menschen in Höhe des Theodor-Stern-Kais am Sachsenhäuser Mainufer angegriffen. Laut Polizei seien gegen 11.50 Uhr mehrere Notrufe von Passant:innen eigegangen, die von dem jungen Mann angegangen worden seien. Nach Aussage der Geschädigten soll der 21-Jährige zunächst unvermittelt einen 47-Jährigen gewürgt haben; als Außenstehende den Täter ansprachen, sei er schließlich auch auf diese losgegangen.

Laut Polizei soll der 21-jährige Mann zunächst auf einen 44-Jährigen eingeschlagen und es schließlich auf zwei weitere Männer abgesehen haben. Als die drei Männer flüchteten, habe der 21-Jährige sie verfolgt und mit einer zerbrochenen Glasflasche bedroht.

Aufgrund der Notrufe hatten sich mehrere Polizeistreifen auf den Weg zum Mainufer gemacht, die den Angreifer schließlich noch vor Ort festnehmen konnten. Auch auf dem Weg zur Dienstelle habe sich der 21-Jährige nicht beruhigen lassen und die Beamt:innen beleidigt und bedroht, so die Polizei. Bei der Durchsuchung des Angreifers fanden die Polizeikräfte Betäubungsmittel.

Die Polizei vermutet, dass das aggressive Verhalten des 21-Jährigen möglicherweise mit dem Konsum von Drogen zusammenhängt. Nach seiner Festnahme wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Von den Geschädigten sei laut Polizei niemand verletzt worden. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
 
27. Juli 2021, 13.20 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Nach dem mutmaßlichen Raserunfall im Ostend im November 2020, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den Fahrer erhoben. Er muss sich unter anderem wegen des Verdachts des zweifachen Mordes verantworten.
Text: Laura Oehl / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr